ARD-alpha

Die Welt verstehen

Thema

Anna Garbe wird an der Spaltlampe untersucht. | Bild: BR/SWR/Lothar Zimmermann 18.11. | 20:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Augenmedizin Die Augen-Docs (1/2)

In der Tübinger Uni-Augen-Klinik sind allmorgendlich die Gänge überfüllt mit Patienten: Ob Entzündungen, Schielen oder schwere Verletzungen des Auges - die verschiedensten Augenkrankheiten werden hier therapiert. So wird beispielsweise einem Patienten, der sich mit einem Schraubenzieher schwer verletzt hat, eine künstliche Iris eingesetzt. Und wie kann man einen Eisensplitter aus dem Auge entfernen? Mit einem Magneten, der in das Auge durch eine Öffnung eingeführt wird. [mehr]

Sebastian Gross im OP. | Bild: BR/SWR 18.11. | 21:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Augenmedizin Die Augen-Docs (2/2)

In der Tübinger Uni-Augen-Klinik sind allmorgendlich die Gänge überfüllt mit Patienten: Ob Entzündungen, Schielen oder schwere Verletzungen des Auges - die verschiedensten Augenkrankheiten werden hier therapiert. So wird beispielsweise einem Patienten, der sich mit einem Schraubenzieher schwer verletzt hat, eine künstliche Iris eingesetzt. Und wie kann man einen Eisensplitter aus dem Auge entfernen? Mit einem Magneten, der in das Auge durch eine Öffnung eingeführt wird. [mehr]

LERNEN

Campus Magazin 11.11.2019 | Bild: Bayerischer Rundfunk 16.11. | 12:30 Uhr ARD-alpha zum Video Gerecht, zukunftsorientiert und demokratisch – Wie geht Bildung 4.0? Campus Magazin

Themen der Sendung: Mehr Demokratie - Aktivisten kritisieren Bildungssystem | Klimaschutz kontra Wohlstand - Neue Wirtschaftsmodelle gefragt | Babylon im Unterricht - Wenn Schüler ihre Lehrer nicht verstehen [mehr]

Kinderbetreuung | Bild: Bayerischer Rundfunk 18.11. | 07:15 Uhr ARD-alpha zum Video Erzieher/-in Ich mach's!

Ein Wickelkind füttern, Tränen trocknen, den Streit zwischen zwei Dreijährigen schlichten: Erzieher und Erzieherinnen sind rundum gefordert. Am besten, sie haben die Ruhe weg! Sie arbeiten in Kinderkrippen, Horten, Kindergärten und Jugendeinrichtungen. [mehr]

DOKU & REPORTAGE

Neue Wege im deutschen Flugzeugbau 1970, hier ein Senkrechtstarter im Test. | Bild: BR/NDR Morgen | 21:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-retro: Technik der Zukunft alpha-retro: 1970 - Neue Wege im deutschen Flugzeugbau

1970: auf den Flughäfen wird es eng. Um in den wachsenden Flugverkehr Entspannung zu bringen, überdenken Ingenieure und Firmen die Flugzeugtechnik: Ein Senkrechtstarter ist bereits im Test. Weitere Projekte des (wieder) aufstrebenden deutschen Flugzeugbaus: neue Antriebe wie Gasrotoren, verbesserte Konzepte, aerodynamisch durchdesignte Leichtflugzeuge u.v.m. [mehr]

1979: Moderator Ernst von Khuon erklärt anhand eines Astronauten-Modells die Funktionsweise eines Raumanzugs, wie man sie sich 1954 vorstellte. | Bild: BR/SWR Morgen | 22:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-retro: Technik der Zukunft alpha-retro: 1979 - Schritte ins Weltall

Der Schritt ins Weltall" wurde am ersten Sendetag des SWF am 26.11.1954 ausgestrahlt. 25 Jahre später berichtet Ernst von Khuon von diesem Tag, rekonstruiert seine Sendung und seine folgenden Berichte über das NASA-Weltraumprogramm, das in der Mondlandung von Neil Armstrong seinen spannenden Höhepunkt hatte. [mehr]

Film, Serie & Kultur

Inklusion - gemeinsam anders | Bild: BR/Caroline Scharff Morgen | 23:25 Uhr ARD-alpha zur Sendung Inklusion - gemeinsam anders

Der Film erzählt das brandaktuelle Bildungsthema "Inklusion" als eine Geschichte von zwei behinderten Jugendlichen, die gleichzeitig auch zum Psychogramm eines idealistischen Lehrers, seiner Frau, sowie der betroffenen Eltern wird. Klar ist: Inklusion beschränkt sich nicht auf das Klassenzimmer. Der Film wählt ganz bewusst eine realistische, fast dokumentarische Herangehensweise. [mehr]

Von links: Wartan (Hüseyin Ekici), Kevin (Vincent Krüger) und Nico (Aram Arami). | Bild: BR/Tellux-Film GmbH/Anngret Plehn 16.11. | 22:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung Empathie - Stumme Schreie

"Empathie" erzählt in lose miteinander verknüpften Episoden die Geschichten von drei jungen Menschen, deren Leben durch mangelnde eigene oder fremde Einfühlsamkeit aus den Fugen gerät. Der Film erhielt beim Filmfest München 2010 den Deutschen Kamerapreis. [mehr]