Bayern 2 - Feuilleton

Feuilleton

Festspielsaison 2014

Probenfoto "Walküre" bei den Bayreuther Festpeieln 2014 | Bild: Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath picture alliance/dpa zum Audio Zweiter Teil des "Rings" Castorfs "Walküre" in Bayreuth

"Ironischer Realismus", so ließe sich Frank Castorfs Regie-Prinzip für seinen "Ring" nennen. Man könne nicht zugleich verehren und verstehen, ist im Programmheft zur "Walküre" zu lesen - auf dem Grünen Hügel durchaus eine Provokation. [mehr]


Szene aus "Rheingold" | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Der "Ring" beginnt Castorfs "Rheingold" in Bayreuth

Der "Ring" eröffnete mit einer Inszenierung aus dem Vorjahr: Frank Castorf verlegt das "Rheingold" an eine heruntergekommene Tankstelle und thematisiert damit den Niedergang des Ölreichtums - mitreißendes Musiktheater. [mehr]


Festspielhaus | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Vorbericht Auftakt Bayreuther Festspiele

Eigentlich ist alles so, wie man's kennt: Ein "alter" Tannhäuser, der nicht zu den Publikumslieblingen zählt, eröffnet die Festspiele. Frank Castorf schimpft auf die Festspielleitung. Und kurz vor Start wird ein Bassbariton eingewechselt. [mehr]


Ernst Tollers "Hinkemann" bei den Salzburger Festspielen | Bild: Sebastian Hoppe zum Audio Salzburger Festspiele Ernst Tollers Stück um Krieg und Kastration

Versehrt an Leib und Seele kehrt Hinkemann aus dem Krieg heim. Das Geschlecht hat man ihm weggeschossen, jetzt trägt er seine Haut auf dem Jahrmarkt zu Markte. Seine Frau Grete erwartet ein Kind von ihrem Hausfreund. Starker Tobak, sagt Sven Ricklefs. [mehr]


Schauspiel "Die letzten Tage der Menschheit" bei den Salzburger Festspielen | Bild: Georg Soulek zum Audio Salzburger Festspiele Neue Oper, Karl Kraus, Bühnenperformance

Regisseur Luc Bondy machte die Uraufführung der Oper "Charlotte Salomon" zum Ereignis, die Inszenierung von "Die letzten Tage der Menschheit" dagegen riskierte nichts. Und Katie Mitchell zeigt ihr multimediales Bewusstseinstheater. [mehr]


Szene aus "Don Giovanni" | Bild: Salzburger Festspiele / Michael Pöhn zum Audio Diabolisch? Dekorativ? "Don Giovanni" in Salzburg

Regisseur Sven-Eric Bechtolf hat eine Hotel-Lobby zum Schauplatz des "Don Giovanni" gemacht, ein schlüssiges Erzählkonzept entwickelt seine Inszenierung nicht. Die Sänger der ersten Opernpremiere in Salzburg aber wurden gefeiert. [mehr]


Masken am Eingang des Salzburger Festspielhauses | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Morgen | 18:30 Uhr Bayern 2 Künstlergespräche Das Festspielcafé 2014

Vom 27. Juli bis zum 31. August laden unsere Moderatoren ins Festspielcafé: Bei den Sommerfestspielen in Wunsiedel, Bayreuth, Salzburg, Telfs in Tirol und an der Ruhr treffen sie interessante Künstler zum Gespräch. [mehr]

Kunst

Museum Kempten | Bild: BR zum Audio Museen-Chefin Christine Müller-Horn seit einem Monat im Amt

Die 38-jährige Kunsthistorikerin war vorher unter anderem in London und München tätig. Seit 2005 ist sie im Allgäu und inzwischen für neun Museen verantwortlich. Kempten soll exzellent werden, und dafür muss man etwas bieten. [mehr]


Gabor Benedek, Zeichnung "Baue dein Hüttchen im Tal" (Heinrich Heine) mit Giebeln und Bergen | Bild: Gabor Benedek zum Audio Gulbransson Museum Tegernsee Karikaturist Gabor Benedek

Gabor Benedek führt den Zeichenstift in unterschiedlichen Berufen: Lange Jahre war er ständiger Karikaturist der Süddeutschen Zeitung, hauptamtlich ist er Architekt. In Tegernsee ist nun eine Ausstellung mit seinen Karikaturen zu sehen. [mehr]


Stefan Hunstein | Bild: BR, Ulrike Kreutzer zum Audio Fotokünstler Stefan Hunstein auf Nordpolkurs

Der Münchner Fotokünstler und Kammerspiele-Schauspieler Stefan Hunstein ist in der Polarregion unterwegs. Im Gespräch mit der Kulturwelt spricht er von der totalen Abgeschiedenheit auf dem Eisbrecher und dem ewigen Blick nach Süden. [mehr]


Wassily Kandinsky und Alexej Jawlensky | Bild: VG Bild-Kunst, Bonn 2014 zum Audio "Blaues Haus und Gelber Klang" Kandinsky und Jawlensky in Murnau

Zwischen 1908 und 1910 arbeiteten Wassily Kandinsky und Alexej Jawlensky immer wieder zusammen in Murnau. Es entstanden farbintensive Bilder einer Landschaft, das Schloßmuseum Murnau zeigt ausgewählte Beispiele. [mehr]


Herbert Ploberger, Selbstbildnis mit ophtalmologischen Lehrmodellen, um 1928/30 | Bild: Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München, VG Bild-Kunst Bonn, 2014 zur Bildergalerie "Menschliches, Allzumenschliches" Neue Sachlichkeit im Lenbachhaus

Das Lenbachhaus hat eine bedeutende Sammlung zur "Neuen Sachlichkeit", nun wird sie in einer umgestalteten Präsentation gezeigt. Im Mittelpunkt steht die "Conditio Humana", das Menschenbild in der Kunst der 20er und 30er-Jahre. [mehr]


Claudia Emmert | Bild: Erich Malter, Erlangen zum Audio Kunstpalais Erlangen "Auch Kultur ist Verwaltung"

In Erlangen schlägt die Stunde der Verwaltung. Nach dem Claudia Emmert Erlangen zu einem echten Kunstort gemacht hatte, wurde sie nach Friedrichshafen berufen. Nun sucht die Stadt eine neue "Abteilungsleitung" und wünscht sich ein breiteres Publikum. [mehr]


Wandbilder und Porträts | Bild: 2014 The Richard Avedon Foundation zur Bildergalerie Museum Brandhorst "Richard Avedon. Wandbilder und Porträts"

Richard Avedon (1923-2004) war ein wichtiger Modefotograf, die Münchner Schau zeigt eine andere Seite seines Werks: Porträts von Künstlern und Arbeitern und große puristische Personen-Wandbilder. Zu sehen bis 9. November. [mehr]


Ausstellung "Farbe im Quadrat - Amish Quilts und James Turrell" im  Neues Museum Nürnberg | Bild: Privatsammlung, Foto: Neues Museum (Annette Kradisch) zum Audio "Farbe im Quadrat" Amish Quilts und James Turrell

Das Neue Museum Nürnberg zeigt zwei sehr unterschiedliche Positionen abstrakter Gestaltung: Quilts der Amish People und Werke des amerikanischen Lichtkünstlers James Turrell. Farbe und Form werden so materiell und immateriell präsent. [mehr]


Plakat: Orient & Okzident" - Hasegawa und Hundertwasser im Münchner Künstlerhaus | Bild: Münchner Künstlerhaus, BR, Montage BR zum Audio "Orient und Okzident" Friedensreich Hundertwasser und Shoichi Hasegawa

Hundertwasser war es zeitlebens und der Japaner Hasegawa ist immer noch ein Grenzgänger zwischen den Kulturen, zwischen Europa und Asien. Bis 18. September zeigt das Münchner Künstlerhaus rund 250 Werke der beiden: Druckgrafiken, Aquarelle, Druckplatten und Keramiken. [mehr]


Fotografie im Städel Museum Frankfurt | Bild: Städel Museum – ARTOTHEK / VG Bild-Kunst, Bonn 2014 zur Bildergalerie "Lichtbilder" Foto-Geschichte im Städel Museum

Das Frankfurter Städel war 1845 das erste Museum weltweit, das Fotografie ausstellte. Nun zeigt das Haus eine Schau zu den wichtigsten Tendenzen der europäischen Fotokunst von den Anfängen bis 1960, zu sehen noch bis 5. Oktober. [mehr]


"Blütenstaub von Kiefern" von Wolfgang Lain, Ausstellung "Königsklasse II" in Herrenchiemsee | Bild: Sven Hoppe / picture alliance / dpa zum Audio Modernes in alten Räumen "Königsklasse II" in Schloss Herrenchiemsee

Nach der Erfolgsschau im Vorjahr folgt nun die zweite Auflage von "Königsklasse" im Nordflügel von Schloss Herrenchiemsee. Bis 28. September ist Kunst der Moderne vor den Backsteinwänden des unvollendeten bayerischen Versailles zu sehen. [mehr]


Strand auf Fehmarn | Bild: Kupferstichkabinett Berlin zum Audio Badespaß "Wir gehen baden!"

Das Wasser in seinen vielfältigen Formen hat fast alle Maler und Zeichner fasziniert. Kostproben dieser Begeisterung - von Dürers "Männerbad" bis zu Richters Nordseebildern sind in der Sommerausstellung im Berliner Kupferstichkabinett zu sehen. [mehr]


Andrea Fraser | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Andrea Fraser Artist in Residence in München

Sex mit einem Sammler, auf Video aufgezeichnet: Andrea Fraser ist berühmt für radikale Performances, die die Grundlagen von Kunst und Kunstbetrieb reflektieren. Nun macht die US-Künstlerin an der Münchner Akademie Station. [mehr]

Film

Louis de Funès | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio 1000 Grimassen Frankreich erinnert sich an Louis de Funès

Er war ein Tausendsassa: Schauspieler, Komiker und Regisseur. Luis de Funès erfand eine visuelle Komik mit nervöser Gestik. Seine Landsleute brauchten eine Weile, um diesen Humor schätzen zu lernen, aber dafür lieben sie ihn noch heute. [mehr]


Dokumentarfilm "Bavaria Vista Club" beim Fünf-Seen-Festival | Bild: www.bavaria-vista-club.de zum Audio Fünf-Seen-Festival "Bavaria Vista Club"

Walter Steffen porträtiert die oberbayerische Musikszene. Ihn interessiert dabei nicht das, was er kennt. Ihn treibt die Neugier an, die Menschen hinter der Musik kennenzulernen. Er besuchte Jodlerinnen auf dem Land und Musiker in WGs. [mehr]


Jersey Boys - Szene aus dem Film | Bild: Warner Bros. zum Audio Der neue Clint Eastwood "Jersey Boys"

The American Way of Life ist Eastwoods Lebensthema. Und immer wieder geht es um Musiker. In seiner Verfilmung des Musicals "Jersey Boys" geht es um vier junger Männer, die nur als Gangster, Soldaten oder Stars der Armut entkommen können. [mehr]


Die geliebten Schwestern - Szene aus dem Film | Bild: Senator zum Audio "Die geliebten Schwestern" Dominik Grafs neuer Film

Der junge Schiller, Charlotte von Lengefeld und deren Schwester Caroline: Graf erzählt von einer Liebe zu dritt. Sein Film ist modern und doch der Geschichte verpflichtet - und als Statement für individuelle Freiheit auch politisches Kino. [mehr]


Filmszene aus "20.000 Days on Earth" | Bild: Rapid Eye Movie zum Audio Fünf-Seen-Festival "20.000 Days On Earth"

Einer der Filme auf dem Festival ist der biografische Essay mit Nick Cave, in dem der Musiker, Poet und Familienvater sein bisheriges Leben rekapituliert. Zeit und Raum sind hier relativ. Eine brillante Inszenierung, findet David von Westphalen. [mehr]


Peter Probst | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Dreharbeiten "Der schmale Grat der Wahrheit"

In den 60ern hat sich Luis Trenker einen Jux erlaubt und die angeblichen Tagebücher der Eva Braun der Presse zugespielt. Voller schlüpfriger Details, versteht sich. Eine Gute Grundlage für einen fiktiven Film, sagt Drehbuchautor Peter Probst. [mehr]


Monsieur Claude und seine Töchter - Filmbild | Bild: Neue Visionen zum Audio Französische Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter"

Monsieur Claude hat drei Schwiegersöhne: einen Araber, einen Juden und einen Chinesen. Und seine vierte Tochter will nun auch noch einen Afrikaner heiraten. Der Film arbeitet genüsslich Klischees ab, ohne wirklich scharf oder böse zu sein. [mehr]


"Siddarth" von Richie Mehta | Bild: Indisches Filmfestival Stuttgart zum Audio Indisches Filmfestival Stuttgart Gesellschaftskritisches Kino

Jugendliche als Wanderarbeiter, Zwangsprostitution, die starren Regeln des Kastenwesens: Das neue indische Independent-Kino blickt auf soziale Realitäten im Land. Das war auch beim 11. Indischen Filmfestival Stuttgart zu erleben. [mehr]


Michael Wittenborn, Gisela Schneeberger und Heiner Lauterbach in "Wir sind die Neuen" von Ralf Westhoff | Bild: x-verleih zum Audio "Wir sind die Neuen" Clash der Generationen im Kino

Drei Alt-68er ziehen wieder zusammen - und geraten bald in Konflikte mit der Nachbar-WG aus strebsamen Studenten, die an ihrem Lebenslauf arbeiten. Der Film von "Shopping"-Regisseur Ralf Westhoff setzt vor allem auf die Dialoge. [mehr]


Filmszene aus "Wie der Wind sich hebt" | Bild: Universum Film zum Audio "Wie der Wind sich hebt" Der angeblich letzte Film von Altmeister Hayao Miyazaki

Jiro träumt davon zu fliegen, doch er ist kurzsichtig und kann nicht nicht Pilot werden. Daher wird er Chefingenieur. Mit souveräner Leichtigkeit und voller Posie erzählt Miyazaki vom Aufwachsen des Jungen und seiner Erfindungsgabe. [mehr]


Dokumentarfilm "Der Große Kanton | Bild: Camino Filmverleih zum Audio Deutschland, bevor es Schweiz wird "Der große Kanton" von Viktor Giacobbo

Wie wär's denn, wenn Deutschland als neuer Kanton in die Schweiz integriert wird, fragt Dokumentarfilmer Viktor Giacobbo Joschka Fischer, Gerhard Polt und andere große Vertreter von Kunst und Politik. Dann ließen sich wohl so manche Divergenzen auf nationaler Ebene lösen. [mehr]


Alec Baldwin und James Toback in der Dokumentation "Verführt und verlassen" | Bild: Weltkino zum Audio "Verführt und verlassen" Dokumentation über Geldsuche für Filmprojekte

Geld: Darum dreht sich alles, wenn es darum geht, einen neuen Film zu drehen. Das dokumentiert jetzt eine Satire am Beispiel von "Der letzte Tango in Tikrit": einem politischen Erotikabenteuer im Mittleren Osten, in dem Alec Baldwin die Hauptrolle spielen soll. [mehr]


Kinostart - "The Unknown Known" | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Patriotismus und Rhetorik Errol Morris porträtiert Donald Rumsfeld

Donald Rumsfeld war durch seine Behauptung, dass der Irak über Massenvernichtungswaffen verfüge, maßgeblich für den Einmarsch der USA in den Irak verantwortlich. Oscarpreisträger Errol Morris porträtiert den Hardliner, der mit kreativem Wortbrei immer noch an seinem Image feilt. [mehr]


Beste Chance - Filmszene | Bild: Majestic/Stefan Biebl zum Audio Vom Fortgehen und Heimkommen "Beste Chance" von Marcus H. Rosenmüller

"Einer für alle und alle für einen": Dieses Motto gilt auch im dritten Teil von Marcus H. Rosenmüllers Heimatfilm-Trilogie. In seinen rührenden Partien ist "Beste Chance" ein schlichter und ergreifender Film, anders als seinen Vorgängern fehlt ihm leider die Unbefangenheit. [mehr]

Bühne

"Geschichten aus dem Wiener Wald" Fotoproben 2014 | Bild: Bregenzer Festspiele/ Karl Forster zum Audio Bregenzer Festspiele Oper "Geschichten aus dem Wienerwald"

Schon Ödön von Horváth dachte an eine Vertonung seines Stückes, erst jetzt hat der Komponist HK Gruber eine Oper dazu geschrieben. Sie bleibt wie die Vorlage absichtsvoll undramatisch - was zum Operngenre nicht recht passen will. [mehr]


Premiere "L`Orfeo" in der Bayerische Staatsoper | Bild: Wilfried Hösl zum Audio Bayerische Staatsoper "L'Orfeo" in der Regie von David Bösch

Die Geschichte von Orpheus spielt zwischen den Welten. Regisseur David Bösch bringt Monteverdis Oper in einer besonderen Mischung aus Märchen- und Comic-Ästhetik auf die Bühne, in der Hauptrolle ist Christian Gerhaher zu sehen. [mehr]


Der sanierte Saal vom Deutschen Theater in München | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Musical "Ewig Jung" Deutsches Theater München im Notbetrieb

Nach fünf Jahren Sanierung wurde das Deutsche Theater München erst im Januar feierlich wiedereröffnet - nun ist der Große Saal nach einem Wasserschaden erneut geschlossen. Doch gespielt wird auch im Notbetrieb mit viel Schwung. [mehr]


Luise Kinseher | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Luise Kinseher Theaterdirektor Georg Maier über ihre Anfänge

Luise Kinseher erhält den Bayerischen Kabarettpreis 2014. In ihren Programmen spielt sie viele Rollen, begonnen hat sie im Volkstheater. Ihr erstes Engagement hatte sie bei der Münchner Iberlbühne - Theaterdirektor Georg Maier erinnert sich. [mehr]


Schatten von Zuschauern vor einem Theatervorhang | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Freie Szene Der Mindestlohn und die kleinen Theater

Die Förderung ist nicht üppig, freie Bühnen setzen auf den Idealismus ihrer Mitarbeiter und kommen dennoch meistens gerade so über die Runden. Gefährdet der Mindestlohn ihre Existenz? Die Meinungen dazu gehen in der Szene auseinander. [mehr]


Szenenbild aus "Tatjana" | Bild: Hamburger Staatsoper zum Audio "Tatjana" John Neumeier macht aus "Eugen Onegin" ein Ballett

Gestern Abend eröffneten die 40. Balletttage in Hamburg mit einer Uraufführung der Choreografie-Legende John Neumeier: Er ließ Puschkin vertanzen: eine Neufassung des Eugen Onigin-Stoffs. Ein aufrichtiger und diskussionswürdiger Abend. [mehr]


Jürgen Gottschalk sitzt auf einem Aktenregal in "Meine Akte und ich", Staatsschauspiel Dresden | Bild: Matthias Horn zum Audio "Parallel Lives" Dresden widmet sich dem Treiben der Geheimdienste

Künstler aus Tschechien, Slowakei, Ungarn, Polen, Rumänien und Deutschland haben aus Dokumenten der ehemaligen Geheimdienste ihrer Länder Theaterstücke, Performances und Opern gemacht. Das Parallel Lives Festival Dresden zeigt diese Stücke. [mehr]


Jussi Myllys (Sali) und Amanda Majeski (Vreli) | Bild: Barbara Aumüller, Oper Frankfurt zum Audio "Romeo und Julia auf dem Dorfe" Ausgrabung des Musikdramas von Frederick Delius

Der britisch-deutsche Komponist Frederick Delius ist ein Liebhaber der Flüsse und eher ein Impressionist als ein Künstler des großen Ausdrucks. Wer für Innerlichkeit und Melancholie etwas übrig hat, schätzt seine Keller-Adaption. [mehr]

Musik

Oleg Gazmanov | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Schlager und Krieg Russische Musiker in Lettland unerwünscht

In Lettland leben 30 Prozent Russen, das russische Schlagerfestival im Kurort Jurmala ist für viele ein Highlight. Nun hat Lettland Oleg Gazmanov und anderen Musikern die Einreise verweigert, weil sie Putins Krim-Politik unterstützten. [mehr]


Tom Petty auf der Bühne (2013) | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio CD-Kritik "Hypnotic Eye"

Das suchte man in den 70ern: Ein lockeres Flair von Aufsässigkeit, das als harmloses Entertainment durchgeht. Da kam Tom Petty wie gerufen. In seinen Hits geht es um seelische Krisen, die der routinierte Songschreiber in Rock verwandelt. [mehr]


Johnny Winter mit Hut und Gitarre am Mikrofon | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Weißer Blues Zum Tod von Johnny Winter

Johnny Winter galt lange als bester weißer Blues-Musiker, trat in Woodstock auf, hat 20 Platten unter eigenem Namen veröffentlicht und auf vielen anderen als Begleitmusiker gespielt. Nun ist er im Alter von 70 Jahren in Zürich gestorben. [mehr]


Arto Lindsay | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Von Brasilien ach New York Die zwei Leben des Musikers Arto Lindsay

"Ich mag Musik, die wach macht, etwas in einem weckt", sagt Arto Lindsay, der so seine Liebe zur brasilianischen Musik begründet. Heute Abend tritt der New Yorker Soundartist und Stadtneurotiker Arto Lindsay beim Münchner Jazzsommer auf. [mehr]


CD-Cover "World Peace Is None of Your Business" von Morrissey | Bild: Capitol (Universal Music), colourbox; Montage: BR zum Audio Neues Album von Morrissey "World Peace Is None Of Your Business"

Morrissey ist Dandy, Virtuose der Empfindsamkeit, androgyne Künstlerpersönlichkeit und Stilikone für jüngere Bands. Der frühere Sänger und Kopf von "The Smiths" hat ein neues Album herausgebracht - nicht sein bestes, aber ein gutes. [mehr]


Michel Polnareff | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Michel Polnareff Der französische Chansonnier wird 70

Sein Vater wollte aus ihm einen Pianisten machen, doch Michel Polnareff wurde Chansonnier - einer, der nicht die Reinheit des Genres bediente, sondern es mit fremden Stilelementen bereicherte. Zum 70. einer schillernden Bühnenfigur. [mehr]


Barbara Knopf Freitag | Bild: BR/Koppelt zum Audio "Wanted On Voyage" Das CD-Debüt des Engländers George Ezra

Seine "beste schlechte Idee" sei gewesen, in vier Tagen von Bristol, seiner Heimatstadt, nach Budapest, das er besingt, zu fahren und auf dem Weg vier Konzerte zu geben. Das war anstrengend, ist dem 20-jährigen Blondschopf aber trotzdem bestens gelungen. [mehr]


Jeff Beck  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Singen mit der Gitarre Jeff Beck zum 70. Geburtstag

Er habe Musik mit starken Melodien gespielt, weil er selbst nicht singe, hat Jeff Beck mal gesagt. Als Ersatz für Eric Clapton fing er bei den Yardbirds an, für seinen ungewöhnlichen Stil wurde er berühmt. Gratulation zum 70.! [mehr]


CD-Cover "Alles Leuchtet" von Fiva | Bild: Kopfhörer Recordings (Groove Attack), colourbox.com; Montage. BR zum Audio "Alles leuchtet" Die Rapperin Fiva und ihr Album

Fiva hat jetzt ihr fünftes Studioalbum herausgebracht, eine Mixstur aus Pop, Jazz, HipHop und elektronischem Beat. Ein hoffnungsspendender Gegenentwurf zu den Lana del Reys dieser Welt, findet Roland Biswurm. [mehr]


Lorin Maazel verbeugt sich im weißen Frack am Dirigentenpult | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Ein Maestro dankt ab Rückzug von Lorin Maazel

Für die Münchner Philharmoniker war er eine "hochkarätige Übergangslösung", nun legt Lorin Maazel sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder. Nachfolger Valery Gergiev kommt erst 2015, wie es bis dahin weitergeht, ist noch offen. [mehr]

Literatur

Günter Ohnemus | Bild: Privat zum Artikel Heute | 14:05 Uhr Bayern 2 Günter Ohnemus "Ava oder Die Liebe ist gar nichts"

Der Freisinger Autor Günter Ohnemus gehört zu den Stillen im deutschen Literaturbetrieb. In seinem neuen Roman erzählt er mit leichter Hand von der Liebe, den Verletzungen des Lebens, von genutzten und verpassten Möglichkeiten. [mehr]


Jean Echenoz | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Morgen | 11:00 Uhr Bayern 2 Menschen im Kriegsalltag Jean Echenoz' aktueller Roman "14"

Als vor zwei Jahren "14", der neue Roman des französischen Prix-Goncourt-Preisträgers Jean Echenoz in Frankreich erschien, war er von Anfang an ein Riesenerfolg. Zum Auftakt unserer Sommerreihe liest Markus Boysen Auszüge des Romans, der am 1. August 1914 an einem heißen idyllischen Sommertag in der Vendée beginnt. [mehr]


Buch: Marie NDiaye - Ladivine | Bild: Suhrkamp, colourbox.com, BR, Montage BR zum Artikel Dunkle Blumen "Ladivine" von Marie NDiaye

Eine Tochter, die ihre Mutter als ihre "Dienerin" ausgibt. Eine Mutter, die ihr Leben lang um die Anerkennung ihrer Tochter kämpft. Marie NDiayes neuer Roman handelt von der komplizierten Liebe zwischen Müttern und Töchtern. [mehr]


Buch: Anna Gavalda - Nur wer fällt, lernt fliegen | Bild: Carl Hanser Verlag, colourbox, com, BR, Montage zum Audio "Nur wer fällt, lernt fliegen" Das neue Buch von Anna Gavalda

Vor 15 Jahren erschien ihr erster Erzählband - und seitdem landet sie mit jedem Titel einen Bestseller: Anna Gavalda erzählt Geschichten, die Hoffnung geben. Ihr neuer Roman führt zwei Außenseiter in eine ungewöhnliche Beziehung. [mehr]


Frank Wedekind mit Gitarre und Tilly | Bild: Monacensia zum Audio Frank Wedekind Anatol Regnier über seinen Großvater

Er schrieb offen über Sexualität, auch die von Frauen, war immer korrekt gekleidet, interessierte sich für Religion: Frank Wedekind war ein zerrissener Mensch - und ein großer Wortjongleur. Ein kulturWelt-Gespräch zum 150. Geburtstag. [mehr]


Ernst Jünger | Bild: Werner Schwarze zum Artikel 05.08. | 21:05 Uhr Bayern 2 Chronist des Großen Krieges Ernst Jüngers "In Stahlgewittern"

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Das Tagebuch Ernst Jüngers, 1920 erschienen, gilt als eine der einprägsamsten Darstellungen der "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts. Tom Schilling liest aus Ernst Jüngers Aufzeichnungen. [mehr]


Marcel Pagnol | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel 07.08. | 21:05 Uhr Bayern 2 Marcel Pagnol "Eine Kindheit in der Provence"

Er verbrachte in den Collines du Garlaban zwischen Aubagne und Marseille die glücklichsten Tage seiner Kindheit. Hier drehte er Filme und träumte von einem provenzalischen Hollywood. Kindheitserinnerungen von Marcel Pagnol. [mehr]


Stewart O'Nan | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Spiel ums Glück "Die Chance" von Stewart O'Nan

Ein Paar in mittleren Jahren und finanziellen Schwierigkeiten bricht zu den Niagarafällen auf, um dort im Casino alles auf eine Karte zu setzen: In seinem neuen Roman erzählt Stewart O'Nan von Wahrscheinlichkeiten des Glücks. [mehr]


Karl Ove Knausgard  | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Selbstporträt Nr.4 "Leben" oder: Karl Ove Knausgård als junger Mann

"Sterben", "Lieben", "Spielen" und jetzt noch genereller: "Leben". Darunter macht er's nicht, dieser 1968 geborene Norweger, der mit seiner schonungslosen Selbstbeschreibung weltweit die Sucht nach mehr von diesem Lesestoff schürt. [mehr]


Ausstellung "Charles Bukowski" im Literaturhaus Sulzbach-Rosenberg | Bild: Linda King zum Audio "All about Hank" Eine Charles Bukowski-Ausstellung

"Don't Try" steht auf dem Grabstein des Dichters. Was das sagen soll, darüber kann man jetzt etwas kompetenter rätseln in der Bukowski-Ausstellung im Literaturhaus von Sulzbach-Rosenberg. Der dirty old man entpuppt sich dort auch als liebevoller Mensch. [mehr]


Personen

Ausstellung Otto Piene - Lichtarbeiten des ZERO-Künstlers in Berlin | Bild: Foto: Peter Müller / Bild-Zeitung zum Audio ZERO-Künstler Zum Tod von Otto Piene

Er wollte mit seiner Kunst elementare Kräfte sichtbar machen: Otto Piene, Mitbegründer der Künstlergruppe ZERO, arbeitete mit Licht, Bewegung und Feuer, im Innenraum und im Freien. Nun ist er im Alter von 86 Jahren gestorben. [mehr]


Nadine Gordimer (2010) | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio Engagierte Autorin Zum Tod von Nadine Gordimer

Ihr privilegiertes Leben empfand Nadine Gordimer als "ererbte Schuld", in den 60ern trat sie in den ANC ein, kämpfte politisch und in ihren Büchern gegen die Apartheid in Südafrika. 1991 wurde sie mit dem Literaturnobelpreis geehrt. [mehr]


Gert Voss | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Ein großer Mime Zum Tod von Gert Voss

Er war Peymanns "Richard III.", Thomas Bernhard schrieb ihm ein Stück auf den Leib: Gert Voss gehörte zu den Großen des deutschsprachigen Theaters. Seit fast 30 Jahren war er am Burgtheater, nun ist er 72-jährig in Wien gestorben. [mehr]


Roman Bunka | Bild: Roman Bunka zum Audio Schwabinger Kunstpreis 2014 Auszeichnung für Musiker Roman Bunka

Roman Bunka gilt als Pionier der "Weltmusik". In der Münchner Musikszene ist er zu Hause, auf seinen Reisen in andere Kontinente entdeckte er die Oud, die arabische Laute - und wurde zum Oud-Virtuosen. München ehrt ihn für seine Kunst. [mehr]


Lorin Maazel | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Dirigent der Superlative Lorin Maazel ist tot

Für ihn konnten die Partituren nicht kompliziert genug sein: Lorin Maazel, ehemaliger Chef der Münchner Philharmoniker, war ein Alleskönner, dessen Repertoire vom Barock bis zur Moderne reichte. Nun starb er 84-jährig in den USA. [mehr]


Hans-Ulrich Wehler | Bild: picture alliance / ZB zum Artikel Geschichte und Gesellschaft Der Historiker Hans-Ulrich Wehler

Hans-Ulrich Wehler hat die Sozialgeschichte in Deutschland etabliert und sich in politische Debatten eingemischt. Nach seinem Tod erinnert Bayern 2 mit einem bisher unveröffentlichten Gespräch aus dem Mai 2014 an den Historiker. [mehr]


Giorgio Armani  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Schlichte Eleganz Giorgio Armani wird 80 Jahre

Seine Mode ist elegant und minimalistisch, seine Arbeitsweise perfektionistisch, sein Auftreten stilsicher: Giorgio Armani hat sich vom Schaufensterdekorateur zum Chef eines Mode-Imperiums hochgearbeitet. Nun wird er 80 Jahre alt. [mehr]


Okwui Enwezor | Bild: picture alliance / Stephan Goerlich zum Audio Pro und contra Enwezor - der Richtige fürs Haus der Kunst?

Nachdem ein wichtiger Sponsor abgesprungen ist, wird in München offen darüber debattiert, ob Okwui Enwezor mit seinem sperrigen Programm der richtige Chef ist. Unbedingt, sagt Astrid Mayerle, Wilhelm Warning ist skeptischer. [mehr]


Buchcover "Jürgen Habermas. Eine Biographie" von Stefan Müller-Doohm | Bild: Suhrkamp Verlag, colourbox.com; Montage: BR zum Audio Meisterdenker Zum 85. Geburtstag von Jürgen Habermas

800 Seiten stark ist die Biografie, die Stefan Müller-Doohms zum 85. Geburtstag von Jürgen Habermas vorgelegt hat. Ziel des großen Philosophen ist das freie und selbstbestimme Leben, das auf wechselseitiger Anerkennung und Respekt vor dem Anderssein beruht. [mehr]


Frank Schirrmacher | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Das Gespür für Themen Zum Tod von Frank Schirrmacher

Er wusste früher als andere, was wichtig würde, und machte mit Nachdruck ein Debattenthema daraus: Frank Schirrmacher hat die Berliner Republik als Feuilletonist, Blattmacher und Autor geprägt, sein Pathos scheute auch die große Geste nicht. [mehr]

Gesellschaft

Soldaten der Heimatarmee im Einsatz, Warschau, August 1944 | Bild: Eugeniusz Lokajski; Sammlung: Museum des Warschauer Aufstands zum Audio Warschauer Aufstand Ausstellung in der "Topographie des Terrors"

Im August 1944 begann der Warschauer Aufstand gegen die deutsche Besatzung. Er dauerte zwei Monate, über 200.000 Menschen starben, die Stadt wurde zerstört. Eine von polnischer Seite kuratierte Ausstellung in Berlin erinnert nun daran. [mehr]


Jugend einer Stadt | Bild: Julien Savioz zum Audio "Jugend einer Stadt" Mehrgenerationenprojekt an der Staatsoper

Árpád Schilling hat ein ungewöhnliches Projekt verwirklicht: Jugendliche und Senioren bringen ein dystopisches Szenario für ein München der Zukunft auf die Bühne. Darin trennt eine Mauer das reiche Zentrum von den armen Vorstädten. [mehr]


Thor wird eine Frau | Bild: Marvel zum Audio Thor als Frau Von weiblichen und farbigen Comic-Helden

Comicfiguren wie Thor und Captain America sind klassische männliche und weiße Helden, doch die Verlage suchen nach neuem Publikum. Deshalb soll der nordische Gott nun eine Frau, der Superheld ein Afroamerikaner werden. [mehr]


Daniel Barenboim | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio West-Eastern Divan Orchestra Die Musiker und der Nahostkonflikt

Die Nachrichten vom Gazakrieg erreichen das West-Eastern Divan Orchestra von Daniel Barenboim auf Südamerika-Tour. Das Orchester mit Musikern aus Israel und Palästina ist ein Friedensprojekt, einig über den Konflikt ist man sich aber nicht. [mehr]


Handschellen an einer Kette 17./18. Jh. | Bild: Mittelalterliches Kriminalmuseum, Rothenburg zum Audio Knauf-Museum Hexenwahn in Franken

Schwarze Katzen und Hexenwahn - bis ins 17. Jahrhundert wurden unzählige Frauen hingerichtet. In Iphofen wird gezeigt, wie eine peinliche Befragung im Mittelalter aussah. Wer die Folter überlebte, wurde bei lebendigem Leibe verbrannt. [mehr]


Elvis und ein BMW 507 | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio BMW-Museum Der BMW 507 von Elvis Presley

Im Dezember 1958 nahm Elvis in einer groß inszenierten Übergabe einen BMW 507 entgegen. Es wurden nur 254 Exemplare des legendären Roadsters hergestellt, das Auto von Elvis ist nun unrenoviert im BMW-Museum zu besichtigen. [mehr]


Lauren Bacall 1957 | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie mit Informationen Fiktives Treffen in St. Tropez Brigitte Bardot, Sophia Loren und Lauren Bacall

St. Tropez heute, das Anwesen von Brigitte Bardot: Im Schatten ein weißgedeckter Tisch, Zikaden sirren, Champagner perlt -  bei Artischocken und Mangospalten reden Brigitte Bardot, Sophia Loren und Lauren Bacall über Gott und die Welt. [mehr]


Shala Sultanova | Bild: PEN-Zentrum Deutschland zum Audio Unterstützt durch den PEN Shahla Sultanova aus Aserbaidschan

Als die Journalistin Shahla Sultanova über militärische Kooperationen ihres Landes recherchierte, geriet sie in Baku ins Visier der Sicherheitskräfte, wurde beobachtet und angegriffen. Seit Mai lebt sie als Stipendiatin in Deutschland. [mehr]


Imperial War Museum London | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Wiedereröffnung Imperial War Museum London

Nicht nur Waffen, sondern auch blutbefleckte Uniformen: Das nach zwei Jahren Pause wiedereröffnete Imperial War Museum in London stellt den Menschen in den Mittelpunkt und widmet sich stärker der Alltags- und Kulturgeschichte des Krieges. [mehr]


Zwischen gestern und morgen: Mönch mit Smartphone | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie mit Informationen Bhutan Mit Bruttonationalglück zur moralischen Supermacht?

Als "Zwergenstaat" wird das im Himalaya gelegene unabhängige Königreich gern bezeichnet. Trotzdem ist Bhutan aller Welt ein Begriff: Weil es auf das Bruttonationalglück setzt anstatt auf das Bruttoinlandsprodukt. [mehr]


Walt in "Breaking Bad" | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Kultserien Was fasziniert die Menschen an Serien?

Was fasziniert und fesselt uns so an Tatort, Breaking Bad, Simpsons und Co.? Daniel Stein von der FU Berlin gibt Auskunft in der kulturWelt und hält heute in der Bayerischen Staatsbibliothek einen Vortrag über den Serienkult in den Medien. [mehr]


"Wer will unter die Soldaten!" Brettspiel  | Bild:  Sammlung Rudolf Rühle, Bonn. Foto: Franz Kimmel zum Audio Ausstellung "Krieg! - Juden zwischen den Fronten"

Bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs herrschte ein unglaublicher Loyalitätsdruck aber auch -wunsch unter den Juden in Deutschland, viele zogen in den Krieg. Trotzdem wuchs der Antisemitismus. [mehr]


Milchwagen | Bild: Herbert Pöhnl: hinterbayern_inside, lichtung verlag, Viechtach 2014 zur Bildergalerie mit Informationen Herbert Pöhnl Schwarz-weiße Bayernfotos zum Schmunzeln

Nein, ein Künstler sei er nicht, sagt Herbert Pöhnl, er wolle nicht interpretieren, nur zeigen, was ist. Trotzdem bringen uns seine "bloß" dokumentierenden Fotos zum Grübeln und Grinsen. [mehr]

Bayern 2-Favoriten

Hörbuch-Cover "Verborgene Chronik 1914" von Lisbeth Exner / Herbert Kapfer | Bild: Hörverlag, Montage: BR zum Artikel Bayern 2-HörbuchFavorit Lisbeth Exner & Herbert Kapfer: "Verborgene Chronik 1914"

Aufzeichnungen von ganz normalen Menschen aus dem Jahr 1914: Lisbeth Exner und Herbert Kapfer haben Archivdokumente gesichtet und daraus eine Art kollektives Tagebuch montiert. [mehr]


Buchcover "Italien in vollen Zügen" von Tim Parks | Bild: Kunstmann Verlag, Montage: BR zum Artikel Bayern 2-BuchFavorit Tim Parks: "Italien in vollen Zügen"

Ein wundervolles Buch des britischen Italienverstehers Tim Parks: Als Wahlitaliener seit Jahrzehnten beschreibt er das dortige Eisenbahnwesen mit großer Sachkenntnis und Humor. [mehr]


Buchcover "Touristen sind immer die anderen" von Dirk Schümer | Bild: Hanser Verlag,  Montage: BR zum Artikel Bayern 2-BuchFavorit Dirk Schümer: "Touristen sind immer die anderen"

In seinem essayistischen Reisebuch befasst sich der erfahrene Kulturkorrespondent mit dem Wesen des Massentourismus, aber auch mit so mancher Globetrotter-Lebenslüge. [mehr]


Buchcover "Der Gotteswahn" von Richard Dawkins, Polaroidfoto von Kabarettist Vince Ebert | Bild: picture-alliance/dpa, Ulstein Verlag, Montage: BR zum Artikel Bayern 2-MeinFavorit Vince Ebert empfiehlt "Der Gotteswahn"

Der Evolutionsbiologe Dawkins legt in seinem polarisierenden Buch nahe, dass viele Missstände dieser Welt einen religiösen, manche sogar theologischen Ursprung hätten. [mehr]


CD-Cover "Omaha Beach LP" von Julian Heidenreich | Bild:  Julian Heidenreich, Montage: BR zum Artikel Bayern 2-MusikFavorit Julian Heidenreich: "Omaha Beach LP"

Dank Crowdfunding ist es dem Münchner Singer-Songwriter Julian Heidenreich gelungen, sein digitales Debütalbum jetzt auch als CD herauszubringen. [mehr]


DVD-Cover "Alles inklusive" | Bild: Constantin Film, Montage: BR zum Artikel Bayern 2-DVDFavorit Doris Dörrie: "Alles inklusive"

Komödiantische, patchwork-familiäre Mutter-Tochter-Geschichte nach einem Roman der Regisseurin, mit tollen Momentaufnahmen des Touristenwahnsinns in Torremolinos. [mehr]

Kino Hoch 10

Kino hoch 10-Logo | Bild: BR zur Sendung Kino Hoch 10 So haben Sie Kino noch nie gesehen!

Sie denken, Sie wissen alles über Kino? Ihnen kann man so schnell keinen Leone für einen Fellini verkaufen? Auf dieser Seite werden Sie mit Sicherheit noch einiges finden, was Sie bisher nicht wussten: die 10 größten Film-Flops, die 10 krassesten Filmfehler, die 10 trashigsten Trashfilme – und noch viel mehr! [mehr]