Bayerisches Fernsehen - Kunst & Krempel


0

Dux-Kino Geheimnisvolles in Schwarz-Weiß

Kleines Kino im originalen Karton der Firma Markes & Co., das unter dem Namen "Dux-Kino" Berühmtheit erlangte. Dieses sehr frühe Exemplar eines Dux Kinos ist heute ein begehrtes Sammlerstück.

Stand: 09.12.2010

Kleines Kino im originalen Karton der Firma Markes & Co., das unter dem Namen "Dux-Kino" Berühmtheit erlangte. Bei diesem Modell handelt es sich um den ersten Entwurf von 1935. Neu war an diesen Kinderkinos, dass sie im Unterschied zur "Laterna Magica" mit bewegten Bildern arbeiteten. In der Schachtel finden sich kurze Filmstreifen sowie ein kleiner weinroter Projektor. Sein Licht wird mit einer Batterie betrieben, die kleinen Filme werden durch ein Federwerk mit Gummiwalzen vor der Linse bewegt. Das Werk ist mit einem Schlüssel aufzuziehen. Als Leinwand dient die Innenseite des Kartondeckels, cineastisch zu bewundern sind kleine gezeichnete Schwarz-Weiß-Filme. Das Wackeln der Bilder entsteht dadurch, dass sie auf zwei Ebenen auf der Filmrolle aufgebracht sind und abwechselnd angeleuchtet werden. Dieses sehr frühe Exemplar eines Dux Kinos ist heute ein begehrtes Sammlerstück.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 350 Euro
  • Herkunft/Datierung: Lüdenscheid, um 1935
  • Hersteller: Markes & Co
  • Sendung vom 11. Dezember 2010

0