Jetzt Sisko And Kasidy Kweku Collins feat. Ajani Jones

Info Ambient meets Hip Hop. Kweku Collins beweist auf "Sisko And Kasidy" (2018), dass sphärische, ausgedehnte Klangflächen perfekt auf tighten Rap passen. Dafür holt sich der Chicagoer Unterstützung vom Rapper Ajani Jones aus Illinois.

Fairness & Fashion Diese Bayern ziehen euch richtig gut an

Nachhaltige Kleidung tragen und trotzdem nicht wie ein Ökohansel rumlaufen? Läuft! Ökologische Mode kann richtig gut aussehen - mit geilen Mustern, Schnitten und sogar Glitzer. Das beweisen viele bayerische Modelabels.

Von: Lisa Maria Schulte & Caroline von Eichhorn

Stand: 24.04.2018 | Archiv

Sock Up Your Life

Faire Mode aus Bayern | Bild: BR

Knallige Socken, bei denen die Produktionsbedingungen transparent sind - das ist die Idee von Sock Up Your Life aus Passau. Dahinter stecken der Informatiker Stefan Hechberger, seine Frau und ein Freund. Die Baumwolle holt sich das Label aus Griechenland. Gefärbt wird sie in Linz, bevor sie in Münster zu Socken weiterproduziert wird. Alle Betriebe - von der Spinnerei, über die Färberei, bis hin zum Strickerei - hat Hechberger auch besucht.

form of interest

Faire Mode aus Bayern | Bild: BR

Jessica Dettinger macht ziemlich abgefahrene Unisex-Mode. In ihrem Repertoire findet man zum Beispiel glitzernde weite Jacken, Sprenkel-Prints oder rosa Teile für Männer. Die Münchnerin achtet auf nachhaltige Stoffauswahl und produziert Unikate oder kleine Auflagen, um den Markt nicht zu überschütten.

Doghammer

Faire Mode aus Bayern | Bild: BR

Klettern in Flipflops? Das lieben Maximilian und Matthias aus Rosenheim. Und deswegen haben sie outdoortaugliche Zehentrenner erfunden. Mit rutschfesten Materialien, griffigen Sohlenprofilen und einem breiten Riemen - damit leichte Wanderungen oder kurze Zustiege zum Fels kein Problem mehr sind. Hergestellt werden die Outdoor Flipflops von Menschen mit Behinderung in heimischen Caritas-Werkstätten.

Suslet

Faire Mode aus Bayern | Bild: BR

Ein Outlet für nachhaltige Mode, das ist die Idee von Fabian Frei und Wolfgang Schimpfle aus Augsburg. Sie haben Suslet im April 2018 in der Augsburger Innenstadt eröffnet. Auf zwei Etagen stellen sie dort Klamotten aus älteren Kollektionen zusammen, unter anderem von den Labels Vatter, Degree Clothing oder PETA - und das vergünstigt.

Phil & Lui

Hippe Unisex-Mode mit Gewissen - dafür stehen Caroline Klein und Philipp Seidl mit ihrem Label "Phil & Lui". Für ihre Mode verwenden die beiden nur Stoffe, die GOTS (Global Organic Textile Standards) zertifiziert sind, also nachhaltige Textilien, die fair produziert wurden. Phil & Lui besuchen ihre Näherei in Portugal regelmäßig, um sich zu vergewissern, dass die Produktionsbedingungen stimmen.

Manomama

Stofftaschen herzustellen ist ja an sich nichts Besonderes - dafür bevorzugt Langzeitarbeitlose, Alleinerziehende und Menschen mit Handicap anzustellen und zehn Euro in der Stunde zu zahlen aber schon. Genau das hat die Augsburger Textilunternehmerin Sina Trinkwalder gemacht und ist damit so erfolgreich, dass sie mit "Manomama" neben Stofftaschen mittlerweile ganze Kleidungskollektionen produziert. Von der Bluse bis zur Jeans, bis zum letzten Faden kommt alles aus Deutschland.

Bleed

Wer gerne sportlich unterwegs ist, findet sein neues Lieblingsstück vielleicht bei "Bleed". Neben Sport hat Gründer Michael Spitzbarth auch Skate-Klamotten und Streetwear im Programm - natürlich alles nur aus Rohstoffen wie Biobaumwolle, Hanf, Leinen oder recyceltem Polyester. Damit es Natur und Mensch mit seiner Mode auch sonst gut geht, achtet Michael Spitzbarth auf eine niedrige CO2-Bilanz und faire Arbeitsbedingungen.

Ade.le Bergzauber

Den Zauber der Berge in Kleidung einfangen - das klingt nach einer echten Herausforderung. Holger Riedisser hat sich ihr gestellt und kreiert Bergsportmode, die nicht nur leicht, atmungsaktiv und regenfest, sondern eben auch fair produziert ist. Die Stoffe für seine Mode kommen übrigens - sehr passend für Bergsportmode aus der Schweiz. Dadurch weiß Holger, wie die Stoffe produziert werden und der Lieferweg ist kurz.

Liebling

Bei Trachten denkt man ja eh irgendwie an Natur - umso konsequenter dann auch gleich Tracht zu tragen, die die Umwelt schützt. Modemacher Thomas Bacher setzt bei seiner von Trachten inspirierter Streetwear auf Naturmaterialien und gute Verarbeitung durch Firmen aus Deutschland. Denn nur so entstehen für ihn echte Lieblingsstücke.

Vatter

"Außen hui, innen pfui" kommt bei diesen beiden nicht in die Tüte. Thomas Vatter und Marcus Faulwasser wollen mit ihrer Bio-Baumwollunterwäsche ein modisches und ein ökologisches Statement setzen. Produziert wird nur mit Materialien, die GOTS-zertifiziert sind und damit nachhaltig, sozial und (!) ökologisch hergestellt wurden. Das ist doch mal wirklich sexy!

VOR

Für die Münchner Schuhdesigner Andreas Klingeisen und Jörg Rohwer-Kahlmann geben erst Sneakers einem Outfit den letzten Schliff. Da für beide Fashion und Fairness Hand in Hand gehen sollten, produzieren sie ihre Schuhe - von den Materialien bis zum letzten Nadelstich - in Deutschland.

Sendung: Filter, am 25. April 2018 - ab 15 Uhr.