BR Fernsehen - Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Kunst & Krempel Familienschätze unter der Lupe

Die nächste Sendung

Am 23. Juli sehen Sie Kunst & Krempel aus dem Kurhaus von Wiesbaden mit den Themen SCHMUCK/SILBER, PORZELLAN und MÖBEL. Beim Thema MÖBEL werden unsere Experten diesmal den Aufzeichnungssaal verlassen, um sich die außergewöhnliche Innenausstattung einer Wiesbadener Villa genauer anzuschauen.

Diese Woche kommt Kunst & Krempel aus dem Residenzschloss von Oettingen mit den Themen HISTORISCHE UHREN und ALTES SPIELZEUG. Alle Beratungen finden Sie hier:

Emailuhr | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Emailuhr Ticktack mit Schnickschnack

Das Werk dieser Uhr in klassischer Pendulenform stammt aus dem 18. Jahrhundert, gefertigt vom Pariser Uhrmachermeister Matignon, das bunte Gehäuse aber ist ein Produkt des 19. Jahrhunderts. Geschätzter Wert: 2.000 bis 2.500 Euro [mehr]


Laterndluhr | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Laterndluhr Zu schade für die Küche

Vielleicht ist diese österreichisch-ungarische Laterndluhr mit dem typisch großen Kopfteil unter einem dreieckigen Giebel aus der Zeit um 1850 doch etwas zu schade für die Küche. Geschätzter Wert: 2.500 bis 3.000 Euro [mehr]


Glasglockenuhr | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Glasglockenuhr Das Rad der Zeit

Diese Glasglockenuhr mit Walzenspielwerk und einem Uhrwerk mit zahlreichen Rädern, allesamt aus Holz, ist um 1770/1780 im Schwarzwald oder in Oberösterreich gefertigt worden. Geschätzter Wert: keine Vergleichswerte vorhanden [mehr]


Eisenbahn Bing | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Bing-Eisenbahn Vom Onkel aus Amerika

Diese patentierte Eisenbahn Spur 0 mit der Achsfolge 2B1 wurde 1925 bzw. 1927 von den Nürnberger Bing-Werken für den Export produziert und kam als Geschenk eines Onkels aus Amerika nach Europa. Geschätzter Wert: ab 1.500 Euro [mehr]


Käthe-Kruse-Puppe | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Käthe-Kruse-Puppe Stoff für Kinderträume

Diese frühe Käthe-Kruse-Puppe aus den Jahren 1915/1920 zeigt die Kennzeichen der Anfangsproduktion aus Bad Kösen: stämmiger Körper, breite Hüften und ein Stoffgesicht mit ausgeprägten Ohren. Geschätzter Wert: 500 bis 800 Euro [mehr]

Luis Trenker | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Luis Trenker Das Highlight vom 9. Juli

Wohl auch aus Freundschaft hatte der österreichische Maler Alfons Walde um 1930 für das Buch "Meine Berge" von Luis Trenker, der Tiroler Bergsteigerikone, dieses Titelbild entworfen. Geschätzter Wert: 40.000 bis 50.000 Euro [mehr]

Cantacuzène-Silber | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Cantacuzène-Silber Das Highlight vom 2. Juli

Zusammen mit dem Originalkoffer ist dieses Wiener Tee- oder Kaffeeservice von 1868 eine fürstliche Kostbarkeit und weist mit seiner Initiale "C" auf das Adelsgeschlecht der Cantacuzène hin. Geschätzter Wert: 3.500 bis 5.000 Euro [mehr]