Schacht & Wasabi Der Deutschrap-Podcast

Falk Schacht und Jule Wasabi sprechen über die Themen, Trends und Tweets der Deutschrap-Blase. Die HipHop-Journalisten bohren dicke Bretter, diskutieren Nichtigkeiten und geben einen Blick hinter die Kulissen des Rap-Zirkus.

Von: Falk Schacht, Jule Wasabi

Stand: 02.07.2020

Schacht und Wasabi, Spotify | Bild: BR

Wir müssen reden.

Über deutschen Rap. Und zwar nicht nur ab und zu - sondern jede Woche. In die Flut an News, Ankündigungen, Videopremieren, Twitter-Beefs und Realness-Debatten bringen wir jeden Donnerstag Ordnung. Diesen dreckigen Job übernehmen zwei, die von Berufswegen knietief im Sumpf der Deutschrap-Szene waten: Falk Schacht und Jule Wasabi aka Schacht & Wasabi, in ihrem Podcast bei PULS.

Falk Schacht ist der Peter Scholl-Latour des deutschen HipHops, der letzte große Rap-Erklärer in diesem Land. Falk Schacht war ab dem ersten Beat am Start und ist seitdem Journalist, Experte, Labelmacher und wandelndes Deutschrap-Lexikon in einer Person. Sein Motto: Man muss mit der Mafia gelebt haben, um sie wirklich verstehen zu können. So hat er dem frühen Torch beim Freestylen zugeschaut, Bushido zum ersten Mal vor eine Fernsehkamera gezerrt und weiß, wie Cro ohne Maske aussieht. Er kennt die Szene wie kein Zweiter, hat immer eine Anekdote parat und bewahrt im hitzigen Rap-Game einen kühlen Kopf.

Jule Wasabi vertritt die neue Generation, die sich nicht mehr um die Regeln irgendwelcher Oldschooler schert. Ob Backstage mit Trettmann oder mit MoneyBoy durch Berlin – Jule liebt die absurden Facetten von Rap. Sie philosophiert mit Kool Savas über die Imkerei und beobachtet leidenschaftlich gerne Beef: egal ob auf Flers Instagram-Account oder auf dem Grill von Haftbefehl. Jule ist die Lyrikexpertin im Podcast und hat zu jedem Thema eine Punchline im Kopf. Dementsprechend teilt sie auch selbst aus: egal ob Newcomer oder etablierter Künstler, sie scheut sich nicht, den Rappern des Landes mit feministischer Kritik die Stirn zu bieten.

Zusammen sind die beiden das perfekte Team für einen unterhaltsamen, aber auch tief- und hintergründigen Blick auf die deutsche Rapszene. Der Podcast ist von und für die Szene. Fanliebe trifft auf kritischen Journalismus. Dabei gehen die beiden auch mal dahin, wo es wehtut. Denn im Rap spiegeln sich die Problemfelder unserer Gesellschaft – und darum geht es bei "Schacht & Wasabi" am Ende genauso wie um die Musik selbst.

Jeden Donnerstag, überall wo es Podcasts gibt: