Die Sendung für alpine Frühaufsteher

Top Themen

Hohenfernerkopf statt Cima Marmotta | Bild: BR; Elisabeth Tyroller zum Artikel Eine Frühjahrsskitour im Martelltal Knapp daneben: Hohenfernerkopf statt Cima Marmotta

Im Martelltal treffen anspruchsvolle Gletscherberge auf sanfte Firnhänge. Ein beliebter Skitourenberg ist die Cima Marmotta. Doch manchmal landet man auf dem "falschen" Gipfel, nebenan auf dem Hohenfernerkopf, den eigentlich nur die Einheimischen kennen. [mehr]

Aktuelle Themen

Zum Programmkalender

Wiederentdecktes Wanderjuwel bei Warmensteinach | Bild: BR; Anja Bischof zum Artikel Der Jägersteig im Fichtelgebirge Ein wiederentdecktes Wanderjuwel bei Warmensteinach

Der Jägersteig im Fichtelgebirge führt von Warmensteinach nach Sophiental und wurde erst im letzten Sommer nach längerem Dornröschenschlaf wieder begehbar gemacht. Obwohl im Mittelgebirge, fühlt sich der Wanderer manchmal wie in den Alpen. [mehr]

Georgi und der Doserfall bei Häselgehr | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Georgi und der Doserfall bei Häselgehr Ein seltenes Naturphänomen im Tiroler Lechtal

Am 23. April ist Georgi. Ein besonderer Tag, dieser Georgitag, auch in Häselgehr im Lechtal. Dort tritt, wie es heißt, stets zu Georgi der Doser-Wasserfall wieder in Erscheinung und aus dem Berg heraus. Woher das Wasser aber weiß, wann Georgi ist? [mehr]

Den Gran Paradiso und seine Umgebung auf Ski entdecken | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel In fünf Tagen rund um den Gran Paradiso Eine hochalpine Skitour im Aostatal

Der Gran Paradiso ist der einzige Viertausender, der ganz auf italienischem Boden steht. Eine der ganz besonderen hochalpinen Skidurchquerungen in den Alpen führt in fünf Tagen rund um das gewaltige Gran-Paradiso-Massiv. [mehr]

Zu Besuch im Bergsteigerdorf Ramsau | Bild: BR; Georg Bayerle zum Audio Winterwunderplätze in den Alpen In der Ramsau

Eigentlich hatten wir mit dieser Serie schon abgeschlossen. Nach dem Wintereinbruch haben wir doch noch einmal bei Klaus Willeitner, dem Revierjäger im Nationalpark Berchtesgaden, nachgefragt, was der massive Schneefall für Wald und Wild bedeutet. [mehr]

Vom Salzwasser in den Pulverschnee | Bild: BR; Folkert Lenz zum Artikel Eine Schneeschuhwanderung auf Island Vom Salzwasser in den Pulverschnee am Honrbjarg

Hornstrandir heißt der nordwestlichste Zipfel Islands. Im Winter ist es fast unmöglich nach Hornstrandir zu gelangen, es sei denn, man hat ein Boot, das einen in der Fjordlandschaft absetzt, zum Beispiel um eine Schneeschuhwanderung zu unternehmen. [mehr]

Die drei Sonnen des Lavaux und der kälteste Ort der Schweiz | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Wandern im Genfer-See-Gebiet Die drei Sonnen des Lavaux und der kälteste Ort der Schweiz

Wie eine Banane liegt der Genfer See zwischen den hohen Alpengipfeln der Montblanc-Region und den Voralpen des Schweizer Jura. Schokolade, Käse und Wein bereichern die Wanderungen in dieser Gegend und verleihen ihnen unterschiedlichste Geschmacksnuancen. [mehr]

Fette Hennen und schroffe Felsen  | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Klippenwandern in Portugal Fette Hennen und schroffe Felsen

Wer jetzt schon so richtig Frühling schnuppern möchte, der ist am Meer gut aufgehoben, zum Beispiel an der Costa Vicentina an Atlantikküste Portugals. Ein besonderes Erlebnis ist hier eine Wanderung über die Klippen. [mehr]

Von der Vorderburg zu Fuß auf den Falkenstein | Bild: BR; Viktoria Wagensommer zum Artikel Von der Vorderburg zu Fuß auf den Falkenstein Eine Frühjahrswanderung im Oberallgäu

Trotz des heftigen Wintereinbruchs zu Ostern kommt der Frühling mit immer größeren Schritten. Wer wandern, aber lieber nicht auf Neuschnee treffen will, der ist in niedrigen Lagen gut aufgehoben. Eine schöne Tour bietet sich am Rottachberg bei Rettenberg an. [mehr]

Aktuelle Bildergalerien

Wiederentdecktes Wanderjuwel bei Warmensteinach | Bild: BR; Anja Bischof zur Bildergalerie Wanderjuwel Der Jägersteig im Fichtelgebirge

Oberhalb des Wintersportortes Warmensteinach schlängelt sich der Jägersteig durch den Bergwald. Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei Warmensteinacher Sprungschanzen. Zunächst wandert man auf einem Zubringerweg bis zur obersten Sprungschanze. [mehr]

Vom Salzwasser in den Pulverschnee | Bild: BR; Folkert Lenz zur Bildergalerie Arktisches Flair Eine Schneeschuhwanderung auf Island

Im Meeresarm von Hornvik wirft der erfahrene Kapitän den Anker, denn in der Nähe reicht der Schnee bis an den Strand. Ein idealer Startpunkt also für eine Schneeschuhtour. Ein robustes Schlauchboot bringt ein Dutzend Gäste an Land. [mehr]

Georgi und der Doserfall bei Häselgehr | Bild: BR; Andrea Zinnecker zur Bildergalerie Im Tiroler Lechtal Georgi und der Doserfall bei Häselgehr

In Häselgehr wandert man in einer Viertelstunde zum Doserfall. Wer in Wanderkarten nach Bach und Wasserfall sucht, der trifft oft auch auf den Namen Tuoser Bach. Im Lechtaler Dialekt wird ab Häselgehr aufwärts bis Steeg das „o“ als „uo“ gesprochen. [mehr]

Die drei Sonnen des Lavaux und der kälteste Ort der Schweiz | Bild: BR; Georg Bayerle zur Bildergalerie Die drei Sonnen des Lavaux Wandern im Genfer-See-Gebiet

Die über dem Nordufer des Genfer Sees wie ein kunstvolles Patchwork-Gebilde hin geschichteten Weinterrassen gehören zum Weltkulturerbe. Hier arbeitet man mit Blick auf den Montblanc, allerdings ziemlich schweißtreibend, denn es gibt keine Maschinen. [mehr]

Hohenfernerkopf statt Cima Marmotta | Bild: BR; Elisabeth Tyroller zur Bildergalerie Auf den Hohenfernerkopf Eine Frühjahrsskitour im Martelltal

Trotz der 1000 Höhenmeter bis zum Gipfel ist diese Skitour für jeden, der etwas Konditon hat, gut zu bewältigen. Der Aufstieg von der Zufallhütte geht zunächst in Richtung Martellerhütte und von dort über eine kurze Steilstufe auf den Hohenferner Gletscher. [mehr]

Den Gran Paradiso und seine Umgebung auf Ski entdecken | Bild: BR; Georg Bayerle zur Bildergalerie Die schönsten Bilder In fünf Tagen auf Ski rund um den Gran Paradiso

In fünf Tagen auf Ski rund um das gewaltige Gran-Paradiso-Massiv ist eine Herausforderung. Dafür gibt es sagenhafte Bilcke auf Steinböcke, Matterhorn, Mont Blanc und das Aostatal. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie. [mehr]

Team & Highlights

Ernst Vogt | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Ernst Vogt Die gute Seele

Berge und Bayern gehören zusammen. Ich habe das Glück, die Sendung über Berge in Bayern und anderswo zu betreuen und zu moderieren. Einfach schön! [mehr]

Bettina Ahne | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Bettina Ahne Die Allgäuerin

Allgäuer sind „Muhagel“. Das ist ein liebevoller Ausdruck und bedeutet einfach, dass sie keine Vielschwätzer sind. Ausnahmen bestätigen die Regel! [mehr]

Conny Glogger | Bild: BR/Markus Konvalin zur Bildergalerie mit Informationen Conny Glogger Die Bayerisch-Schwäbische

Sie ist einfach beliebt - bei den Hörern und in der Bayern 1-Redaktion sowieso. Ob's daran liegt, dass Conny immer alle Kollegen während ihrer Sendungen mit Knabbereien und Süßigkeiten versorgt? [mehr]

Unsere Dossiers

Wilde Hütten und ursprüngliche Bergrefugien  | Bild: BR; Ernst Vogt zum Thema Wolkenhäuser Hütten in himmlischen Höhen

In unserer neuen Rucksackradio-Serie „Wolkenhäuser“ stellen wir Ihnen nun bis Ende September Hütten vor, die sich ganz weit oben am Berg befinden, entweder direkt am Gipfel oder sehr exponiert in sozusagen himmlischer Höhe – eben echte „Wolkenhäuser“. [mehr]