Jetzt Parallel j.ember

Info j.ember aus Toronto geht mit "Parallel" (2018) auf Abenteuerreise. Der Track beginnt mit einem Hauch von Tash Sultana-Gitarrenriffs, geht über in einen Tame Impala-esken Psych und hinterlässt uns nach 4:18 Min hypnotisiert zurück.

#jodelwahl Jodeln mit Wagenknecht, Özdemir und Lindner

Jodel hat schon öde Vorlesungen gerettet und jetzt vielleicht sogar den Bundestagswahlkampf. Nach dem Motto "Deine Politiker kommen zu Dir und nicht Du zu ihnen!“, lassen sich Kandidaten von den Jodlern löchern - auch in Bayern.

Stand: 06.09.2017 | Archiv

Jodelwahl | Bild: BR

Mal ganz ehrlich: Wart ihr schon einmal bei einer der todlangweiligen Wahlkampfveranstaltung im übervollen, stickigen Vereinsheim in eurem Heimatort, bei dem selbst eure Großmutter noch den Altersdurchschnitt senkt? Noch nie? Fair enough.

Das muss man zum Glück auch nicht mehr, denn Dank der Jodel-App kommen die lokalen Bundestagskandidaten jetzt zu uns aufs Smartphone. Unter dem Motto #jodelwahl lassen sich Wahlkreiskandidaten aller etablierten Parteien von der Jodel-Community löchern – eine Stunde lang, immer zwischen 17 und 20 Uhr.

So sieht das Ganze in echt aus

In einigen ausgewählten Städten bieten die Spitzenkandidaten der Parteien schon vor den Wahlkreiskandidaten ein "ask me anything" (AMA) an. Christian Lindner von der FDP hat gestern den Anfang gemacht: Die Fragen reichten von bezahlbarem Wohnraum, über den Schutz von Einhörnern...

...bis hin zur Legalisierung von Cannabis:

Jodeln in Bayern

Weiter geht es dann mit den Kandidaten, die auch wirklich auf unseren Wahlzettel stehen werden: Die Wahlkreiskandidaten aller etablierten Parteien stellen sich den Fragen der Jodel-Community vom 11. bis 22. September. Jeden Abend ist eine andere Partei mit ihren Wahlkreiskandidaten dran.

Den Start machen am Montag die Grünen, am Dienstag folgt die Linke, am Mittwoch steht die FDP Rede und Antwort, am Donnerstag die SPD und am Freitag CDU und CSU in Bayern. München, Nürnberg und Passau sind bisher am Start. In Passau können Jodler schon heute Abend den CSU-Kandidaten Andreas Scheuer von 18.30 – 19.30 Uhr befragen.

So funktioniert es

Die Kandidaten posten ein Selfie in den lokalen Jodel-Feed, unter dem sie Fragen beantworten. In Form eines "ask me anything" werden die Kandidaten dann versuchen, der lokalen Community so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Da man bei Jodel nur Beiträge sehen kann, die in höchstens zehn Kilometern Entfernung abgesetzt wurden, kann man nur den Politikern Fragen stellen, die in der Nähe sind.

Laut Jodel werden die Fragen nicht vorsortiert, die Politiker können sich deshalb auch nicht vorbereiten. Nur Hasskommentare werden gelöscht. Wie bei normalen Jodel-Posts können die Fragen von anderen Usern hoch- oder runtergevotet werden.

Alle weiteren Termine:

Erlangen
Freitag, 15.9. (12-13 Uhr)
Stefan Müller, CSU

München
Freitag, 15.9. (18:30-19:30 Uhr)
Joachim Hermann, CSU

Nürnberg
Freitag, 15.9. (17-18 Uhr)
Sebastian Brehm, CSU

Samstag, 16.9. (19-20)
Jonas Schwemmer, Piraten

Passau
Donnerstag, 14.9. (19-20 Uhr)
Christian Flisek, SPD

Freitag, 15.9. (18:30-19:30 Uhr)
Andreas Scheuer, CSU

Würzburg
Samstag, 16.9. (18:30-19:30 Uhr)
Andrea Kübert, Die Partei

Wenn ihr auch die Termine außerhalb von Bayern auschecken wollt, schaut ihr hier.

Sendung: Filter, 9. September 2017 - ab 15 Uhr.