Rund um den Berg-, Ski- und Wandersport

News und Trends Rund um den Berg-, Ski- und Wandersport

Stand: 11.04.2016

Novitäten | Bild: BR; Folkert Lenz

Hier finden Sie Neuigkeiten aus der Welt des Bergsports.

Die Oberstdorfer Täler  | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Die Oberstdorfer Täler 50 Jahre Lawinenwarndienst Bayern

Zermatt und Saas Fee waren in dieser Woche von der Außenwelt abgeschnitten. Schneefall sorgte für extreme Lawinengefahr. Die Berge in Bayern sind niedriger, die Täler südlich von Oberstdorf können schnell zu einem ähnlichen Brennpunkt werden. [mehr]

Der Felssturz im Valsertal | Bild: Johann Gatt zum Audio mit Informationen Die Ziegenhirtin aus dem Valsertal Helga Hager über die Auswirkungen des Felssturzes

Mit ihrer „Schule der Alm“ im Valsertal ist Helga Hager bekannt geworden. Hier dürfen sich Städter unter Anleitung den Sommer über als Almer/In versuchen. Im Rucksackradio erzählt sie von den Auswirkungen des gewaltigen Felssturzes an Heiligabend in Vals. [mehr]

Naturschutz und Naturnutz in Bayerns zweitkleinster Gemeinde | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel 50 Jahre Tourismusgeschichte Balderschwang Naturschutz und Naturnutz in Bayerns zweitkleinster Gemeinde

Beim Stichwort Balderschwang geht es seit Monaten nur noch um das Pro und Contra zur geplanten Liftverbindung am Riedberger Horn. Wir haben uns in dieser Woche angesehen, wie der Tourismus im 300-Einwohner-Ort läuft und wie er sich entwickelt hat. [mehr]

Besonderes Gedenken an Verstorbene  | Bild: BR; Annette Eckl zum Artikel Besonderes Gedenken an Verstorbene Christbaumversenken am Wörthersee

Wer steigt freiwillig bei vier Grad Wassertemperatur in einen See? Die Taucher vom "Ersten Kärntner Unterwassersportclub" in Klagenfurt machen das jedes Jahr zur Weihnachtszeit und nehmen dabei auch noch einen kleinen geschmückten Christbaum mit ins Wasser. [mehr]

Geschichte der Lawinenforschung in Davos  | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Das SLF in Davos Schnee-Schmöcken und Schnee-Physik

Es war das weltweit erste Institut dieser Art und ist bis heute die weltweit führende Einrichtung in Sachen Schnee- und Lawinenforschung: das "Eidgenössische Institut für Schnee- und Lawinenforschung" in Davos, kurz SLF. [mehr]

Pro Jahr kommt Manfred Steffl auf 70 bis 100 Tourentage. | Bild: BR/Kilian Neuwert zum Artikel Abgefahren aufs Ehrenamt Unterwegs mit einem Lawinenlagebeobachter

Ein präziser Lawinenlagebericht ist für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer unverzichtbar. Bei seiner Erstellung helfen Ehrenamtliche mit Informationen aus den bayerischen Gebirgsgruppen, zum Beispiel Manfred Steffl aus dem Chiemgau. [mehr]

Der Starkregen hat den Boden aufgeweicht und in ein Schlammloch verwandelt. | Bild: BR/Andreas Pehl zum Artikel Manufaktur-Speck aus dem Sarntal Wo die Sau die Brettljause rockt

Südtiroler Speck kennt jeder. Doch das meiste Fleisch wird aus dem Ausland eingeführt und in Südtirol nur verarbeitet. Nur wenige Höfe züchten echte Südtiroler Schweine und verarbeiten ihr Fleisch zu Speck. Einer davon ist der Unterkranzerhof im Sarntal. [mehr]

Das Langtang-Tal 125 km nördlich von Kathmandu - ein beliebtes Trekkingziel  | Bild: BR/Heudorfer zum Artikel Wegesanierung im Langtang-Tal im Himalaya DAV unterstützt Wiederaufbau für den Trekkingtourismus

Dass sich der Deutsche Alpenverein jedes Jahr um die Wanderwege in den Bergen kümmert, das wissen viele Bergsteiger. Dass der DAV in den vergangenen zwei Jahren aber auch die Wegesanierung in einem Tal in Nepal unterstützt hat, das ist kaum bekannt. Mittlerweile sind die Arbeiten im Langtang-Tal im Norden von Kathmandu abgeschlossen. [mehr]

Lawinenverbauung und Schutzwald am Fahrenberg | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Beispiel einer intakten Naturlandschaft Lawinenverbauung und Schutzwald am Fahrenberg

Zum Anlass des 50-jährigen Bestehens des Lawinenwarndienstes Bayern begleiten wir im Rucksackradio diesen Winter die Arbeit der Lawinenexperten. Mit ihrem Lagebericht bieten sie nicht nur Wintersportlern ein entscheidendes Instrument für die Sicherheit. [mehr]

Eine alpinsportliche Rarität im Museum von Umea | Bild: BR; Angela Braun zum Artikel Eine alpinsportliche Rarität Der älteste Ski der Welt in Schweden

Nicht nur Ötzi ist steinalt und seit kurzem im Kino wieder sehr lebendig, auch das Västerbotten Museum im nordschwedischen Umeå besitzt eine prähistorische Rarität: den ältesten Ski der Welt. Laboranalysen zufolge ist er an die 5400 Jahre alt. [mehr]

Der erste Spielfilm über Ötzi | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Kino-Preview “Der Mann aus dem Eis“ Der erste Spielfilm über Ötzi

Er ist ohne Zweifel die berühmteste Mumie der Welt: Ötzi. Am 30. November kommt „Der Mann aus dem Eis“ in die deutschen Kinos. Rucksackradio-Hörer hatten schon zehn Tage früher die Gelegenheit bei einer Kinopreview den Film zu sehen. [mehr]

Forschung, Messung und unverzichtbarer Service für Wintersportler | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel 50 Jahre Lawinenwarndienst Bayern Unverzichtbarer Service für Wintersportler

Wie so oft ist es erst ein Unglück, das dazu führt, dass Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Nach einem schweren Lawinenunglück 1965 am Schneefernerhaus auf der Zugspitze wurde der Lawinenwarndienst Bayern gegründet. [mehr]

Cover: Tsum – eine Himalaya-Expedition in das Tal des Glücks | Bild: rowohlt-Verlag zum Artikel Tsum – eine Himalaya-Expedition in das Tal des Glücks Neues Buch von Titus Arnu über eine abgeschiedene Welt

Bücher über Expeditionen gibt es wie Sand am Meer. Häufig werden die Etappen beschrieben und vor allem die großartige Landschaft. Das kommt im neuen Buch „Tsum“ von Titus Arnu auch vor, aber es ist „eine Himalaya-Expedition in das Tal des Glücks“. [mehr]

Ötzi | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Der Ötzi - Kinopreview Alpiner Kino-Held und Mumien-Star

Er ist ohne Zweifel die berühmteste Mumie der Welt: Ötzi, der Mann aus dem Eis. Viele Rätsel, die der „Iceman“ aufgegeben hat, sind inzwischen gelöst. Ötzis Genom ist entschlüsselt und sein Körper liefert immer wieder neue Erkenntnisse. [mehr]

Neues Buch über Felsritzzeichnungen in den Ostalpen | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Petroglyphen auf der Kallbrunnalm Neues Buch über Felsritzzeichnungen in den Ostalpen

An verschiedensten Stellen in den Alpen gibt es oft rätselhafte Zeichen auf den Felsen. Der Salzburger Wolfgang Kauer berichtet in einem neuen Buch über die Felsritzzeichnungen, die er in 15 Jahren in Bayern und Österreich entdeckt hat. [mehr]

Wunden am Berg | Bild: BR; Georg Bayerle zur Bildergalerie mit Informationen Der Rettenbachferner Wunden am Berg

Ende Oktober beginnt auf dem Rettenbachferner in Sölden die Saison im Skiweltcup. Dahinter steckt längst eine gewaltige Industrie, die mit enormem Aufwand den Betrieb am Laufen hält. Unsere Bildergalerie zeigt die Wunden am Berg. [mehr]

Der Bergsturz Piz Cengalo | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Erschließung oder Schutzraum Welche Möglichkeiten hat die Raumplanung in den Alpen?

Seit dem Bergsturz am Piz Cengalo ist das Bergdorf Bondo unbewohnbar. Das Naturereignis zeigt, von wie vielen Faktoren der Umgang mit der Landschaft abhängig ist. Bei einer Tagung in Innsbruck war die Raumplanung in den Alpen das zentrale Thema. [mehr]

Geburtstagstour mit Fuzzy  Garhammer | Bild: Fuzzy  Garhammer zum Artikel Freestyle Weltmeister und Pistenschreck Geburtstagstour mit Fuzzy Garhammer

Er hat das Skifahren neu erfunden - Fuzzy Garhammer aus Asenham im niederbayerischen Rottal: Akrobat auf zwei Brettern, Freestyle Weltmeister und Pistenschreck in den wilden 70er Jahren. Am 15. Oktober feiert er seinen 70. Geburtstag. [mehr]

Bergfilmer und Expeditionsleiter | Bild: picture-alliance zum Artikel Nachruf auf Norman G. Dyhrenfurth Erinnerung an einen begnadeten Bergfilmer und Expeditionsleiter

Norman G. Dyhrenfurth war einer der ganz großen Bergsteiger und Bergfilmer. Trotz seiner Erfolge ist er immer bescheiden geblieben, sein Name war selbst in Bergsteigerkreisen wenig bekannt. Am vergangenen Wochenende ist er im Alter von 99 Jahren gestorben. [mehr]

Wie Erdrutschungen ein Dorf im Bregenzerwald bewegen | Bild: BR; Viktoria Wagensommer zum Artikel Die schiefe Welt von Sibratsgfäll Wie Erdrutschungen ein Dorf im Bregenzerwald bewegen

Die Natur verändert sich ständig. Dass sich allerdings so viel tut wie in Sibratsgfäll im Bregenzerwald ist nicht alltäglich: Das Gestein unter der Gemeinde auf knapp 1000 Metern Höhe, so genannter Flysch und Nagelfluh, ist 1999 ins Rutschen gekommen. [mehr]

Schwingen und Steinstoßen auf der Höhematte | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Das Unspunnenfest im Berner Oberland Schwingen und Steinstoßen auf der Höhematte

Nur alle zwölf Jahre konzentriert vor allem die deutschsprachige Schweiz ihr Brauchtum auf einen Platz: Jodler, Steinstoßer, Trachtler und Alphornbläser treffen sich im Berner Oberland zum Unspunnenfest. Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. [mehr]

Der Bergwaldbrand an der Arnspitze bei Mittenwald | Bild: Feuerwehr Mittenwald zum Video mit Informationen Alpines Großereignis vor 70 Jahren Der Bergwaldbrand an der Arnspitze bei Mittenwald

Im Januar haben fahrlässige Wanderer einen Waldbrand am Jochberg ausgelöst. Was so ein Feuer aber anrichten kann, das zeigt ein anderes Beispiel: Vor 70 Jahren, im September 1947, stand die Arnspitze über Mittenwald in Flammen. [mehr]

Alpines Wandertheater  | Bild: BR, Andrea Zinnecker zum Artikel Friedl mit der leeren Tasche Alpines Wandertheater in der Ötztaler Bergwelt

An drei Originalschauplätzen zwischen Vent und dem Niederjoch inszeniert der bekannte österreichische Regisseur Hubert Lepka mit Schauspielern in historischen Gewändern die Flucht von Herzog Friedrich IV. von Tirol. [mehr]

Friedliches Kräftemessen der Senner am Hundstein | Bild: BR; Georg Antretter zum Artikel Das Hundstoa-Ranggeln im Pinzgau Friedliches Kräftmessen der Senner am Hundstein

Morgen ist es wieder soweit - das "Hundstoa-Ranggeln" wird Hunderte von Rangglern und schaulustigen Wanderern auf den Hundstein im Pinzgau locken. Dort hat das Ranggeln, also das friedliche Kräftemessen der Senner, schon seit 1518 Tradition. [mehr]

Vom Hangout zur alpinen Leichtigkeit des Seins | Bild: Folkert Lenz zum Artikel Neue Trends auf der Outdoor-Messe Vom Hangout zur alpinen Leichtigkeit des Seins

„Wir müssen leider draußen bleiben“ heißt es bei der Outdoor-Messe in Friedrichshafen – nicht für Hunde, sondern für Otto Normalverbraucher. Gezeigt werden die neuesten Dinge zeigen, die spätestens im kommenden Jahr in den Läden zu finden sind. [mehr]

Menschen im Zufahrtsstollen | Bild: BR/Frauke Gerbig zum Artikel Unterwegs im Brenner-Berg Eine Tour durch die Baustelle des Brenner-Basis-Tunnels

Der Brennerpass ist die wichtigste Nord-Süd-Verbindung in den Alpen. Unter dem Pass entsteht derzeit die längste unterirdische Eisenbahnverbindung der Welt: der Brenner-Basis-Tunnel von Innsbruck nach Franzensfeste. 2009 war Baubeginn, 2026 soll der 55 Kilometer lange Tunnel fertig sein. [mehr]

Höllentalangerhütte | Bild: BR/Angela Braun zum Artikel Podiumsdiskussion über Hütten-Neubauten Zeitgemäße Architektur zwischen Komfort und Kargheit

Alubox, Holzhütte, Luxus-Lodge oder Hüttenhotel? Wie die „Hütten der Zukunft“ in den Alpen ausschauen sollen, damit hat sich eine Podiumsdiskussion im Alpinen Museum in München befasst, und zwar im Rahmen der Sonderausstellung „Hoch hinaus. Wege und Hütten in den Alpen“. [mehr]

Gegen Borreliose ist die Vorsorge der beste Schutz, d.h. lange Hosen und Oberteile und geschlossene Schuhe sind in zeckengefährdeten Gebieten Pflicht - im Bild: Spaziergängerin mit Hund in einem zeckengefährdeten Waldgebiet | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Prä-alpine Plagegeister Zeckengefahr im Gebirge

Im Prinzip kann man sie sich überall holen, wenn man sich gerne in der freien Natur aufhält - die Rede ist von den Zecken. Auch Wanderer und Bergsteiger gehören da zur typischen Zecken-Klientel. Deshalb gilt es einiges zu beachten. [mehr]

Sonderausstellung im Messner Mountain Museum Firmian | Bild: BR; Ernst Vogt zum Artikel Berge aus dem All Sonderausstellung im Messner Mountain Museum Firmian

Mount Everest, Aconcagua, Denali – man kennt die Fotos der prominenten Gipfel unserer Erde. Ganz neue Perspektiven dieser Bergriesen werden im Messner Mountain Museum Firmian bei Bozen ausgestellt. Fotografiert vom Satelliten aus dem All. [mehr]

25 Jahre Nepalhilfe Beilngries | Bild: Michael Rebele zum Artikel 25 Jahre Nepalhilfe Beilngries Vier bayerische Polizisten und ihre erfolgreiche Initiative

Selten hatte eine Bergtour so nachhaltige Folgen wie jene Trekkingtour, die vier bayerische Polizisten aus Beilngries vor gut einem Vierteljahrhundert nach Nepal unternahmen. Sie gründeten nach ihrer Rückkehr einen Verein: die Nepalhilfe Beilngries. [mehr]