ARD-alpha

Die Welt verstehen

50 Jahre Mondlandung

Fernsehmoderator Ernst von Khuon und Prof. Eugen Sänger, Forschungsingenieur und Konstrukteur von Strahltriebwerken, im Fernsehstudio des SWF in den 1950ern. | Bild: BR/SWR Morgen | 20:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-retro: Raumfahrt und frühes Fernsehen alpha-retro: Schritte ins Weltall

Der Schritt ins Weltall" wurde am ersten Sendetag des SWF am 26.11.1954 ausgestrahlt. 25 Jahre später berichtet Ernst von Khuon von diesem Tag, rekonstruiert seine Sendung und seine folgenden Berichte über das NASA-Weltraumprogramm, das in der Mondlandung von Neil Armstrong seinen spannenden Höhepunkt hatte. [mehr]

Testrakete beim Start. | Bild: BR Morgen | 20:40 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-retro: Raumfahrt und frühes Fernsehen alpha-retro: 1959 - Macht euch die Erde untertan

Der früh verstorbene Rudolf Kühn (1928-1963) war quasi der Harald Lesch der 50er und frühen 60er-Jahre, denn auch er hatte die Gabe, sehr komplizierte astronomische und physikalische Sachverhalte in einfachen Worten erklären zu können. In dieser Sendung zeichnet er immer wieder mit einem Kohlestift auf eine vorbereitete Tafel und macht auch kleine Versuche: Von einem kleinen Schienenfahrzeug wird ein Gewicht nach hinten abgeschleudert - das Schienenfahrzeug bewegt sich daraufhin nach vorne. [mehr]

WISSEN

Moderatorin Sabine Pusch, ein Framing-Beispiel "Freiheitskämpfer" oder "Terrorist" | Bild: BR, colourbox.com; Montage: BR Heute | 09:30 Uhr ARD-alpha zum Video Framing - wie Worte die Wirklichkeit verändern RESPEKT

Veganerin, liebt Katzen, studiert Landschaftsökologie - ein paar Sätze und fest steht, was wir von einem Menschen halten. Framing nennt man das undifferenzierte Verknüpfen von Worten und Ausdrücken mit bestimmten Themen. [mehr]

Nur wenige Meter unter uns wartet eine unbekannte Welt - aus engen Gängen, großen natürlichen Hohlräumen mit jahrhundertealten Tropfsteinen und eigenständigem Ökosystem. Etwa 11.000 Höhlen sind mittlerweile in Deutschland bekannt - und immer wieder kommen neue dazu. Quarks begleitet Höhlenforscher bei der Suche nach noch unerschlossenen, unterirdischen Gebieten mitten in NRW und erkundet einen Lebensraum, in den kaum ein Mensch vordringt: feucht, dunkel und voller Spuren früher Menschheitsgeschichte. Dabei klärt Quarks: Wie entstehen Höhlen eigentlich? Wie gefährlich sind Höhlenexpeditionen? Und: Lebte der Mensch früher wirklich in Höhlen? - Moderatorin Mai Thi Nguyen-Kim | Bild: BR/WDR/Jakob Kneser Heute | 17:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung Rätselhafte Höhlen - Wie wir die Welt unter unseren Füßen entdecken Quarks

Nur wenige Meter unter uns wartet eine unbekannte Welt - aus engen Gängen, großen natürlichen Hohlräumen mit jahrhundertealten Tropfsteinen und eigenständigem Ökosystem. Etwa 11.000 Höhlen sind mittlerweile in Deutschland bekannt - und immer wieder kommen neue dazu. Quarks begleitet Höhlenforscher bei der Suche nach noch unerschlossenen, unterirdischen Gebieten. [mehr]

DOKU & REPORTAGE

Panorama der Küste von Neapel und dem Berg Vemero mit Blick auf die Festung Sant`Elmo und die Certosa di San Martino | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 16:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-retro: 1968 - Kampanien

Die italienische Region Kampanien und deren Hauptstadt Neapel sind Thema dieser Dokumentation aus dem Jahr 1968. Am Beispiel der Häuser, der etwas heruntergekommen Paläste, Festungen usw. wird die gewundene Geschichte Neapels erzählt, die Geschichte von fremden Herrschern, von großem Leid und nicht minder großem Stolz der Neapolitaner und von deren Armut. Alfa Romeo begann gerade 20 Km nordwestlich von Neapel, ein neues Werk zu errichten: Alfa Sud. Es schien aufwärts zu gehen mit Kampanien. [mehr]

Arrangement von Heil- und Hilfsmitteln der homöopathischen Medizin. | Bild: BR/INTER/AKTION GmbH Heute | 17:45 Uhr ARD-alpha zur Sendung Kritik an Hahnemanns Lehre Die Geschichte der Homöopathie

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts beginnt die Homöopathie sich zu etablieren. Dennoch hat sie viele Gegner. Der wichtigste Kritikpunkt: Homöopathie wirke nicht besser als ein Placebo. Schon 1835 wird die Homöopathie zum ersten Mal wissenschaftlich auf die Probe gestellt. Beim ersten Doppelblindversuch der Medizingeschichte wollen die Ärzte Nürnbergs die Wirkungslosigkeit der Homöopathie unter Beweis stellen. [mehr]

Film, Serie & Kultur

Von links: Bernard Woolley (Derek Fowlds) und Jim Hacker (Paul Eddington).  | Bild: BBC 1986/BR Heute | 22:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung A Real Partnership Yes, Prime Minister

The Prime Minister must deal with a worsening financial crisis that requires all government Departments to cut their budgets. The belt-tightening coincides with a hoped-for civil service pay increase and Sir Humphrey and Sir Frank Gordon, the Treasury Secretary, decide they need to ensure the pay rise is announced as soon as possible. The PM thinks he has Sir Humphrey this time when his political adviser provides challenging questions about the pay rise. Sir Humphrey seeks advice from his predecessor, Sir Arnold Robinson, and develops a plan to win over the PM. [mehr]

Jim Hacker (Paul Eddington).
| Bild: BBC 1986/BR Heute | 22:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung A Victory for Democracy Yes, Prime Minister

The Foreign Office is having problems with the PM who is starting to question their advice in favour of a more pro-US line. In question is the political situation in St. Georges' island where Marxist guerrillas are posing a threat and am impending vote at the UN to condemn Israel. Sir Humphrey and his Foreign Office counterpart connive, of course, to ensure that the PM sees things their way. The PM, however, sets about to outwit them. [mehr]