Bayern 1 - Franken

Franken

Riesenrad der Bergkirchweih in Erlangen | Bild: BR-Studio Franken zum Artikel Studio Franken Newsletter mit fränkischen Wochenendtipps

Welche Veranstaltungen in Franken finden wann und wo statt? Die Tipps aus der Frankenschau aktuell und den Bayern 1-Mittagsmagazinen aus Nürnberg und Mainfranken erhalten Sie hier als kostenlosen Newsletter in Ihr E-Mail-Postfach! [mehr]

Verkehrsschild mit einem Achtungszeichen vor einem Strommast | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Sternmarsch in Pegnitz Proteste gegen Stromtrasse Süd-Ost

Die geplante Stromtrasse durch Nordbayern treibt die Menschen auf die Straße: Die Gegner rufen heute zu einer Kundgebung in Pegnitz (Lkr. Bayreuth) auf. Damit wollen sie kurz vor dem Ende des Energiedialogs ein Zeichen setzen. [mehr]


Schüler meldet sich | Bild: dpa-Bildfunk zum Artikel Bürgerinitiative in Ansbach Weinbergschule soll Stadteigentum bleiben

Damit die Ansbacher Weinbergschule komplett in städtischer Hand bleibt, hat sich eine Bürgerinitiative gegründet. Die Initiatoren wollen erreichen, dass der sanierungsbedürftige Altbau nicht verkauft wird. [mehr]


Unfall Kleinostheim | Bild: Ralf Hettler zur Bildergalerie mit Informationen Unfall in Kleinostheim Gegen Lkw-Wechselbrücke gerast

Ein 73-jähriger Autofahrer ist in Kleinostheim bei Aschaffenburg gegen eine abgestellte Lkw-Wechselbrücke gefahren. Obwohl das Autodach fast vollständig eingedrückt wurde, wurde der Mann nur leicht verletzt. [mehr]


Leoni Kabel und Drähte | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Leonische Waren Die Drahtzieher von Roth und ihre Werke

Drähte dünner als ein Frauenhaar sind im Fabrikmuseum Roth zu bestaunen. Hier ist ein Stück lebendiger Industriegeschichte zu erleben. Leonische Waren haben die Region geprägt und tun es bis heute mit der Weltfirma Leoni. [mehr]


Helfer des BRK bereiten die Flüchtlingsunterkunft in Dinkelsbühl vor | Bild: Michael Garkisch/BRK zum Artikel Flüchtlinge in Feuchtwangen Notunterkunft nicht mehr nötig

Die Notunterkunft für Flüchtlinge in Feuchtwangen wird vermutlich ab Montag (02.02.15) nicht mehr benötigt. Das teilt das Landratsamt Ansbach mit und verweist auf eine entsprechende Mitteilung der Regierung von Mittelfranken. [mehr]