3

Vorgestellt // The Elephant Circus Zwischenwelt zwischen Indie-Rock und Country

Americana klingt nach den großen Weiten der Prärie, nach Johnny Cash, Gram Parsons und Bob Dylan. Dass dieser Wüstensound auch in Bayern entstehen kann, beweisen The Elephant Circus aus Nürnberg.

Stand: 25.04.2009 | Archiv

Elephant Circus aus Nürnberg | Bild: privat

Es ist ein später Sommernachmittag, ich stehe am Bahnhof. Am Schalter kaufe ich mir ein Zugticket, kein stinknormales, sondern eins für eine musikalische Reise. Die Zwischenwelt, in die ich fahre, liegt irgendwo hinter dem ungezähmten Brachland des Indie-Rock und vor den Weiten des Country. Dort finde ich The Elephant Circus, eine fünfköpfige Band aus Nürnberg. Sie sind in diese Zwischenwelt gezogen, um Folk und Americana nach Deutschland zu bringen.

Befreundet mit Dylan

Irgendwie haben sich The Elephant Circus ganz und vollkommen gen Westen orientiert. In ihrer Freundesliste auf Myspace erscheinen die ganz großen Namen des amerikanischen Folk:

Da schlägt Bob Dylan auf, Ryan Adams und auch Johnny Cash - sicherlich allesamt Vorbilder für die fünf Nürnberger. Vor allem der "Man in Black" Johnny Cash muss ihnen sehr imponiert haben. Sie spielten einige Benefiz-Konzerte in Gefängnissen, wie Cash das gemacht hat, etwa im berühmt-berüchtigten Folsom Prison. Dass Deutschland also auch Folk kann, beweisen The Elephant Circus mit ihrem Debütalbum "The Great Rock'n'Roll Swindlers".

Kontrabass, zwei Gitarren, Schlagzeug, Piano. Dazu Vocals, die sich ein bisschen an den jungen Bruce Springsteen anlehnen und vor Emotion sanft vibrieren. So schaffen The Elephant Circus ein Vakuum, das sich vom aktuell typischen Indie-Rock und Neo-Folk abkapselt.

Und auch mit der realen Welt hat ihre Musik nicht viel zu tun. Es schwingt der Blick nach hinten mit: Ihre Songs sind der perfekte Soundtrack für einen Film, in dem die Vergangenheit die Hauptrolle spielt - Liebe, Sehnsucht und Wehmut gastieren als schillernde Nebendarsteller.

Ein paar mehr Ecken und Kanten hätte sich The Elephant Circus noch anspielen können. So wird meine Ankunft zurück von der Reise ins Elephant-Circus-Country doch ein bisschen holperig. Denn nach so viel Elephant Circus ist mir die Umwelt ohne sie viel zu grau, karg und unfreundlich. Aber vielleicht geht gleich wieder der nächste Zug in Richtung Nürnbergo-Americana und The Elephant Circus.


3