Jetzt Bad Idea Girl In Red

Info Die norwegische Sängerin Marie Ulven aka Girl In Red thematisiert mit der Indierock-Hymne "Bad Idea" (2019) das Gefühl, wenn man etwas unbedingt will und dadurch ganz vergisst, an die Konsequenzen zu denken.

Video-Roundup im September Die fünf besten Musikvideos aus Bayern

Neben der Wiesn und der Bundestagswahl sind im September auch echte Videoperlen von bayerischen Künstlern im Netz gelandet. Wir zeigen euch die fünf besten – in unserem Video-Roundup im September.

Von: Benjamin Kanthak

Stand: 29.09.2017 | Archiv

Schlachthofbronx - Electone

Sehen: Schlachthofbronx schicken den Betrachter im Clip auf einen Acid-Comictrip durch andere Sphären. Gestaltet wurde der Farbenwahnsinn von der mexikanischen Künstlerin "Meteoro": Trippige Landschaftsfantasien treffen auf mystische Fabelwesen, die vermutlich selbst Albert Hofmann, den Erfinder des LSD, beeindruckt hätten.

Hören: Einen der chilligsten, positivsten Electronica-Tracks seit langer Zeit - ideal für die nächste Goa-Party oder den nächsten Sunset-Rave.

Fragen: Wer hat bitte schonmal einen psychedelischen Yeti gesehen?

Like!

Monaco F – des Grüne

Sehen:  Monaco F als bayerischer Walter White, der, statt Meth zu kochen, lieber Bier braut. Vor saftig grünen Hopfenfeldern darf das mobile Bierlabor dabei natürlich genauso wenig fehlen, wie die ikonischen gelben Schutzanzüge.

Hören: Eine Mundart-Rap-Ode an den Hopfensaft, passend zur Wiesnzeit und wie immer mit massig Wortwitz.

Fragen: Wann gibt es das Monaco F Craft Beer?

Like!

[LEAK] – Headache

Sehen: Eine düstere Clubszenerie, in der sich eine Partygängerin unter allen anderen Feiernden verliert, die mit verbundenen Augen die Nacht durch machen. Die sehende Heldin hat irgendwann die Schnauze voll und stürmt davon.

Hören: Der Indie-Electro Sound des Nürnberger Kollektivs hat internationales Format und ist der perfekte Soundtrack für einen dieser etwas melancholischeren Tage.

Fragen: Hat die Flüchtende doch nur den nächsten Kippenautomaten gesucht?  

Like!

Refugee Rap Squad – Chill kein Asyl

Sehen: Das Squad rappt - in voller Trachtmontour - inmitten einer ländlichen Alpenidylle. Statt spärlich bekleideten Frauen und Gangstern mit Kampfhund posen in dem Video nur gechillte Kühe auf der Weide.

Hören: Initiatoren des Projekts sind die Demograffics, die mit dem Refugee Rap Squad die richtige Antwort auf die Frage liefern, wie denn Intergration funktionieren soll. Die vier Mitglieder kommen aus Syrien, Afghanistan und Senegal und rappen in ihrer Muttersprache über ihre Lebensrealität – die heißt leider: "Stress, kein Asyl".

Fragen: Wieso gibt es keine Untertitel im Video?

Like!

Jamaram feat. AMI – Honey Bee

Sehen: Ein verlassenes Flugfeld, auf dem Gitarrist Sam Hopf und Sängerin AMI ein wenig vor sich hin spielen und singen.

Hören: Einen total reduzierten Akustiktrack, der komplett anders klingt, als der Reggae-Sound mit Weltmusikeinflüssen, den man mit Jamaram verbindet. Passt perfekt in den Herbst.

Fragen: Wann erscheint ein ganzes Album mit Akustiksongs?

Like!