4

Ruhmeshalle Smashing Pumpkins - Siamese Dream

Mit ihrem zweiten Album haben die Smashing Pumpkins den Weg Richtung Rockolymp eingeschlagen. Großen Anteil an dem Erfolg hatte Frontmann Billy Corgan. Und der zog nicht nur finanzielle Vorteile aus dem Album.

Von: Bettina Dunkel

Stand: 24.07.2013 | Archiv

Greatest Hits-Album von den Smashing Pumpkins | Bild: EMI

Sterben, einfach nur sterben. Mehr will ich nicht im Sommer 1993. Meine erste große Liebe hat sich für eine andere entschieden. Zerfressen von Selbstmitleid liege ich wie ein filetierter Aal auf dem Teppichboden meines Kinderzimmers, den Lautstärkeregler der Stereoanlage auf Anschlag. Kein verdammter Mensch auf der ganzen beschissenen Welt kann mich verstehen. Nur einer fühlt das gleiche wie ich: Billy Corgan.

Der Sänger der Smashing Pumpkins ist zu dieser Zeit mein Bruder im Geiste. Die Trennung von seiner Freundin hatte den ohnehin schon neurotisch veranlagten Quertreiber komplett aus der Bahn geworfen. Depressionen, eine massive Schreibblockade und Probleme mit den anderen Bandmitgliedern führen bei ihm sogar zu Selbstmordgedanken. Arbeiten, arbeiten, arbeiten lautet seine Selbsttherapie, die irgendwann in eine Mission umschlägt: Die manische Suche nach schillernder Perfektion. Das Ergebnis ist "Siamese Dream" – neben "Nevermind" oder "Ten" eines der wichtigsten und einflussreichsten Alternative-Rockalben der 90er-Jahre.

Bombastrock im Namen der Neurose

Smashing Pumpkins - Siamese Dream (Cover)

Nirvana rebellieren auf die harte, die selbstzerstörerische Tour. Pearl Jam wollen mit ihren sozialkritischen Texten aufrütteln. Und bei den Smashing Pumpkins wird der durchaus leicht irre Blick nach innen gerichtet. Band-Mastermind Billy Corgan setzt dabei ganz auf das infernalische Zusammenspiel von Gitarrenbombast und orchestralem Dream Pop. Ein Strudel der Gefühle – für einen liebesgeplagten Teenager wie mich damals genau das richtige.

Artrock, Metaleinflüsse und ausladende Streicherarrangements sind das Fundament von "Siamese Dream". Mindestens genau so wichtig sind aber Corgans radikal persönliche Texte, getrieben von Angst, Sarkasmus und Sentimentalität, vorgetragen in einer einzigartig androgynen wie nörgligen Art. Hemmungen kennt er definitiv keine. Warum auch? Die Kombination aus Wut, Pathos und Schmerz scheint für ihn einen kathartischen Effekt zu haben. Am deutlichsten hört man das bei "Today" - noch heute eine der bittersüßesten Suizid-Symphonien der hoffnungslosen Generation X.

The soundtrack of our loves

"Today" ist dann auch eine der Singles, die den großen Erfolg von "Siamese Dream" forciert und den Smashing Pumpkins ihren endgültigen Durchbruch beschert. Aber nicht nur kommerziell hat sich das Album gelohnt. Chris Fabian, die Freundin, die Billy Corgan beinahe in den Freitod getrieben hätte und die er in mehreren Songs besingt, wird noch im Releasejahr seine Frau.

Mein erster großer Liebeskummer dagegen stellte sich als pubertäre Hormonüberdosis heraus. Denn die wirkliche große Liebe kam erst ein paar Jahre später. "Siamese Dream" brauchte ich da nicht mehr. Aber das ist eine andere Geschichte.


4

Kommentare

Inhalt kommentieren

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: