Bayern 2 - Feuilleton

Feuilleton

Dror Moreh | Bild: cinephil zum Artikel "The Gatekeepers" Dror Moreh befragt Israels Geheimdienstler

Dror Moreh ist es gelungen, für einen Dokumentarfilm sechs Chefs des Schin Bet zu ausführlichen Interviews über ihre Arbeit zu bewegen. Nun erscheinen die Gespräche auch als Buch - eine beklemmende Lektüre über das Innere der Macht. [mehr]

Bildergalerien

Georges Seurat, Straßenszene (Dans la rue), um 1883 | Bild: Rheinisches Bildarchiv Köln, Meier, Wolfgang F., 2006 zur Bildergalerie Schöne Aussichten Der Blaue Reiter und der Impressionismus

1903 reiste Franz Marc zum ersten Mal nach Paris. Die Werke von Manet, Renoir, Monet und Boudin waren ein "Ereignis" für ihn. Kochel zeigt: Auch für Kandinsky, Macke und Klee waren die Impressionisten entscheidend. [mehr]


Katja Novitskova, front: "Approximation I", 2012 // back: "Win Win", 2012 | Bild: Courtesy Kraupa-Tuskany Zeidler, Berlin zur Bildergalerie "#catcontent" Kunst und Tier im Kunstpalais Erlangen

"Catcontent", das sind die sprichwörtlich süßen Katzenfotos in sozialen Medien. Doch nicht erst das Netz hat Tiere bildwürdig gemacht: Die Erlanger Schau zeigt Kunst zum Tier als Lebewesen, als Metapher und Akteur. Zu sehen bis 21. Juni. [mehr]


Gisèle Freund - Porträts | Bild: IMEC, Fonds MCC, Vertrieb bpk / Photo Gisèle Freund zur Bildergalerie Kunsthaus Nürnberg Fotoporträts von Gisèle Freund

Gisèle Freund (1908-2000) gehörte zu den berühmtesten Fotografinnen des 20. Jahrhunderts. In Nürnberg sind ihre Porträts von Künstlern und Literaten wie Sartre, Simone de Beauvoir oder Frida Kahlo zu sehen, noch bis 21. Juni 2015. [mehr]


Christus und die Ehebrecherin, um 1535/40  | Bild: Klassik Stiftung Weimar zur Bildergalerie Cranach in Weimar Reformation im Bild - oder der Ältere und Jüngere C.

Mit den bedeutendsten Köpfen der Reformation standen sie in Kontakt und man kann sich eine Reformation ohne ihre Bildwelten kaum vorstellen. Weimar widmet Lucas Cranach dem Älteren (1472–1553) und seinem Sohn bis 14. Juli eine große Ausstellung. [mehr]


Maria Lassnig, Malerin, München 1994 | Bild: Stefan Moses zur Bildergalerie Stefan Moses Deutsche West und Ost, Emigranten und Masken

Deutschland und die Deutschen - das ist seit gut 50 Jahren das Thema von Stefan Moses. Die Ostdeutsche Galerie Regensburg widmet dem 1928 geborenen Fotografen vom 1. März bis 31. Mai eine große Schau. [mehr]


Karl Lagerfeld | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie Bundeskunsthalle Bonn "Karl Lagerfeld. Modemethode"

Weißer Zopf, dunkle Brille, Handschuhe und hoher Kragen: So kennt man Karl Lagerfeld. Die Bundeskunsthalle zeigt nun die Arbeit hinter der Marke KL von der ersten Skizze bis zur perfekt gestalteten Modenschau. Zu sehen noch bis 13. September. [mehr]


Bischof Abraham | Bild: Staatliche Museen zu Berlin, Skulpturensammlung und Museum für zur Bildergalerie Abrahams Erben am Nil Ein GOTT: Juden, Christen und Muslime in Ägypten

Juden, Christen und Muslime in Ägypten blicken auf eine lange gemeinsame Geschichte zurück. Zwischen Spätantike und Mittelalter herrschte ein friedliches Miteinander. Davon zeugen bis 13. 9. ägyptische Schätze im Bode- Museum. [mehr]


Julian Opie, "Imogen" | Bild: Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst, Bonn, 2015 zur Bildergalerie Figur, Porträt und Maske "Gesichter" im Neuen Museum Nürnberg

Wie die figurative Kunst überhaupt wurde auch die Darstellung des Gesichts im 20. Jahrhundert mit Skepsis betrachtet. Die Nürnberger Schau geht der Rehabilitierung eines alten Motivs ab den 80er-Jahren nach. Zu sehen noch bis 21. Juni. [mehr]


Cell XXVI, 2003 (Detail) | Bild: Christopher Burke, © The Easton Foundation / Licensed by VG Bild-Kunst zur Bildergalerie Ausstellung Louise Bourgeois im Haus der Kunst

60 "Zellen" schuf Louise Bourgeois insgesamt - architektonische Räume, jeder ein eigener Mikrokosmos. Das Haus der Kunst in München zeigt 30 dieser Zellen und zwei Vorläufer. In diesem Umfang wurde der Werkkomplex bisher nie gezeigt. [mehr]


Mona Hatoum, Dormiente, 2008  | Bild: Sammlung Forin, Bassano; Courtesy Galleria Continua, San Gimignano/Beijing/Les Moulins, © Galleria Continua / © Bildrecht, Wien, 2015, Foto: © Ela Bialkowska zur Bildergalerie 21er Haus Wien "Das Bett in Geschichte und Gegenwartskunst"

Geburt, Liebe, Krankheit, Tod: Das Bett ist ein existenzieller Ort. Die Wiener Schau zeigt bedeutende Werke zum Thema, vertreten sind unter anderen Bonnard, Courbet, Schiele, Damien Hirst und Thomas Ruff. Zu sehen noch bis 7. Juni. [mehr]