Bayern 2

Feuilleton

Rivka Galchen | Bild: Ken Goebel zum Artikel Rivka Galchen "Amerikanische Erfindungen"

Einer Frau laufen die Möbel davon, eine andere ignoriert, dass ihr Ehemann einen Ich hasse meine Frau-Blog betreibt. Bei einer Arbeitslosen, die sich Spaghetti nicht kocht, weil sie abnehmen will, wird ein Huhn bestellt. Brillant! [mehr]

Bildergalerien

In "Manifesto" schlüpft Cate Blanchett in 13 unterschiedliche Rollen. | Bild: BR/Julian Rosefeldt zur Bildergalerie "Manifesto" in der Villa Stuck Julian Rosefeldts Videokunst mit Cate Blanchett

Die australische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett schlüpft in zwölf höchst unterschiedliche Rollen und Lebenssituationen und rezitiert Künstler-Manifeste. Hier ein paar Kostproben. 16. bis 21. Mai in der Villa Stuck. [mehr]


Abstraktes Bild 2016 | Bild: Gerhard Richter zur Bildergalerie Museum Ludwig Gerhard Richter. Neue Bilder

Am 9. Februar wird Gerhard Richter 85 Jahre alt. Das Museum Ludwig widmet dem Meister der Unschärfe und des permanenten Stilbruchs bis 1. Mai eine Ausstellung von 26 Bildern, die im vergangenen Jahr entstanden sind. Leuchtende, abstrakte Kompositionen. [mehr]


Wade Guyton, Untitled, 2016 | Bild: Wade Guyton, Photo: Ron Amstutz zur Bildergalerie Wade Guyton "Das New Yorker Atelier" im Museum Brandhorst

Das Atelier ist seit der Renaissance ein beliebtes Bildmotiv, in dem Künstler sich, ihre Arbeit und Modelle reflektieren. Der New Yorker Künstler Wade Guyton, bislang als Minimalist hervorgetreten, widmet seinem Atelier gleich eine Serie. Bis 30. April im Brandhorst Museum. [mehr]


Maruki Iri & Toshi: Fire (Panel II) from Hiroshima Panels (series of 15 panels), 1950-82 | Bild: Maruki Gallery, Higashi-Matsuyama, Saitama, Japan, 180 x 720 cm, Maruki Gallery For The Hiroshima Panels Foundation zur Bildergalerie "Postwar" im Haus der Kunst Kunst zwischen Pazifik und Atlantik 1945-1965

"Unsere" Kunst der Nachkriegszeit war meist abstrakt und suchte Anschluss an die von den Nazis diffamierte Klassische Moderne. International ist das Postwar-Spektrum der Kunst weiter - und sehr erfahrungsgesättigt. Es beginnt mit der Atombombe. [mehr]


Elbphilharmonie | Bild:  picture alliance / R. Goldmann zur Bildergalerie Das Hafenwunder Die Hamburger Elbphilharmonie

"Ich denke, die Schönheit des Projekts hat es gerettet. Wäre es hässlich gewesen, hätte man es langsam sterben lassen", sagte Architekt Jaques Herzog. Als das 77 Millionen-Projekt auf seine 789 Millionen zulief, stand es vor dem Aus. [mehr]


Thomas Bayrle, "Autobahn" (2016), Ausstellungsansicht Lenbachhaus | Bild: Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München zur Bildergalerie Kunst und Maschine Thomas Bayrle im Lenbachhaus München

Bei Thomas Bayrle beten Motoren, werden Autos auf Straßen ohne Ziel gesetzt und Straßen in Strukturen des Stillstands eingebunden. Das Lenbachhaus zeigt Arbeiten des Künstlers zu Maschine, Mobilität und Masse, zu sehen bis 5. März 2017. [mehr]


Jusepe de Ribera, Brustbild eines Mannes, um 1613–1615 | Bild: bpk / Gemäldegalerie, Staatliche Museen zu Berlin / Jörg P. Anders zur Bildergalerie Hypo-Kunsthalle "Spaniens Goldene Zeit"

Im 17. Jahrhundert verlor Spanien seine Vorherrschaft in Europa - und erlebte eine Blüte der Kunst. Die Münchner Ausstellung versammelt große Namen des "Siglo de Oro" wie Velázquez, Ribera oder Murillo, zu sehen bis 26. März 2017. [mehr]


Regina Schmeken, 28.06.2016, Enver Şimşek, Nürnberg ("Blutiger Boden") | Bild: Regina Schmeken zur Bildergalerie "Blutiger Boden" Regina Schmeken fotografiert NSU-Tatorte

Die Fotografin Regina Schmeken hat in acht deutschen Städten Orte fotografiert, an denen der NSU kaltblütig Menschen ermordete oder verletzte. Ihre Bilder zeigen eine Normalität, die das Wissen um ihre Bedeutung mit Schrecken auflädt. [mehr]

Bayern 2 präsentiert

Weidener Literaturtage 2017 | Bild: Weidener Literaturtage 2017 zur Übersicht Bayern 2 präsentiert Weidener Literaturtage 2017

Vom 31. März bis zum 9. April laden die Weidener Regionalbibliothek und die Buchandlungen am Ort zu einem Festival des Buchs ein. Auf dem Programm: Druckfrisches ebenso wie eine Debatte zur aktuellen Terrorgefahr in Deutschland. [mehr]

Musik

Michael Naura | Bild: picture-alliance/dpa / Markus Scholz zum Audio Jazz-Pionier Zum Tod von Michael Naura

"Meine Mutter war eine Frau, die war auf eine interessante Art gestört. Sie konnte nur Leute ab, die irgendwie gebildet waren", sagte Michael Naura und machte die Nachkriegs-Deutschen mit dem von den Nazis verpönten Jazz vertraut. [mehr]

Joyce DiDonato in "Semiramide" an der Bayerischen Staatsoper | Bild: Wilfried Hösl zum Audio Bayerische Staatsoper David Alden inszeniert Rossinis "Semiramide"

Das Stück über die Macht des Schicksals und die pathostriefende Herrscherin Semiramide wurde lange nicht aufgeführt, jetzt inszeniert es Regisseur David Alden als Absurdistan-Satire. Dabei wäre Rossini fast auf der Strecke geblieben, wenn die Sänger nicht so überzeugt hätten. [mehr]