Bayern 2 - Hörspiel

Hörspiel Pool

Micha Acher, Andreas Ammer, Markus Acher | Bild: Andreas Ammer zum Artikel The King is Gone. Des Bayernkönigs Revolutionstage Live-Hörspiel

Am Mittwoch, 10. Februar 2016 im Stadttheater Landsberg. Im Anschluss Wirtshausmusik von der "Hochzeitskapelle". [mehr]

Ausschreibung

Public Workshop: Wettbewerb für Hörspiel-Skripte und Ideen - Einsendeschluss: 20. Mai 2016   | Bild: BR zum Artikel Wettbewerb für Hörspiel-Skripte und Ideen Public Workshop

Mit dem Wettbewerb "Public Workshop" öffnet der Bayerische Rundfunk sein Hörspielstudio für neue Autorinnen und Autoren und setzt ihre Hörspiel-Ideen um. [mehr]

Hugo Ball | Bild: Kunsthaus Zürich zum Artikel Hugo Ball Tenderenda der Phantast (1-2)

Das ungestüme, wild überbordende Textkonvolut Tenderenda, dessen Teile in der Zeit zwischen Herbst 1914 und Juli 1920 geschrieben wurden, ist das „geheime Vermächtnis“ Dadas. Das zweiteilige Hörspiel präsentiert dieses von Ball auch einmal als „Phantatischer Roman“ bezeichnete Werk ohne Kürzungen. [mehr]


 Michaela Melián | Bild: Thomas Meinecke zum Artikel Michaela Melián Electric Ladyland

Ausgangspunkt für Electric Ladyland  ist die Musik Jacques Offenbachs und im Besonderen der zweite Akt aus Hoffmanns Erzählungen. Die Ursendung des Hörspiels findet zur Eröffnung der Ausstellung "Electric Ladyland" im Lenbachhaus, München, statt (08.03.-12.06.2016). [mehr]


Christoph Buggert | Bild: Benh Moser zum Artikel Christoph Buggert/Helga Pogatschar Schachabend – Kriminaloper

Großbanken und Industriekonzerne halten sich aufgrund ihrer Systemrelevanz für legitimiert, geltende Rechtsnormen außer Kraft zu setzen. Wird man überführt, werden einige leitende Persönlichkeiten ausgetauscht, ansonsten läuft das Spiel fröhlich weiter. Was passiert, wenn solche Perversionen der Moral ins Alltagsleben durchsickern? [mehr]


Theodor W. Adorno, verlegt von Naveen Kishore | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Theodor W. Adorno Traumprotokolle

Eine Publikation, die zu seinen Lebzeiten nicht mehr erschien. Der Zeitraum der ausgewählten Träume umfasst rund 35 Jahre – von Januar 1934 bis April 1969. Sie geben Einblick in die inneren Welten eines Philosophen, der sein theoretisches Denken immer als außerordentlich nah an seinen künstlerischen Intentionen empfand. [mehr]


Michael Lentz  | Bild: Jörg Steinmetz zum Artikel Michael Lentz Diktate

Erinnerung und Wiederholung gehen zuweilen getrennte Wege und bringen jedes Mal neue Bilder hervor, manchmal mit nur kleinen, aber entscheidenden Differenzen. Zu Gehör kommt eine sich unentwegt modifizierende Veranschaulichung, die nichts anderes als Sprache in Bewegung ist, eine leibhafte Bewegung der Bilder. [mehr]


Hörspiel Pool Download "Erste Erde Epos": Raoul Schrott vor Meeresgischt | Bild: Marc LaFlamme zum Thema Raoul Schrott Erste Erde Epos

In dem groß angelegten Epos soll die Verbindung von alten Mythen, Diskurs der Naturwissenschaften, Dialogen mit Wissenschaftlern und subjektiven Reisebeschreibungen des Autors ein vielschichtiges Netz aus Perspektiven auf die Erde und unser Wissen von ihr ergeben. [mehr]


Frank Witzel | Bild: Gianni Plescia zum Artikel Frank Witzel Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch depressiven Teenager im Sommer 1969

In Frank Witzels Roman vermischen sich die politischen Verwerfungen in der BRD des Jahres 1969 mit kindlich-spielerischen Fantasien. [mehr]

Wassily Kandinsky | Bild: SZ-Photo zum Audio Antye Greie Wasser

Das Klänge-Projekt lotet aus, welche Wechselwirkung der archetypische „moderne Künstler“ Kandinsky in einem neuen Kontext auszulösen in der Lage ist – eine Wechselwirkung mit der Musik unserer Zeit in ihrer ganzen Bandbreite von Metal bis Jazz, von abstrakter Gitarrenmusik bis hin zu elektronischen Klängen. [mehr]

Büste des Schriftstellers und Kunstkritikers Carl Einstein | Bild: picture-alliance/dpa; Bearbeitung: BR zum Artikel Carl Einstein Bebuquin oder die Dilettanten des Wunders

Einsteins Text beeinflusste Expressionisten und Dadaisten genauso, wie er für diese zur Reibungsfläche wurde. Die Hörspielproduktion des Bayerischen Rundfunks ist eine akustische Umsetzung des ungekürzten Erstdrucks von 1912. [mehr]

CD Cover | Bild: BR/Daniel Kluge zum Audio Mutter Warum ist das so?

Die oft zarte, zurückgenommene, aber auch kontroverse Lyrik von Dieter Roth eignete sich überraschend gut als Textbasis für die Popsongs der Musiker, die Wolfgang Müller als Dieter Roth Orchester zusammengebracht hat. [mehr]

Alexander Kluge: Chronik der Gefühle | Bild: Alexander Kluge zum Audio Die Türen Monatskarte

Analog zu den Minutenfilmen, die Alexanders Kluges Spielfilm-Edition eröffnen, haben 14 Bands und Solisten aus fast allen Genres der Popmusik einen Minutensong für die Hörspieladaption von Alexander Kluges "Chronik der Gefühle" eingespielt. [mehr]


Hermann Broch | Bild: BR/picture-alliance/dpa zum Thema Hermann Broch: Die Schlafwandler Zerfall der Werte

Untergliedert in die Jahre 1888, 1903 und 1918 gewährt die Trilogie Einblicke in drei zeitliche und gesellschaftliche Etappen in Deutschland und verhandelt sie in diesem geschichtlichen Querschnittspanorama den ‚Zerfall der Werte’. [mehr]


Uwe Dick  | Bild: Anna-Lena Zintel zum Thema Uwe Dick: Sauwaldprosa Vielfalt statt Einfalt, bitte!

Uwe Dick steht für Sprache, nicht für Schreibe. Er glaubt an die Optimierung des Denkens durch Witz und denkt – bildmächtig von kindauf – in Stimmen. Insofern ist das Radio der ideale Raum für seine unverwechselbaren AudioVisionen. [mehr]


Dietmar Dath | Bild: Mareike Maage zum Thema Dietmar Dath: Die Abschaffung der Arten. Shortcut/Soundtrack Die Zeit der Langeweile ist vorbei

Dietmar Daths Roman "Die Abschaffung der Arten" aus dem Jahr 2008 ist ein Hybrid: Fabel, Science Fiction, utopischer Roman, postmodernes Gedankenexperiment, philosophisches Szenario. [mehr]


Michail Bulgakow | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Michail Bulgakow: Meister und Margarita Russischer Faust

Eine fantastische Abenteuergeschichte, eine Liebesgeschichte, eine philosophische Parabel über Gut und Böse sowie über die Macht und Ohnmacht der Kunst, eine Satire auf die russische Bürokratie – ein „russischer Faust“. [mehr]


Ödön von Horváth | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Ödön von Horváth: Der ewige Spießer Wandlungsgeschichten

Wandlungsgeschichten unter dem Einfluss der Zeit. Im München des Jahres 1929 ist der Erste Weltkrieg noch nicht lange vorbei. Die Wirtschaftskrise macht sich im Alltag bemerkbar und radikale rechte wie linke Ideologien breiten sich aus. [mehr]


Elfriede Jelinek, Wien, Oktober 2014 | Bild: BR/Herbert Kapfer zum Artikel Elfriede Jelinek: Wirtschaftskomödie Anschreiben gegen den Kapitalismus

In ihren Texten zur ökonomischen Krise, die Jelinek für das Hörspielprojekt unter dem Titel "Wirtschaftskomödie" zusammenfasst, manifestiert sich ihr Anschreiben gegen den Kapitalismus. "Wirtschaftskomödie" entlarvt die Mechanismen der Gier, der Gewinnorientierung und der Verblendung, in die sich Kleinanleger genauso verstricken wie Banker. [mehr]


Virginia Woolf | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Virginia Woolf: Orlando. Eine Biographie Liebesbrief, Sage, Faktenbericht

"Ich will die Biographie über Nacht revolutionieren!" notierte sich Virginia Woolf spät im Jahr 1927 euphorisch ins Tagebuch und der Funke war gezündet. Begeistert stürzte sie sich in das "Projekt Orlando" - eine Biographie, die ihr eigenes Genre hinterfragt. Ein Liebesbrief, eine Sage, ein Faktenbericht. [mehr]


Peter Weiss (Aufnahme von 1965) | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Peter Weiss: Die Ästhetik des Widerstands Breiteste Realität

Das Hauptwerk des Schriftstellers Peter Weiss, über das Scheitern sozialistischer Ideale und Kämpfe und das Ausgeliefertsein des Individuums in totalitären Zeiten, gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Romanen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. [mehr]


Hörspiel Pool Download "Der Process": Franz Kafka | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Franz Kafka: Der Process Sprachliche Suchbewegungen

Die 16-teilige BR-Hörspielproduktion von Klaus Buhlert basiert auf Kafkas handschriftlichen Manuskripten und versteht sich als eine Auseinandersetzung mit dem Fragment gebliebenen Werk. [mehr]


Hörspiel Pool Download "Die Serapions-Brüder": E.T.A. Hoffmann (Zeichnung) | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema E.T.A. Hoffmann: Die Serapions-Brüder Erzählungen und Märchen

Zunächst sind es vier, später sechs Freunde, die sich als Serapions-Brüder bei abendlichen Treffen in einer Berliner Stadtwohnung ihre Erzählungen und Märchen vorlesen. Für die Hörspielfassung wurden 12 Erzählungen akustisch umgesetzt. [mehr]


Robert Musil | Bild: BR/Rowohlt Archiv zum Thema Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften. Remix Hör- und Gedankenspiele

Weltberühmt und ohne Leser: Auf diese ebenso paradoxe wie griffige Formel ließe sich vielleicht die Wirkungsgeschichte von Robert Musils Roman "Der Mann ohne Eigenschaften" kurz und bündig bringen. "Der Mann ohne Eigenschaften. Remix" präsentiert erstmals eine künstlerische Darstellung des Schreibexperiments Musils in seiner Gesamtheit. [mehr]

Robert Forster | Bild: SZ-Photo/Stefan M.  Prager zum Audio Song für Tristram Shandy Robert Forster: Goodbye Yorick

Ziel der Bearbeitung von Laurence Sternes „Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman“ für das Radio ist es, den Hörgewohnheiten des 21. Jahrhunderts ebenso Rechnung zu tragen wie den zeitlosen Qualitäten dieses Urtexts aller Genreverletzungen. Robert Forster, Chris Cutler und Robert Coyne tragen Songs zu diesem Hörspiel bei. [mehr]

Regisseur Ulrich Lampen im Hörspielstudio | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Aus dem Hörspielstudio Web-Video mit Ulrich Lampen

"Die Dialekt-Frage begegnet mit hin und wieder, da ich ja nun wirklich weit außerhalb des bayerischen Sprachraums geboren bin." Statements von Ulrich Lampen, Regisseur der Radio Tatorte des Bayerischen Rundfunks. [mehr]

Zeichnung  Michaela Melián | Bild: Michaela Melián zum Thema Sendereihe Michaela Melián

Die Sendereihe präsentiert eine Auswahl von Michaela Meliáns Arbeiten für die Redaktion Hörspiel und Medienkunst, darunter ihr neues Hörspiel "Electric Ladyland" zur gleichnamigen Einzelausstellung Meliáns im Lenbachhaus München. [mehr]

BR Hörspiel und Medienkunst Programmheft-Cover 2016/1; Michaela Melián, Electric Ladyland (Tusche)  | Bild: Michaela Melián zum Artikel Das aktuelle Halbjahr Hörspiel-Programm

Hier können Sie sich das Hörspiel und Medienkunst Halbjahresheft kostenfrei per Post zuschicken lassen und als PDF herunterladen. [mehr]