BR24 Logo
BR24 Logo
Autoren

Tim Aßmann | BR24

Tim Aßmann

ARD-Korrespondent, Tel Aviv

Tim Aßmann ist Chefkorrespondent Hörfunk im ARD-Studio Tel Aviv. Er berichtet von dort über Israel und die palästinensischen Gebiete und hat zuvor auch in den Auslandsstudios in Wien und Kairo sowie im ARD-Hauptstadtstudio in Berlin gearbeitet. Vor seiner Zeit in Tel Aviv war er BR-Politikredakteur in München mit den Schwerpunkten Sicherheits-, Außen- und Rüstungsexportpolitik. Er berichtete als Reporter unter anderem von der Münchner Sicherheitskonferenz. Für die Hörfunkprogramme und Onlineangebote der ARD und des Deutschlandradios fasste er von Beginn an die Entwicklungen beim NSU-Prozess in München zusammen. Für ein Radiofeature über den Prozess wurde er mit dem Regino-Preis ausgezeichnet.

Alle Inhalte von Tim Aßmann23 Beiträge

Was der Eichmann-Prozess in Israel auslöste
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Ich glaube, dass der Eichmann-Prozess die israelische Holocaust-Auffassung geprägt hat", sagt der Historiker Tom Segev. Er verfolgte als 16-Jähriger den Prozess gegen jenen Mann, der als Architekt des Holocaust galt. Zeitzeugen erinnern sich.

Israel erneut vor schwieriger Regierungsbildung

    Auch nach der vierten Wahl innerhalb von zwei Jahren gibt es in Israel keinen klaren Sieger. Zwar sehen Prognosen Ministerpräsident Netanyahus Likud-Partei vorne. Doch wieder einmal dürfte es nun schwierig werden, ein Regierungsbündnis zu schmieden.

    Wahlen in Israel: Machterhalt dank Impfkampagne?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am 23. März wird in Israel gewählt, zum vierten Mal in rund zwei Jahren. Premier Netanjahu, der wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht steht, hofft auf einen Wahlsieg. Doch viele im Land wünschen sich einen politischen Wechsel.

    Die BR24-Topthemen
    Darüber spricht Bayern