BR24 Logo
BR24 Logo
Autoren

Joseph Weidl | BR24

Joseph Weidl

BR-Korrespondent für die Landkreise Günzburg und Neu-Ulm

Meine erste Hospitanz beim Bayerischen Rundfunk im Jahr 2011 hat mich als gebürtigen Oberbayer schon nach Schwaben geführt.

Nach dem Studium in Wien hat es mich dann wieder nach Bayern gezogen und nun berichte ich seit 2015 als Korrespondent für Hörfunk, Fernsehen und online aus den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm.

Was mich daran fasziniert? Entscheidungen, die anderswo getroffen werden, spiegeln sich bei uns in der Region wider: In Berlin wird der Atomausstieg beschlossen - was heißt das für die Gemeinde Gundremmingen, die seit Jahren von und mit einem Atomkraftwerk lebt? Eine Journalistin wird in der Türkei verhaftet – sie stammt aus Neu-Ulm und hier protestiert ihre Familie. Die EU verhängt Wirtschaftssanktionen, die der Landwirt aus Günzburg zu spüren bekommt.

Zu erfahren, was die betroffenen Menschen bewegt, ist das, was die Berichterstattung aus der Region für mich so abwechslungsreich und einzigartig macht.

Alle Inhalte von Joseph Weidl48 Beiträge

Nikolauskonvoi aus Burgau bringt Geschenke nach Rumänien
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Unsere Geschenke sind oft die Einzigen, die die Kinder in Rumänien bekommen, sagt Marko Stark vom Verein "Hinsehen und Helfen". Mit dem Nikolauskonvoi aus Burgau ist er aufgebrochen, um 1.400 Kilometern entfernt Kindern eine Freude zu machen.

Schleusen sollen marode Gänstorbrücke vor Lkw-Verkehr schützen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine der wichtigsten Verbindungen zwischen Ulm und Neu-Ulm, die Gänstorbrücke, ist marode. Lkw ab einer bestimmten Größe dürfen die Brücke eigentlich seit Monaten nicht passieren. Um das Verbot auch durchzusetzen, werden nun Schleusen errichtet.

Falsche Polizisten: Was rät die schwäbische Polizei?
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Betrüger, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben und ihre Opfer um hohe Geldsummen bringen, beschäftigen die Beamten der echten Polizei in Schwaben. Betrugs-Anrufe falscher Polizisten gibt es praktisch täglich in Schwaben. Was die Polizei rät.

Die BR24-Topthemen
  • Bund will Thomas-Cook-Kunden entschädigen
  • Börsengang Aramco - Was tun die Saudis mit dem vielen Geld ?
  • Vilshofen will grüne Hausnummern für nachhaltige Haushalte
Darüber spricht Bayern