0

Vorgestellt // Bradley's H Chiemsee verpflichtet

Die sieben Herren von Bradley's H aus Übersee am Chiemsee haben den musikalischen Vorbildern aus Übersee - den West Indies - ganz genau auf die Finger geschaut und Reggae, Ska und Dancehall quasi inhaliert.

Stand: 19.08.2008 | Archiv

Reggae aus Übersee (Chiemsee), Bradley's H | Bild: Bradley'sH

Dass hier keine biedere 08/15-Reggae Band rumkommt, sondern eine erfrischend zeitgenössische Variation innerhalb des Genres, dafür steht schon der Name: Bradley's H. Der verneigt sich nämlich vor dem großen und leider viel zu früh verstorbenen Bradley Novell, seines Zeichens Mastermind der amerikanischen Band Sublime.

Bradley's Erbe (H wie "Heritage") wollen die Überseer/Chiemseer pflegen und weiterführen. Sublime waren Anfang der Neunziger bekannt dafür, dass sie Dub, Reggae und Ska eine ordentliche Menge Punk und Samples beimengten. Und auch bei Bradley's H haben die Gitarren Crunch, das Schlagzeug Wumms und die ganze Band Hummeln im Arsch. Sieben Musiker an zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug, sowie Bläser und mehrstimmiger Gesang - die komplette Formation hat ordentlich Dampf.

Ob Chiemsee Reggae Summer, Tollwood Festival oder diverse andere Open Airs - der offbeatlastige Sound funktioniert vor allem live. Die Beatsteaks, Groundation und viele andere hat man schon längst supportet. Zeit, aus dem Schatten der anderen zu treten.

Auf dem Album "Geheimrezept" finden sich deutschsprachige Texte ebenso wie englischsprachiges Liedgut. Mal ironisch, mal ernsthaft, gesungen, gerapt oder getoastet - hier kommt alles in die Tüte.


0