Über den Bäumen und auf den Gletschern

Hochtouren Über den Bäumen und auf den Gletschern

Stand: 11.04.2016

Die Breithorn-Traverse im Wallis | Bild: BR; Folkert Lenz

Hier finden Sie Hochtouren in Bayern und der ganzen Welt.

Auf den „Berg der Seele“ im Himalaya | Bild: goclimbamountain.de zum Audio mit Informationen Alix von Melle und Luis Stitzinger Erfolg am Manaslu, dem „Berg der Seele“ im Himalaya

Der Manaslu in Nepal ist der achthöchste Berg der Erde. Im zweiten Anlauf ist dem deutschen Höhenbergsteiger-Ehepaar Alix von Melle und Luis Stitzinger Ende September die Besteigung des Manaslu ohne Verwendung von Flaschen-Sauerstoff gelungen. [mehr]

Versuch einer Extremkletterei am „Menschenfresser“ im Karakorum | Bild: Alexander Huber zum Artikel Alexander Huber und das Scheitern am Ogre Extremkletterei am „Menschenfresser“ im Karakorum

Er gilt als einer der schwierigsten Berge der Welt: der Ogre im pakistanischen Teil des Karakorums. 7285 Meter ist er hoch. Der Name Ogre bedeutet „Menschenfresser“. Auch Alexander Huber und sein Team hatten jetzt keinen Erfolg. [mehr]

Durch die Pallavicini-Rinne  | Bild: BR zum Artikel Traumtour für Steileis-Alpinisten Die Pallavicini-Rinne zum Großglockner

Am 18. August 1876 bezwang Markgraf Alfred von Pallavicini erstmals die 60 Grad steile und 600 Meter hohe Rinne an der Nordseite. [mehr]

Coole Spalten, eisige Bäche und blaues Licht | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Coole Spalten, eisige Bäche, blaues Licht Gletscherhöhlen-Wanderung am Aletsch

An heißen Sommertagen ist eine Wanderung im ewigen Eis besonders verlockend, vor allem wenn man in Gletscherhöhlen hineingehen kann. Nicht nur die Temperatur ist erfrischend, sondern vor allem das blaue Licht darin bleibt unvergesslich. [mehr]

Über den Biancograt auf den Piz Bernina  | Bild: BR; Andreas Burman zum Artikel Über den Biancograt auf den Piz Bernina Unterwegs auf der schönsten Himmelsleiter der Alpen

Neben dem Peuterey-Grat am Montblanc gilt der Biancograt als wohl schönste „Himmelsleiter“ der Alpen. Die Hochtour ist eine der abwechslungsreichsten Eis-Aufstiege in den Alpen und anspruchsvoll mit Kletterei im III. bis IV. Grad. [mehr]

Tour auf die Hochalmspitze in der Ankogelgruppe | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Auf die Hochalmspitze in der Ankogelgruppe Sommerfirn auf der "Tauernkönigin“

Die 3.360 Meter hohe Hochalmspitze ist der mächtige Abschluss des Hochgebirges im Osten der Ostalpen. Gerade jetzt sind die Bedingungen optimal, denn die Gletscher liegen noch nicht blank und endlich hat es auch stabile Schönwettertage gegeben. [mehr]

Gletscherwandern am Hochfeiler  | Bild: Tourismusverein Sterzing zum Artikel Hoch überm Schlegeis Gletscherwandern am Hochfeiler

Im Hochsommer ist die beste Zeit für eine Gletscherhochtour, aber man sollte mindestens zu dritt oder zu viert am Seil gehen. Aber es geht auch ohne Seil und zur Not auch ohne Partner. Ein Beispiele ist der Hochfeiler in den Zillertaler Alpen. [mehr]

Nanga Parbat / Hermann Buhl | Bild: DAV zum Audio mit Informationen Der Schicksalberg der Deutschen Zum 60. Todestag von Nanga-Parbat-Erstbesteiger Hermann Buhl

Kaum ein anderer Berg ist so sehr mit einem bestimmten Namen verbunden wie der Nanga Parbat mit Hermann Buhl. Im Juni vor 60 Jahren ist Hermann Buhl bei der Erstbesteigung der Chogolisa tödlich verunglückt – ein Anlass, zurückzublicken. [mehr]

Vulkan-Trekking am Villarrica in Chile | Bild: BR; Folkert Lenz zum Artikel Vulkantrekking am Villarrica in Chile Aufstieg mit Gasmaske und Rodelteller

Bis in die „Tagesschau“ hatte es der Villarrica geschafft, als 2015 ausbrach. Seitdem war der Gipfel gesperrt - zu gefährlich. Jetzt darf man in Begleitung lokaler Bergführer wieder auf den Vulkan steigen, aber nur mit Gasmaske im Gepäck. [mehr]

Den Gran Paradiso und seine Umgebung auf Ski entdecken | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel In fünf Tagen rund um den Gran Paradiso Eine hochalpine Skitour im Aostatal

Der Gran Paradiso ist der einzige Viertausender, der ganz auf italienischem Boden steht. Eine der ganz besonderen hochalpinen Skidurchquerungen in den Alpen führt in fünf Tagen rund um das gewaltige Gran-Paradiso-Massiv. [mehr]

Die Capanna Punta Penia auf der Marmolada  | Bild: BR; Manfred Wöll zum Artikel Die Capanna Punta Penia auf der Marmolada Wolkenhaus als Baucontainer-Charme mit Gletscherluft

Die Marmolada wird gern als die „Königin der Dolomiten“ bezeichnet, ist sie doch der höchste Berg der so genannten „Bleichen Berge“. Nur wenige Meter vom Gipfelkreuz entfernt liegt die Capanna Punta Penia – ein wahres Wolkenhaus. [mehr]