Jetzt Simmer Hayley Williams

Info Mit 15 Jahren war Hayley Williams schon als Künstlerin gesigned. Mit ihrer Band Paramore hat sie unter anderem den Grammy abgeräumt. Andere Künstler wie B.O.B. und Zedd haben sie gefeatured. Mit "Simmer" kommt 2020 ihr Solo-Debüt.

Interview mit Falk Schacht „Die Falk Schacht Show“ – die neue Hip-Hop-Sendung bei PULS

Falk Schacht ist eine deutsche Hip-Hop-Instanz. Er hat das Game wohl genauso geprägt, wie es ihn. Ab dem 10. Juni bekommt er nun seine eigene Radioshow bei PULS. Ob es wieder um HipHop geht? Warscheinlich, sehr warscheinlich.

Von: Julian Hutter

Stand: 02.03.2017 | Archiv

Falk Schacht | Bild: BR

Von Freundeskreis bis Marteria: Er hatte alle Deutsch-Rap-Größen - von Mitte der 90er-Jahre bis heute - vor dem Mikrophon.  Mit Jule Wasabi hat er schon einen sehr beliebten Podcast bei Puls. Nun bekommt er ab dem 10. Juni seine eigene Radioshow. Wir haben mit Falk Schacht gesprochen und ihn gefragt, auf was wir uns freuen können.

PULS: Wie heißt deine neue Show und um was wird es gehen?

Schacht: Meine neue Sendung heißt „Die Falk Schacht Show – Rands, Realtalk, und Rap-Raritäten“. Natürlich geht es in erster Linie viel um Deutsch-Rap. Ich werde Interviews mit den bekannten Größen der Szene führen. Aber es werden auch Spezial-Folgen kommen, da werde ich beispielsweise Future-Beats oder Sample-Classics spielen – einfach Artverwandtes, das nicht HipHop sein muss, aber damit zu tun hat.

Wonach suchst du deine Gesprächspartner aus?

Schacht: Ich werde mich auf jeden Fall nicht nach den PR-Plänen oder Release-Daten der Künstler richten. Natürlich ist es immer leichter, Künstler zu bekommen, wenn sie bald ein Album veröffentlichen, aber daran binde ich mich nicht. Ich bin viel unterwegs und da kommt es auch darauf an, wen ich treffe und auf wen ich Bock habe. Mein Ziel ist es, keine Album-Promo-Gespräche zu führen. Das langweilt mich meistens sehr. Ich versuche, bei den Gästen immer ein Kernthema zu finden und das mit ihnen herauszuarbeiten. Mein erster Gesprächspartner wird Ufo361 sein.

Und die Musik in der Sendung - Mainstream oder Nische?

Schacht: Ich versuche etwas links und rechts von der Schiene zu gehen. Also ich will nicht nur die Singles spielen, sondern auch unbekannte Album-Tracks. In erster Linie will ich dem Publikum neues und frisches Soundmaterial vorspielen. Oder altes Zeug, das frisch ist, weil es keiner kennt.