Jetzt mit Stephan Rehm und Simon Frontzek In die Nacht

Info Ein Spaziergang durch den Garten der wichtigsten aktuellen Indie-Hypes - von Vampire Weekend über King Gizzard bis zu den Foals. Ach, und "einen der schönsten Songs des Jahres" spielt Frontzek - aber stimmt ihr ihm zu?


7

Vorbild U.S.-Rap Das ist Bitte Spitte – und so kam der Style nach Deutschland

Dichtkunst, kennste? Hatte schon der gute Shakespeare ordentlich drauf. Dass auch Rapper diese Kunst beherrschen, beweist der Bitte-Spitte-Style. Achtung: Doppeldeutigkeiten-Alarm!

Von: Vanessa Patrick

Stand: 07.10.2016 | Archiv

Spitte | Bild: BR

Der Signature Song:

 

Der Style:

Bei Bitte Spitte enden zwei aufeinander folgende Zeilen mit einem Homophon, also einem oder mehreren Wörtern, die sich gleich anhören, aber eine unterschiedliche Bedeutung haben. Die Kunst ist es, Wörter mit einer Doppeldeutigkeit in den Rap-Text einzubauen.

Der Ursprung:

Einen der ersten cleveren, zweideutigen Reime hat man 1997 von The Notorious B.I.G. gehört: Elf Wörter und eine unglaublich effektive Punchline in "What's Beef":

"Beef is when I see you / Guaranteed to be in ICU, one more time"

The Notorious B.I.G

Der Mainstream:

Der New Yorker Cam'ron gilt als einer der Pioniere, die Bitte Spitte populär gemacht haben. Schon auf seinem Debütalbum hört man 1998 die ersten sprachlichen Spielereien, die er von da an in viele seiner Texte eingebaut hat:

"But I love when hoes call me ‚The Cat’s Meow‘ / Cause I run up in them and I make their cats meow"

Cam'ron

Neben Cam'ron zählt auch Jay-Z zu den Rap-Göttern, die Sprache in Dichtkunst verwandeln können. So wie in dieser einfachen und gleichzeitig genialen Zeile aus “Diamonds From Sierra Leone”:

"I'm not a businessman / I'm a business, man! / Let me handle my business, damn"

Jay-Z

Der Trend ist 2002 in Deutschland angekommen, weil:

Kool Savas diesen Reimstil mega abfeiert. "Deutschlands 1" ist einer der ersten Tracks, in dem der Rapper zusammen mit Eko Fresh Doppelreime fallen lässt. Das beweisen sie zusammen mit Illmatic in ihrem Freestyle auf Fett MTV.

Schon wenig später hatten Kool Savas und Eko Fresh den Stil perfektioniert und 2003 auch populär gemacht. Der Song "Bitte Spitte“ gilt heute als deutschsprachige Blaupause für diese Dichtkunst. Savas und Freezy rappen hier fast durchgehend mit Doppelreimen.

"Lern von mir. Ich bin ein überragender Typ / Zeig mir ein Rapper ich überrage den Typ / Mein Name genügt er ist E-K-O / Ich habe es gesagt ich schlage dich eh K.O."

Kool Savas und Eko Fresh

Seitdem haben viele verschiedene Rapper wie Kollegah, Ali As oder Retrogott in diesem Style gerappt, wobei Farid Bang hier als besonders versiert gilt. 

"In dieses Biz bring ich Verbrecher und Geldwäscher rein / Während du dich geschlossen hältst wie Geldwäschereien / Zu der Jeans hab ich die Schuhe von Boss nie an / Ich komm mit Serben, Hrvatskis und Bosniern"

Farid Bang


7