Bayern 2 - Feature

Feature

Aufmacher

Radionetzwerk Pacifica | Bild: Pacifia, KPFA; Collage: BR zum Audio mit Informationen Die andere Stimme Amerikas Das unabhängige Radionetzwerk "Pacifica"

Keine Werbung, keine Sponsoren: Das Radionetzwerks Pacifica ist eine starke Gegenstimme zum medialen Radio-Mainstream der USA. Hier sendet unter anderem das renommierte Politikmagazin "Democracy Now". Ein Porträt von Martina Groß. [mehr]

Denkmal König Max I. Joseph von Bayern vor dem Münchner Nationaltheater | Bild: mauritius-images zum Artikel König Max I. Joseph Regent von Napoleons Gnaden

209 Jahre ist es her, dass aus dem Kurfürstentum Bayern ein Königreich wurde. Es war zwar ein Königreich von Napoleons Gnaden, aber es hatte immerhin 112 Jahre Bestand. – Marita Krauss unternimmt eine Zeitreise in die bayerische Geschichte. [mehr]


Ingrid Amslinger | Bild: Ingrid Amslinger Heute | 13:30 Uhr Bayern 2 zum Artikel Ingrid Amslinger Die Begegnungen einer Fotografin

"Zur Kunst fehlte mir die wirkliche Begabung", sagt sie von sich. In Wahrheit ist sie als Lichtbildnerin und Schattenfängerin eine Künstlerin von hohen Graden. - Barbara Knopf hat mit der Schwarzweißfotografin gesprochen. [mehr]

radioFeature

mehr radioFeature

ARD radioFeature: Wie Terror entsteht | Bild: WDD / Leitwerk 30.05. | 13:05 Uhr Bayern 2 zum Artikel das ARD radiofeature Wie Terror entsteht

Nach mehreren Anschlägen in den vergangenen Jahren mit Hunderten Toten geht die kenianische Anti-Terror-Polizeieinheit mit massiver und willkürlicher Gewalt gegen Verdächtige vor. Ein Teufelskreis beginnt. [mehr]

Computertastatur leuchtet in der Dunkelheit | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Im Schutz der Dunkelheit Eine Expedition im Darknet

Darknet, Deep Web, Hidden Services – als Markplatz von Drogenhändlern und Waffenschiebern ist dieser schwer zugängliche Teil des Internets bekannt. Doch Anonymität bietet auch Schutz für Dissidenten. Das Feature wurde mit dem Internationalen Hörfunkpreis Prix Marulić ausgezeichnet. [mehr]

Bayerisches Feuilleton

mehr Bayerisches Feuilleton

Freistaat Bayern-Schild | Bild: mauritius-images zum Artikel Separatio Bavariae Ein Freistaat fällt ab

Wir ahnen natürlich, dass es nichts wird mit der Unabhängigkeit Bayerns. Wir ahnen auch, dass das besser so ist. Vermutlich träumen die meisten Bayern sowieso lieber von ihr, als sie zu verwirklichen. Aber wir wüssten natürlich gern, warum das so ist. [mehr]

Guerilla-Gardening vor dem Schuhgeschäft "Bertl" in München | Bild: Christoph Krix; Hermann Scherm zum Artikel Gärtner als Guerilleros Mit Samenbomben für eine bessere Welt

Es gehen Gespenster um in den Städten Bayerns. Bewaffnet mit Spaten, Setzlingen und Muttererde ziehen sie los. Sie verfolgen das Ziel, in der Stadtwüste kleine grüne Oasen zu pflanzen - oder verwaistes städtisches Brachland in öffentliche Kartoffeläcker zu verwandeln. [mehr]

radioReisen

mehr radioReisen

Marmorpavillion auf einer Felsnase des Landsitzes Son Marroig bei Deia | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Aussteiger, Künstler und Sammler Wanderer zwischen den Welten

Ein Wanderer zwischen den Welten war er, Ludwig Salvator, der Erzherzog von Österreich. Er fand sein Glück fernab des Wiener Hofes auf Mallorca, wo er als Forscher, Umweltschützer, Literat und Bauer tätig war. Im hundertsten Todesjahr blicken die radioReisen unter anderem auf seine Lieblingsinsel. [mehr]

Buddhistisches Kloster in Thailand | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Wer glaubt wird selig Neue Reiseziele: Sinn und Glück

Wozu leben wir? Worin besteht das Glück? Um diese und ähnliche Fragen zu beantworten, suchen viele Menschen heute Orte auf, die religiös oder spirituell aufgeladen sind. Gerade Asien ist bei Europäern "in". Die radioReisen begeben sich daher auf Spurensuche nach China, Tibet, Vietnam und Sri Lanka. [mehr]

Land und Leute

mehr Land und Leute

Hannsjörg Voth | Bild: Ingrid Amslinger zum Artikel Orte jenseits der Zeit Die Seelenräume des Hannsjörg Voth

Der Künstler Hannsjörg Voth ist ein Schein-Sesshafter. Er pendelt zwischen der marokkanischen Wüste, wo er viele Jahre arbeitete und lebte, und seiner Gartenarche, die er sich in Niederbayern geschaffen hat, hin und her ... [mehr]

Ungarnschlacht auf dem Lechfeld, 955 n. Chr., historische Illustration | Bild: mauritius-images zum Artikel Ungarneinfälle Die Schlacht auf dem Lechfeld

Im Jahr 955, als die Ungarn noch ein wildes Reitervolk waren, das regelmäßig ausgedehnte Raubzüge unternahm, fand auf bayerischem Boden die "Schlacht auf dem Lechfeld" bei Augsburg statt. - Ulrich Zwack beleuchtet die historischen Hintergründe des mörderischen Ringens vor eintausendundsechzig Jahren. [mehr]