Bayern 2 - Feuilleton

Feuilleton

Festspielsaison 2014

Boris Nikitin: "Sänger ohne Schatten" bei der Ruhrtriennale | Bild: Ruhrtriennale, Foto: Jörg Baumann, 2014 zum Audio Ruhrtriennale "Sänger ohne Schatten"

Die Ruhrtriennale testet mal wieder Grenzen aus - mit einem Abend von Boris Nikitin zwischen Performance und Musiktheater. Drei Sänger und ein Pianist erzählen von ihrem Leben, ihrer Arbeit und vom Wahnsinn Oper. Unterhaltsam und ergreifend. [mehr]


 Lemi Ponifasio: I Am,  Eine samoanische Tanzperformance bei der Ruhrtriennale | Bild: MAU Company zum Audio Ruhrtriennale "I AM" - Eine samoanische Tanzperformance

Die Offenbarung, Kommunikation mit dem Kosmos, Schöpfung und Zerstörung hat der Performancekünstler und Choreograf Lemi Ponifasio mit der MAU Company auf die Bühne gebracht: Verstörend, eindrucksvoll und sehr faszinierend! [mehr]


Ruhrtriennale-Intendanten Heiner Goebbels  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Ruhtriennale Das Eröffnungswochenende

Das Publikum an der Ruhr ist offener als jenes in Salzburg oder Bayreuth, und Triennale-Chef Heiner Goebbels steht für das Experiment. Das erste Wochenende wartete mit einem Nachtkonzert, mit Maschinen und Schafen auf der Bühne auf. [mehr]


Probenfoto "Walküre" bei den Bayreuther Festpeieln 2014 | Bild: Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath picture alliance/dpa zum Audio Zweiter Teil des "Rings" Castorfs "Walküre" in Bayreuth

"Ironischer Realismus", so ließe sich Frank Castorfs Regie-Prinzip für seinen "Ring" nennen. Man könne nicht zugleich verehren und verstehen, ist im Programmheft zur "Walküre" zu lesen - auf dem Grünen Hügel durchaus eine Provokation. [mehr]


Szene aus "Rheingold" | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Der "Ring" beginnt Castorfs "Rheingold" in Bayreuth

Der "Ring" eröffnete mit einer Inszenierung aus dem Vorjahr: Frank Castorf verlegt das "Rheingold" an eine heruntergekommene Tankstelle und thematisiert damit den Niedergang des Ölreichtums - mitreißendes Musiktheater. [mehr]


Festspielhaus | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Vorbericht Auftakt Bayreuther Festspiele

Eigentlich ist alles so, wie man's kennt: Ein "alter" Tannhäuser, der nicht zu den Publikumslieblingen zählt, eröffnet die Festspiele. Frank Castorf schimpft auf die Festspielleitung. Und kurz vor Start wird ein Bassbariton eingewechselt. [mehr]


Ernst Tollers "Hinkemann" bei den Salzburger Festspielen | Bild: Sebastian Hoppe zum Audio Salzburger Festspiele Ernst Tollers Stück um Krieg und Kastration

Versehrt an Leib und Seele kehrt Hinkemann aus dem Krieg heim. Das Geschlecht hat man ihm weggeschossen, jetzt trägt er seine Haut auf dem Jahrmarkt zu Markte. Seine Frau Grete erwartet ein Kind von ihrem Hausfreund. Starker Tobak, sagt Sven Ricklefs. [mehr]


Schauspiel "Die letzten Tage der Menschheit" bei den Salzburger Festspielen | Bild: Georg Soulek zum Audio Salzburger Festspiele Neue Oper, Karl Kraus, Bühnenperformance

Regisseur Luc Bondy machte die Uraufführung der Oper "Charlotte Salomon" zum Ereignis, die Inszenierung von "Die letzten Tage der Menschheit" dagegen riskierte nichts. Und Katie Mitchell zeigt ihr multimediales Bewusstseinstheater. [mehr]


Szene aus "Don Giovanni" | Bild: Salzburger Festspiele / Michael Pöhn zum Audio Diabolisch? Dekorativ? "Don Giovanni" in Salzburg

Regisseur Sven-Eric Bechtolf hat eine Hotel-Lobby zum Schauplatz des "Don Giovanni" gemacht, ein schlüssiges Erzählkonzept entwickelt seine Inszenierung nicht. Die Sänger der ersten Opernpremiere in Salzburg aber wurden gefeiert. [mehr]


Masken am Eingang des Salzburger Festspielhauses | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Künstlergespräche Das Festspielcafé 2014

Vom 27. Juli bis zum 31. August laden unsere Moderatoren ins Festspielcafé: Bei den Sommerfestspielen in Wunsiedel, Bayreuth, Salzburg, Telfs in Tirol und an der Ruhr treffen sie interessante Künstler zum Gespräch. [mehr]

Kunst

Bernardo Bellotto, gen. Canaletto: Dresden vom rechten Elbufer oberhalb der Augustusbrücke, 1747 | Bild: Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Elke Estel/Hans-Peter Klut zur Bildergalerie Alte Meister Geist und Glanz der Dresdner Gemäldegalerie

Mit Kunst aus aller Welt demonstrierten König August der Starke und sein Sohn den Machtzuwachs des Dresdener Hofs. Viele Schätze der Gemäldegalerie gehen auf ihre Sammlung zurück. Bis 23. November zu Gast in der Münchner Kunsthalle der Hypostiftung. [mehr]


Riverbed, 2014 | Bild: 2013 Olafur Eliasson zur Bildergalerie Ausstellung Olafur Eliassons "Riverbed" im Louisiana

Im Südflügel des Louisiana im dänischen Humlebaek entfaltet sich eine riesige Landschaft. Die Ausstellung konfrontiert die Besucher nicht mit weißen Wänden. Bis 4. Januar kann man die Installation "Riverbed" von Olafur Eliasson sehen. [mehr]


Keramik-Ausstellung von Jan Kollwitz im MMK Passau | Bild: Jan Kollwitz, Foto Götz Wrage zum Audio Jan Kollwitz Japanische Keramik aus dem Anagama-Ofen

Jan Kollwitz ist Keramikkünstler. Nach japanischem Vorbild schafft er edle Gefäße für die Ewigkeit. Sein Handwerk hat er in Japan gelernt, wo Keramik viel höher geschätzt wird als hierzulande. Vier Tage dauert allein der Brennprozess. [mehr]


Visualisierung der neuen Kunstakademie in Kolbermoor  | Bild: www.adbk-kolbermoor.de zum Audio Neueröffnung Neue Kunstakademie Kolbermoor bei Rosenheim

Thomas Werndl hat für die neue private Kunstakademie in Kolbermoor eine alte Baumwollspinnerei aufgetan und konnte Markus Lüpertz und Jerry Zeniuk als Professoren gewinnen. Die Akademie hofft auf Quereinsteiger und ältere Menschen. [mehr]


Ausstellung "Kunst und Krieg" im Zeppelin-Museum Friedrichshafen | Bild: www.zeppelin-museum.de, Montage: BR zum Audio Zeppelinmuseum "Krieg und Kunst“

Otto Dix' Grafikzyklus "Der Krieg" war damals ein Skandal. In Friedrichshafen wird die Mappe mit anderen Werken kombiniert. Es kann und soll keine "schöne" Ausstellung sein: Camouflagemuster, Brauntöne und grässliche Geräusche. [mehr]


Oskar Kokoschka und Alfred Hrdlicka in Salzburg | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Salzburg Internationale Sommerakademie

1953 als "Schule des Sehens" von Oskar Kokoschka gegründet, geht es hier betont international zu. Hier macht man keinen Unterschied zwischen Kunst und Handwerk. Studenten aus Indien und Bahrain genießen die künstlerische Freiheit. [mehr]


hotel paradis | Bild: Herbert Nauderer zum Audio Ausstellung in München "Mausmannsland"

Der Mausmann steht für den Menschen an sich, sagt Nauderer. Klein, verloren, aber auch bedrohlich. Für seine Fotografien hat Nauderer ein ruinös wirkendes Hotel als Kulisse gewählt. Doch angefangen hat der Künstler als Zeichner. [mehr]


Kuratorin Vera Tollmann | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Land Art Biennale Mongolia LAM 360 Grad

Die Kunstkuratorin Vera Tollmann erklärt, wie sich die eingeladenen Künstler in der Mongolei mit den regionalen Gegebenheiten auseinandersetzen. Einen ökologischen Lernprozess und einen kulturellen Austausch soll die Biennale anstoßen. [mehr]


Museum Kempten | Bild: BR zum Audio Museen-Chefin Christine Müller-Horn seit einem Monat im Amt

Die 38-jährige Kunsthistorikerin war vorher unter anderem in London und München tätig. Seit 2005 ist sie im Allgäu und inzwischen für neun Museen verantwortlich. Kempten soll exzellent werden, und dafür muss man etwas bieten. [mehr]


Gabor Benedek, Zeichnung "Baue dein Hüttchen im Tal" (Heinrich Heine) mit Giebeln und Bergen | Bild: Gabor Benedek zum Audio Gulbransson Museum Tegernsee Karikaturist Gabor Benedek

Gabor Benedek führt den Zeichenstift in unterschiedlichen Berufen: Lange Jahre war er ständiger Karikaturist der Süddeutschen Zeitung, hauptamtlich ist er Architekt. In Tegernsee ist nun eine Ausstellung mit seinen Karikaturen zu sehen. [mehr]


Wassily Kandinsky und Alexej Jawlensky | Bild: VG Bild-Kunst, Bonn 2014 zum Audio "Blaues Haus und Gelber Klang" Kandinsky und Jawlensky in Murnau

Zwischen 1908 und 1910 arbeiteten Wassily Kandinsky und Alexej Jawlensky immer wieder zusammen in Murnau. Es entstanden farbintensive Bilder einer Landschaft, das Schloßmuseum Murnau zeigt ausgewählte Beispiele. [mehr]


Wandbilder und Porträts | Bild: 2014 The Richard Avedon Foundation zur Bildergalerie Museum Brandhorst "Richard Avedon. Wandbilder und Porträts"

Richard Avedon (1923-2004) war ein wichtiger Modefotograf, die Münchner Schau zeigt eine andere Seite seines Werks: Porträts von Künstlern und Arbeitern und große puristische Personen-Wandbilder. Zu sehen bis 9. November. [mehr]

Film

Regisseur Alejandro G. Inarritu bei den 71. Filmfestspielen Venedig | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio "Birdman" Zur Eröffnung der 71. Filmfestspiele Venedig

Mit "Birdman" von Alejandro González Iñárritu, der visuell aufregenden Tragikomödie um einen alten Schauspieler, haben die Filmfestspiele begonnen. Als deutscher Beitrag ist "The Cut", der neue Film von Fatih Akin, im Wettbewerb. [mehr]


Filmszene aus "Diplomatie" | Bild: Koch Media zum Audio "Diplomatie" Volker Schlöndorff über seinen neuen Film

Hitler wollte Paris 1944 zerstören, der schwedische Konsul interveniert - und der zuständige deutsche General verweigert im letzten Moment den Vollzug. Volker Schlöndorff macht aus dieser Geschichte ein Kammerspiel der Diplomatie. [mehr]


Filmszene für "Can a Song save your LIfe?" | Bild: Studiocanal zum Audio Keira Knightley als Musikerin "Can a Song Save Your life?"

Eine schüchterne Sängerin wird in einer kleinen New Yorker Bar von einem Produzenten in der Krise entdeckt, die beiden nehmen an unterschiedlichen Orten der Stadt ein Album auf. Ein kluger Musikfilm im Gewand einer Sommerkomödie. [mehr]


Madame Mallory und der Duft von Curry - Szene aus dem Film | Bild: Constantin zum Audio Kochduell im Kino "Madame Mallory und der Duft von Curry"

Es ist ein Krieg der Kochtöpfe, der einheimischen und der fremden, der indischen Küche, den Lasse Hallström in seinem neuen Film inszeniert. Madame Mallory, Besitzerin eines Gourmet-Tempels in Südfrankreich, wird von einem Inder herausgefordert. [mehr]


Sag nicht wer du bist! - Szene aus dem Film | Bild: Kool zum Audio "Sag nicht, wer du bist" Der neue Film des Kanadiers Xavier Dolan

Xavier Dolan ist ein Wunderkind des Kinos. Sein neuer Film, in dem der 25-Jährige die Hauptrolle spielt, erzählt von einem Schwulen, der zur Beerdigung seines Partners aufs Land fährt - und Lügen, Gewalt und heimlichem Begehren begegnet. [mehr]


Filmszene: Die langen, hellen Tage | Bild: Indiz Film zum Audio Harte Tage "Die langen hellen Tage" von Nana Ekvtimishvili

Georgien 1992, das Land ist gerade unabhängig geworden, Gewalt ist überall an der Tagesordnung. Simon Groß hat das Buch seiner Frau, die damals 14 war, verfilmt. Es geht um das Schicksal der Teenager Eka und Natia, um Chaos und Aufbruch. [mehr]


Der Schauspieler Robin Williams 2011 | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Trauer Zum Tod eines Einfühlsamen

Er war einer der besten Schauspieler, die Hollywood hatte: ein genialer Komiker, der auch ernste Rollen in ihrer ganzen Bandbreite darstellen konnte. Wandelbar und unglaublich präsent. Gestern ist Robin Williams mit 63 Jahren gestorben. [mehr]


Volker Lechtenbrink  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Schauspieler, Sänger, Stimme Zum 70. Geburtstag von Volker Lechtenbrink

Als 15-Jähriger spielte Volker Lechtenbrink in Wickis "Die Brücke", 1976 brachte er seine erste Platte heraus, seine Stimme ist nicht nur in Malzkaffee-Werbung markant: Eine Collage zum 70. Geburtstag des Schauspielers und Sängers. [mehr]


Regisseurin Isabell Suba und Schauspielerin Anne Haug | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Interview "Männer zeigen Filme, Frauen ihre Brüste"

Für ihren Film schickte Regisseurin Isabell Suba ein Double nach Cannes, um die Geschlechterrollen zu studieren. Anne Haug, Schauspielerin und Suba-Double staunte über das Schaulaufen und trat nervend und aggressiv auf dem Festival auf. [mehr]


Lucy - Filmszene | Bild: Universal zum Audio Neuer Kinohit von Luc Besson "Lucy" mit Scarlett Johansson

Unfreiwillig wird Lucy (Scarlett Johansson) als Drogenkurier missbraucht. Aber das geht ordentlich schief. Die Drogen gelangen in ihre Blutbahn und sie entwickelt ungeahnte Kräfte. Schräger Kinospaß bis zum Schluss, findet Kristen Martins. [mehr]

Bühne

Ausstellung "20 Jahre Demokratie in Südafrika" in Berlin, Foto von Nelson Mandela | Bild: Foto: William Strauch zum Audio Haus der Kulturen der Welt 20 Jahre Demokratie in Südafrika

Enorm waren die Erwartungen an die junge Demokratie, an Nelsons Mandela und die ANC. Heute ist das südafrikanische Bildungssystem marode, gut 40 Prozent der Schwarzen sind arbeitslos. Trotzdem kann war der friedliche Übergang ein Erfolg. [mehr]


Uraufführung von "The Civil Wars" in Zürich | Bild: IIPM-Marc Stephan zum Audio "The Civil Wars" Milo Raus neues Theaterprojekt in Zürich

Das neue Stück von Milo Rau schließt Persönliches und Gesellschaftskritik kurz: Vier Schauspieler erzählen an ihren eigenen Biografien entlang von prügelnden oder abwesenden Vätern - und von der Suche nach Orientierung im Radikalismus. [mehr]


Rocko Schamoni/Orchester Mirage, "Die Vergessenen" | Bild: Kerstin Behrendt zum Audio Retro-Pop Rocko Schamoni mit seinem neuen Programm

"Geld ist eine Droge und ihr seid alle drauf" - so tönte Rocko Schamoni gestern passend in Frankfurt. Er hat 500 verschollene Popsongs gesichtet und die 20 besten für sein neues Album mit Bigband neu aufgenommen. Darunter auch Songs von Manfred Krug. [mehr]


Amazink | Bild: amazink.co.za zum Audio Entertainment "AmaZink" - Südafrikas erstes Township Theater

Große Talente sind in Südafrikas Townships zu entdecken: Das zeigt jetzt AmaZink, das erste Township Theater, das jeden Freitag Musicals vorführt. Auch Weiße sind begeistert von dem Theater, das - was viel zu selten ist - Schwarz und Weiß zusammen führt. [mehr]


Max Simonischek (Don Juan), Ildebrando D’Arcangelo (Don Giovanni) | Bild: Salzburger Festspiele / Johannes Ifkovits zum Audio Horváth in Salzburg "Don Juan kommt aus dem Krieg"

Regisseur Andreas Kriegenburg macht Ödön von Horváths Stück über einen Kriegsheimkehrer, der viele Frauen hat und eigentlich nur die eine sucht, zu einem bildstarken Geschlechterballett. Eine großartige Inszenierung, so Sven Ricklefs. [mehr]


Symbolbild Theater | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Alexeij Sagerer Theater als Erkenntnisinstrument

Alexeij Sagerer macht Unmittelbares Theater. proT heißt sein Theaterprojekt in Schwabing. Nicht darstellen will er, sondern Situationen herstellen, d.h. hier wird Besäufnis nicht gespielt, sondern findet statt. Porträt eines Unangepassten. [mehr]


"Geschichten aus dem Wiener Wald" Fotoproben 2014 | Bild: Bregenzer Festspiele/ Karl Forster zum Audio Bregenzer Festspiele Oper "Geschichten aus dem Wienerwald"

Schon Ödön von Horváth dachte an eine Vertonung seines Stückes, erst jetzt hat der Komponist HK Gruber eine Oper dazu geschrieben. Sie bleibt wie die Vorlage absichtsvoll undramatisch - was zum Operngenre nicht recht passen will. [mehr]


Premiere "L`Orfeo" in der Bayerische Staatsoper | Bild: Wilfried Hösl zum Audio Bayerische Staatsoper "L'Orfeo" in der Regie von David Bösch

Die Geschichte von Orpheus spielt zwischen den Welten. Regisseur David Bösch bringt Monteverdis Oper in einer besonderen Mischung aus Märchen- und Comic-Ästhetik auf die Bühne, in der Hauptrolle ist Christian Gerhaher zu sehen. [mehr]


Der sanierte Saal vom Deutschen Theater in München | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Musical "Ewig Jung" Deutsches Theater München im Notbetrieb

Nach fünf Jahren Sanierung wurde das Deutsche Theater München erst im Januar feierlich wiedereröffnet - nun ist der Große Saal nach einem Wasserschaden erneut geschlossen. Doch gespielt wird auch im Notbetrieb mit viel Schwung. [mehr]


Luise Kinseher | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Luise Kinseher Theaterdirektor Georg Maier über ihre Anfänge

Luise Kinseher erhält den Bayerischen Kabarettpreis 2014. In ihren Programmen spielt sie viele Rollen, begonnen hat sie im Volkstheater. Ihr erstes Engagement hatte sie bei der Münchner Iberlbühne - Theaterdirektor Georg Maier erinnert sich. [mehr]

Musik

Plakat "Jazzfest Saalfelden 2014" | Bild: www.jazzsaalfelden.com zum Audio Saalfelden 35. Internationales Jazzfestival 2014

Jazz stehe immer für das Neue, ist auf dem Internationalen Jazzfestival in Saalfelden zu hören. Deshalb probt man dort auch den Grenzgang an die Ränder des Genres - etwa mit Sprechgesang, Freejazz oder Einflüssen aus der Weltmusik. [mehr]


Niels Frevert | Bild: picture alliance / ZB zum Audio Schräge Lieder Niels Freverts "Paradies der gefälschten Dinge"

Der mittlerweile 40jährige Singer Songwriter erzählt ungewöhnlich, seine Texte sind nicht selten philosophisch. "Feuerzeug", "Stichflamme", "Speisewagen" heißen die Songs, die gern große Visionen evozieren, um sie zu desillusionieren. [mehr]


Musiker Beck Hansen | Bild: Autumn DeWilde/ Universal Musik zum Audio Beck Das besondere Notenheft

Vor zwei Jahren hat Beck ein Klaviernotenheft ohne CD veröffentlicht. Seither häufen sich die Beiträge von Fans im Internet, die die Noten interpretieren. Nun erscheint eine CD, die die Interpretationen befreundeter Künstler versammelt. [mehr]


Peter Gülke | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Gespräch Eine Zukunft für Dirigentinnen?

Woran liegt die Benachteiligung der Frauen am Dirigentenpult? Siemens-Preisträger Peter Gülke hatte immer auch Spitzen-Schülerinnen. Frauen herrschen vielleicht nicht, aber sie haben andere Möglichkeiten, ein Orchester zu führen. [mehr]


CD-Cover "Old Mill Valley" von Impala Ray  | Bild:  Redwinetunes/Jsm (rough trade); Montage: BR zum Audio Porträt Impala Ray

Wenn ein Musiker, der Rainer heißt, bei einer Fußsafari beinahe mit einer Impala Antilope zusammenstößt, kommt als Künstlername "Impala Ray" heraus. Der Münchner Rainer Gärtner macht Musik voll Lagerfeuerromantik - mehr Moll als Dur. [mehr]


Charles Mingus | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Konzertreihe Charles Mingus in der Unterfahrt

Bis Samstag widmet der Münchner Jazzclub dem Jazz-Bassisten Charles Mingus eine Konzertreihe. Das sanfte, klangmalerische Spiel von Mingus hat es Jerker Kluge angetan. Mit seinem Sextett interpretiert er dessen Stücke in der Unterfahrt. [mehr]


Der österreichische Dirigent Heinz Karl Gruber | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Bregenzer Festspiele Immer ein bisschen anders

Mit seiner Oper "Geschichten aus dem Wiener Wald" nach Ödön von Horváths Theaterstück setzte Gruber in Bregenz einen ersten Höhepunkt. Der Komponist macht alles ein bisschen anders, ist dabei künstlerisch aber immer herausfordernd. [mehr]


Die israelische Sängerin Noa | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Ist Frieden möglich? Die Sängerin Noa und der "andere Weg"

Sie wisse um die Feindseligkeit ihrer Umgebung, aber: "Es muss trotzdem einen Weg geben." Noa lässt sich nicht beirren. Seit ihre Karriere vor 25 Jahren begann, setzt sich die 45-Jährige Israelin für einen "anderen Weg" ein. [mehr]

Literatur

Sherko Fatah, Jürgen Becker, Olga Grjasnowa, Lutz Seiler | Bild: Jens Oellermann; Jürgen Bauer / Suhrkamp Verlag;Peter-Andreas Hassiepen; Montage: BR zum Audio mit Informationen 34. Erlanger Poetenfest Diwan live aus der Orangerie

Sherko Fatah erzählt von einer Entführung im Irak, Olga Grjasnowa von einer ungewöhnlichen Liebe, Lutz Seiler von einer Kneipenrunde zur Wendezeit. Außerdem zu Gast auf dem Diwan: Jürgen Becker, Träger des Büchner-Preises 2014. [mehr]


Alles Wurscht! | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Heute | 21:05 Uhr Bayern 2 Daniele Dell'Agli Gastrosophische Idiomatik - alles Wurscht?

"Dumm wie Brot", "Alles Käse!", wahlweise Quark - oder ist alles eh Wurscht? Das Essen bekommt idiomatisch bei uns Deutschen ihr Fett weg - wieso eigentlich? Daniele Dell'Agli berichtet brühwarm von der hiesigen Essenskultur. [mehr]


Marcel Pagnol | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Marcel Pagnol "Eine Kindheit in der Provence"

Er verbrachte in den Collines du Garlaban zwischen Aubagne und Marseille die glücklichsten Tage seiner Kindheit. Hier drehte er Filme und träumte von einem provenzalischen Hollywood. Kindheitserinnerungen von Marcel Pagnol. [mehr]


Les Murray | Bild: Cornelia Zetzsche zum Artikel Ein See von Strophen "Ein Flußpferd mit verzückten Augen"

Seine Deutschlandpremiere hatte der australische Dichter 1994 im Lyrik-Kabinett in München. Seit Jahren steht er bei den Buchmachern ganz oben auf der Liste als Anwärter für den Literatur-Nobelpreis. Les Murray, der australische Dichter und "lebendes Nationalheiligtum" seiner Heimat. [mehr]


Erlanger Poetenfest, Polaroidfoto mit Jörg Albrecht, Jan Wagner, Lydia Daher, Katharina Schultens und Dirk von Petersdorff | Bild: picture-alliance/dpa, Alberto Novelli-Villa Massimo, gezett, Universität Jena, Montage: BR zum Audio mit Informationen 34. Erlanger Poetenfest Die Bayern 2-Nacht der Poesie

Lesung, Musik, Gespräch, Performance: Die Bayern 2-Lyriknacht zeigt wieder einmal, was Dichtung kann - und was Dichter können. Zu Gast sind Lydia Daher, Katharina Schultens, Dirk von Petersdorff, Jörg Albrecht und Jan Wagner. [mehr]


Paul Klambauer | Bild: Paul Klambauer zum Audio Heimatklänge – Lokalklang Literatur-Preisträger Paul Klambauer

Paul Klambauer bekommt am Wochenende auf dem Erlanger Poetenfest den Preis der Literaturstiftung Bayern für einen Liedtext. In der kulturWelt erzählt er, wie er mit Texten Bilder im Kopf produziert und wieso das mit Dialekt besonders gut funktioniert. [mehr]


Buchcover "Wir haben Raketen geangelt" von Karen Köhler | Bild: Carl Hanser Verlag, Montage: BR zum Audio Karen Köhler "Wir haben Raketen geangelt"

Sie schreibt und spielt Theaterstücke, schreibt und illustriert Kinderbücher und ist als Schriftstellerin Autodidaktin. Sie übt sich in der Literatur im Weglassen. Jetzt kommt ihr Debüt raus, ein Highlight im Bücherherbst 2014. [mehr]


Rote Mauer - das einzig Beständige des Kreml | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie mit Informationen Catherine Merridale Der Kreml, das geheime Herz der russischen Geschichte

Super Timing! Dieses Buch über Russland wie es war und ist, kommt heuer in der Ukraine-Krise wie gerufen. Doch das ist keine Absicht, sondern Zufall. Die britische Historikerin enthüllt das Herz der russischen Geschichte. [mehr]


Buchcover "Architekturführer Venedig" | Bild: DOM publishers, Montage: BR zum Audio Architekturführer "Venedig - Arbeiten seit 1950"

Fernab von Markusplatz, Rialtobrücke, Dogenpalast und der touristischen Pfade sonst führt uns das Buch von Clemens F. Kusch und Anabel Gelhaar. Es zeigt neue Wohnanlagen, umgebaute Hafenschuppen und Bauten von Carlo Scarpa, Tadao Ando und David Chipperfield. [mehr]


Buchcover "Taolin Taipeh" | Bild: Dumont Verlag, Montage: BR zum Audio "Taipeh" von Tao Lin Bildungsroman der Netzgeneration

Sein deutscher Verlag nennt Tao Lin den "It-Boy der New Yorker Literaturszene", Kritik und US-Kollegen feiern ihn. Sein Roman führt seinen Helden, für den das Leben im Netz stattfindet, auf einen Selbsterfahrungstrip nach Taipeh. [mehr]


Buchcover "Die Abwicklung" von George Packer | Bild: S. Fischer, Montage: BR zum Artikel Abrechnung "Die Abwicklung" von Georg Packer

Selbst ist der Mann/ die Frau - das war einmal! Das Individuum, das mehr und weniger aus eigenen Kräften den Aufstieg schafft, ist Teil des amerikanischen Traums, den der Raubtierkapitalismus der vergangenen 30 Jahre zerstört hat.< [mehr]

Personen

Regisseur und Schaupieler Richard Attenborough  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Leidenschaft für Filme 'Gandhi'-Regisseur Richard Attenboroug ist gestorben

"Acting ist awful", sagte der berühmte Schauspieler und wurde schließlich selbst zu einem Regisseur, der sogar einen Oscar bekam: für Ghandi, sein Meisterwerk. An diesem Film hat er fast 20 Jahre gearbeitet. [mehr]


Der Autor 2010 bei einer Lesung | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Ungarn streitet über Nobelpreisträger Streit um hohe Auszeichnung für Imre Kertész

Es sei bloß ein Feigenblatt für die Regierung Orbán, kritisiert die Linke, die Rechte lehnt die geplante höchste ungarische Auszeichnung des Nobelpreisträgers Imre Kertész rundweg ab. Weil der Holocaust-Überlebende starke Kritik an den Ungarn geübt habe. [mehr]


Jakob von Uexküll | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Auf der Suche nach der rettenden Alternative Jakob von Uexküll wird 70

Eine sehr wertvolle Briefmarke lieferte ihm das Startkapital für den Preis, der Menschen und Initiativen auszeichnet, die die ökologischen Probleme unseres Planeten in Angriff nehmen: den Alternativen Nobelpreis. Heute wird Jakob von Uexküll 70. [mehr]


Lauren Bacall gestorben | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Trauer "The Look" Lauren Bacall ist tot

Bacall hatte den trockensten Humor der Filmbranche, ihren Oscar nahm sie 1997 mit bissigem Witz entgegen. In "Haben und Nichthaben" lernte sie die Liebe ihres Lebens Humphrey Bogart kennen. Nächsten Monat wäre Bacall 90 geworden. [mehr]


Oskar Negt | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio 80. Geburtstag Oskar Negt und die realistischen Utopien

In den letzten 20 Jahren habe sich der Bereich der unterschlagenen Wirklichkeit erschreckend vergrößert, sagt Negt. Utopien seien für ihn die einzigen realistischen Elemente der Gegenwart. Heute wird der Sozialphilosoph 80 Jahre alt. [mehr]


Ausstellung Otto Piene - Lichtarbeiten des ZERO-Künstlers in Berlin | Bild: Foto: Peter Müller / Bild-Zeitung zum Audio ZERO-Künstler Zum Tod von Otto Piene

Er wollte mit seiner Kunst elementare Kräfte sichtbar machen: Otto Piene, Mitbegründer der Künstlergruppe ZERO, arbeitete mit Licht, Bewegung und Feuer, im Innenraum und im Freien. Nun ist er im Alter von 86 Jahren gestorben. [mehr]


Nadine Gordimer (2010) | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio Engagierte Autorin Zum Tod von Nadine Gordimer

Ihr privilegiertes Leben empfand Nadine Gordimer als "ererbte Schuld", in den 60ern trat sie in den ANC ein, kämpfte politisch und in ihren Büchern gegen die Apartheid in Südafrika. 1991 wurde sie mit dem Literaturnobelpreis geehrt. [mehr]


Gert Voss | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Ein großer Mime Zum Tod von Gert Voss

Er war Peymanns "Richard III.", Thomas Bernhard schrieb ihm ein Stück auf den Leib: Gert Voss gehörte zu den Großen des deutschsprachigen Theaters. Seit fast 30 Jahren war er am Burgtheater, nun ist er 72-jährig in Wien gestorben. [mehr]


Lorin Maazel | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Dirigent der Superlative Lorin Maazel ist tot

Für ihn konnten die Partituren nicht kompliziert genug sein: Lorin Maazel, ehemaliger Chef der Münchner Philharmoniker, war ein Alleskönner, dessen Repertoire vom Barock bis zur Moderne reichte. Nun starb er 84-jährig in den USA. [mehr]

Gesellschaft

Mossul, von ISIS zerstörtes Grab des Propheten Jona | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Kultur ist Schöpfung Was die Kulturzerstörung durch die IS-Milizen anrichtet

Es ist ein Kulturkampf mit Dynamit und Bulldozern: IS-Milizen zerstörten schon im Juli die Heiligtümer von Mossul, das für kulturelle Vielfalt, stand und am vergangenen Wochenende in der Nähe einen über 700 Jahre alten Schrein. [mehr]


Zerbombte Häuser und Autos in Idlib, Syrien, 2012 | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Kriegsberichterstattung Gespräch mit Fotograf Timo Vogt

Timo Vogt arbeitet als Fotograf in Syrien, zeigt Bilder aus dem Alltag des Krieges. Die Berichterstattung aus Krisengebieten werde schwieriger und gefährlicher, sagt er, doch man müsse über die Ereignisse dort unbedingt informieren. [mehr]


Regula Venske am 10.10.1998 auf der Frankfurter Buchmesse | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Autorenprotest Regula Venske über Amazon

Im Streit um Rabatte hat Amazon mit verzögerten Lieferungen von Titlen und gezielten Tilgungen von Büchern aus Empfehlungslisten Autoren direkt attackiert. Regula Venske, Generalsekretärin des deutschen PEN-Zentrums, über deren Protest. [mehr]


Auf einer Tafel haben Programmierer ein Rechteck aufgemalt | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Der berechenbare Mensch Überlegungen zum Zeitalter des Algorithmus

Die Kulturtechnik der voraussagenden Analyse ist heute weit bedeutender als man gewöhnlich annimmt, Spielbergs "Minority Report", der den freien Willen in Frage stellt, ist im Zeitalter von Google und Amazon fast Gegenwart. [mehr]


Sony stellt neue Spiele für die Playstation vor | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio "GamesCom 2014" Beginn der weltweit größten Spiele-Messe in Köln

Jedes Jahr im August wird Köln zum Austragsort von Videospielen aller Art. Christian Alt hat für die kulturWelt nach Video-Kunst Ausschau gehalten. Eine Tendenz scheint sich abzuzeichnen: eine neue Bildsprache, der Nouvelle Vague-Bewegung vergleichbar. [mehr]


Jesidisches Mädchen 2014 bei einem Protestzug in Frankfurt | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Die Jesiden Überlebenskampf einer Minderheit

Sie sind eine Gemeinschaft, die ihren monotheistischen Glauben als Geheimreligion praktiziert. Mündlich überliefert, festgehalten in Liedern und älter als das Judentum. Die Jesiden verehren die Sonne und kennen keine Waffengewalt. [mehr]


Ausstellung "Klaus Staeck" in Berlin | Bild: Edition Staeck, Heidelberg zum Audio Klaus Staeck "Die Kunst findet nicht im Saale statt"

Mehrfacher Dokumenta-Künstler Klaus Staeck bespielt in Berlin 300 Litfasssäulen. Durch seine Plakate überführt er die Säulen in einen politischen Kontext zurück, der ihnen schon lange abhanden gekommen ist. Bis zum 29. August. [mehr]


Mensch und Affe - Hand in Hand | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Freund oder Ressource? Neue Denkansätze zu einem uralten Verhältnis

Die Krone der Schöpfung - dieses Selbstverständnis steckt tief im Menschen. Die Vorstellung vom Tod, die kulturellen Errungenschaften scheinen ihn auszumachen. Willkürlich beschließt er, welche Tiere er tötet: die Kuh ja, den Hund nicht. [mehr]


Soldaten der Heimatarmee im Einsatz, Warschau, August 1944 | Bild: Eugeniusz Lokajski; Sammlung: Museum des Warschauer Aufstands zum Audio Warschauer Aufstand Ausstellung in der "Topographie des Terrors"

Im August 1944 begann der Warschauer Aufstand gegen die deutsche Besatzung. Er dauerte zwei Monate, über 200.000 Menschen starben, die Stadt wurde zerstört. Eine von polnischer Seite kuratierte Ausstellung in Berlin erinnert nun daran. [mehr]


Jugend einer Stadt | Bild: Julien Savioz zum Audio "Jugend einer Stadt" Mehrgenerationenprojekt an der Staatsoper

Árpád Schilling hat ein ungewöhnliches Projekt verwirklicht: Jugendliche und Senioren bringen ein dystopisches Szenario für ein München der Zukunft auf die Bühne. Darin trennt eine Mauer das reiche Zentrum von den armen Vorstädten. [mehr]


Thor wird eine Frau | Bild: Marvel zum Audio Thor als Frau Von weiblichen und farbigen Comic-Helden

Comicfiguren wie Thor und Captain America sind klassische männliche und weiße Helden, doch die Verlage suchen nach neuem Publikum. Deshalb soll der nordische Gott nun eine Frau, der Superheld ein Afroamerikaner werden. [mehr]

Bayern 2-Favoriten

Mann am Laptop | Bild: colourbox.com zum Artikel Bayern 2 - Favoriten Schreiben Sie uns!

Wie ist Ihre Meinung zu unserer Sendung Bayern 2 - Favoriten? Wenn Sie Fragen, Vorschläge, Lob, Kritik oder Themenwünsche haben, dann mailen oder schreiben Sie uns doch einfach. [mehr]


Filmplakat "Can a Song Save Your life?" | Bild: Studiocanal, Montage: BR zum Artikel Bayern 2-FilmFavorit John Carney: "Can A Song Save Your Life?"

Eine schüchterne Sängerin wird in einer kleinen New Yorker Bar von einem Produzenten in der Krise entdeckt. Ein kluger Musikfilm im Gewand einer Sommerkomödie. [mehr]


CD-Cover "Caprize" von Ganes | Bild: Blankomusik (Sony Music), Montage: BR zum Artikel Bayern 2-MusikFavorit Ganes: "Caprize"

Drei Damen aus Südtirol, die konsequent in ihrer Muttersprache Ladinisch singen, bringen in dieser Woche ihr viertes Album heraus: "Caprize". [mehr]


CD-Cover "Haben Sie schon mal versucht, sich in einer Supermarktwarteschlange zurückzudrängeln?" von Jörg Maurer | Bild: Argon Verlag, colourbox.com; Montage: BR zum Artikel Bayern 2-Kabarett-CDFavorit Jörg Maurer: "Haben Sie schon mal versucht, sich in einer Supermarktschlange zurückzudrängeln"

" ... das erregt wesentlich mehr Ärger, als sich vorzudrängeln. Es ist auch origineller", weiß der Kabarettist: Jörg Maurer live – mit Sprachakrobatik und Witz für die Ohren. [mehr]


CD-Cover "Haben Sie schon mal versucht, sich in einer Supermarktwarteschlange zurückzudrängeln?" von Jörg Maurer | Bild: Argon Verlag, colourbox.com; Montage: BR zum Artikel Bayern 2-Kabarett-CDFavorit Jörg Maurer: "Haben Sie schon mal versucht, sich in einer Supermarktschlange zurückzudrängeln"

" ... das erregt wesentlich mehr Ärger, als sich vorzudrängeln. Es ist auch origineller", weiß der Kabarettist: Jörg Maurer live – mit Sprachakrobatik und Witz für die Ohren. [mehr]


Buchcover "Die Meisen von Uusimaa singen nicht mehr" von Franz Friedrich | Bild: S. Fischer, Montage: BR zum Artikel Bayern 2-BuchFavorit Franz Friedrich: "Die Meisen von Uusimaa singen nicht mehr"

In seinem Debütroman erzählt der 31-jährige Autor von einer 'postapokalyptischen Zeit', von entlegenen Inseln, von der Liebe und der Suche nach dem richtigen Leben [mehr]

Kino Hoch 10

Kino hoch 10-Logo | Bild: BR zur Sendung Kino Hoch 10 So haben Sie Kino noch nie gesehen!

Sie denken, Sie wissen alles über Kino? Ihnen kann man so schnell keinen Leone für einen Fellini verkaufen? Auf dieser Seite werden Sie mit Sicherheit noch einiges finden, was Sie bisher nicht wussten: die 10 größten Film-Flops, die 10 krassesten Filmfehler, die 10 trashigsten Trashfilme – und noch viel mehr! [mehr]