Jetzt Hannelore Endlich Rudern

Info Endlich Rudern aus München verpassen dem schroffen Post-Punk von Bands wie Die Nerven oder Trümmer eine rosa Gurkenmaske aus Charme und großen Gefühlen. Bei ihren Live-Shows schreiben sie dem Publikum sogar echte Liebesbriefe.


0

on3-Lesereihe 2012 Das war unsere Jury

Jasmin Ramadan, Benedict Wells, Katja Huber und Claudius Nießen – die Textauswahl zur on3-Lesereihe 2012 haben wir Profis überlassen. Sie haben entschieden, welche Autoren mit auf Lesetour kommen.

Stand: 19.06.2012 | Archiv

Die Jury der on3-Lesereihe 2012 | Bild: Ali Yavani, Hoffmann und Campe, dpa, BR; Montage: BR

JASMIN RAMADAN

Mit ihrem Debüt "Soul Kitchen" – der Vorgeschichte zu Fatih Akins gleichnamigem Kinohit – wurde Jasmin Ramadan auf einen Schlag bekannt. Gerade hat die Hamburgerin ihren zweiten Roman "Das Schwein unter den Fischen" veröffentlicht. Auch hier beweist sie wieder ihre Vorliebe für skurrile Familiengeschichten und außergewöhnliche Charaktere. Passt ja auch irgendwie perfekt zu unserem Lesereihen-Motto "Kamikaze".

BENEDICT WELLS

Er ist der jüngste Autor, der je beim renommierten Diogenes-Verlag unter Vertrag genommen wurde. Mittlerweile hat der 28-jährige gebürtige Bayer Benedict Wells drei Romane veröffentlicht, ist Mitglied in der Autorennationalmannschaft und ein vielbeschäftiger Jungliterat. Für die on3-Lesereihe nimmt er sich trotzdem gerne Zeit, denn Wettbewerbe für den literarischen Nachwuchs findet er toll und auf jeden Fall unterstützenswert.

KATJA HUBER

Jahrelang hat sie die on3-Lesereihe selbst mitorganisiert, mittlerweile widmet Katja Huber sich vor allem ihrem eigenen Autorendasein. Für ihre Romane reiste sie nach Russland und New York. Ihr aktuelles Buch heißt dann auch "Coney Island", wie der berühmteste Vergnügungspark der Welt. Mittlerweile ist Katja wieder in Bayern zu Hause und freut sich auf spannende Texte für unsere Lesereihe.

CLAUDIUS NIESSEN

Er ist ein Mann vom Fach: Claudius Nießen ist Geschäftsführer des Deutschen Literaturinstituts in Leipzig, der Kaderschmiede für den Literaturnachwuchs. In dieser Funktion hat er täglich mit hoffnungsvollen Schreibtalenten zu tun. Als Organisator vieler Lese-Events weiß er, was ein guter Text braucht, um gelesen und gehört zu werden. Und er spendiert unserem Lesereihen-Gewinner auch ein tolles Schreibwochenende in Leipzig!


0