Bayern 1 - Franken

Franken

Riesenrad der Bergkirchweih in Erlangen | Bild: BR-Studio Franken zum Artikel Studio Franken Newsletter mit fränkischen Wochenendtipps

Welche Veranstaltungen in Franken finden wann und wo statt? Die Tipps aus der Frankenschau aktuell und den Bayern 1-Mittagsmagazinen aus Nürnberg und Mainfranken erhalten Sie hier als kostenlosen Newsletter in Ihr E-Mail-Postfach! [mehr]

Polizist sichert Unfallstelle (Symbolbild) | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Unfall bei Feilitzsch Autofahrer schwer verletzt

Bei einem schweren Unfall auf der A72 bei Feilitzsch (Lkr. Hof) ist am Freitag (19.09.14) ein 18-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Er war nach Angaben der Polizei auf einen vor ihm fahrenden Wagen aufgefahren. [mehr]


Kreativer Protest am Parking Day in Nürnberg | Bild: BR-Studio Franken/Andreas Heinicke zum Artikel Parking Day Besetzte Parkplätze in München und Nürnberg

Mit bunten Protestaktionen auf Parkplätzen haben Aktivisten am Freitag (19.09.14) weltweit gegen das rasante Wachstum des Autoverkehrs protestiert. Dafür wurden etwa in Nürnberg und München Parkplätze besetzt und umgestaltet. [mehr]


Auf dem Lucas-Cranach-Wanderweg | Bild: BR, Ulrike Nikola zum Artikel Cranach in Kronach Der Lucas-Cranach-Wanderweg in Oberfranken

Das oberfränkische Kronach ist der Geburtsort von Lucas Cranach, einem bedeutenden Maler der Renaissance und Zeitgenossen von Albrecht Dürer. [mehr]


Zwei Jungen in einer Kinderuniform einer Freiwilligen Feuerwehr | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Bad Kissingen Landesfeuerwehrtag zu Nachwuchssorgen

Der diesjährige Landesfeuerwehrtag findet am Samstag (20.09.14) in Bad Kissingen statt. Dazu werden neben Bayerns Innenminister Joachim Herrmann über 320 Delegierte erwartet. [mehr]


Asylbewerber warten  in der Zentralen Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Zirndorf | Bild: dpa-Bildfunk/ picture-alliance/dpa zum Artikel Asylbewerber-Kinder Mehr Unterstützung gefordert

Wohlfahrtsverbände haben eine bessere Unterstützung von Flüchtlingskindern gefordert, die allein nach Bayern kommen. Der Freistaat tue nicht genug für die oft traumatisierten Kinder, so der Vorwurf. [mehr]