Durch Fels und Eis

Klettern Durch Fels und Eis

Stand: 08.04.2016

Klettern am Galenstock | Bild: BR; Georg Bayerle

Hier finden Sie Klettertouren in Bayern und der ganzen Welt.

Erstbegehung von Alexander Huber in der Matterhorn-Nordwand | Bild: Thomas Senf zum Artikel Der Überhang in der Zmuttnase Erstbegehung von Alexander Huber in der Matterhorn-Nordwand

Die Erfolge bayerischer Kletterer in der Matterhorn-Nordwand haben Tradition. Angefangen von 1931, als die Brüder Franz und Toni Schmid die Wand erstmals durchstiegen haben, bis heute: Am 15./16. März 2017 hat Alexander Huber den Überhang in der Zmuttnase zum ersten Mal durchstiegen. [mehr]

Das Matreier Tauernhaus und seine Wasserfälle | Bild: BR; Frauke Gerbig zum Artikel Säumer, Salzhändler und Eiskletterer Das Matreier Tauernhaus und seine Wasserfälle

Das Matreier Tauernhaus liegt in Osttirol, unmittelbar hinter der Mautstelle zum Felbertauerntunnel. Ganz in der Nähe kommen auch Eiskletterer auf ihre Kosten. Die gefrorene Wasserfälle ziehen uns im Winter besonders in den Bann. [mehr]

Klettern beim Aggenstein und Grünten | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Klettern zu Weihnachten im Allgäu Grüne Verhältnisse an Aggenstein und Grünten

In diesem Dezember stehen die Skier schon wieder unbenutzt im Keller, aber auch ein schneeloses Dasein hat seine Sonnenseite, zum Beispiel die südseitigen Felsen der Allgäuer Berge. Da gibt es ein paar Routen, die ein besonderes Berg-Schmankerl versprechen. [mehr]

Die Rocca dell‘ Abisso im Piemont | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Die Rocca dell‘ Abisso im Piemont Klettertour auf den „Abgrundberg“ in den Seealpen

Einer der ganz alten Alpenübergänge in den Seealpen führt über den den Col de Tenda. Ein Berg sticht heraus: die Rocca dell’ Abisso, zu Deutsch der „Abgrundberg“. Für einen Kletterer ist das natürlich eine Aufforderung hinaufzusteigen. [mehr]

Am Gelderer im Chiemgau | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Wo kaum ein Mensch hingeht Geheimtipp Gederer im Chiemgau

Die kleine Schwester der Kampenwand heißt Gederer, ist 1399 Meter hoch, weitgehend unbekannt und bietet ein Bergerlebnis abseits der Trampelpfade, das zum Genuss für den werden kann, der auf die Seilbahn wie auf bewirtschaftete Almen verzichten kann. [mehr]

Auf die Große Zinne in den Dolomiten | Bild: BR; Bernhard Ziegler zum Artikel Kletter-Tour auf die Große Zinne Über die Normalroute auf einen Traumberg

Bergsteiger sind Träumer, und jeder ambitionierte Bergsteiger hat seine Traum-Ziele. Die Große Zinne in den Sextener Dolomiten steht bei vielen auf der Wunschliste. Kein Wunder, denn die Formschönheit der Drei Zinnen ist wohl kaum zu übertreffen. [mehr]

Alpini-Steig | Bild: BR/Frank Hollmann zum Artikel Auf der Schattenseite Alpinisteig in den Sextener Dolomiten

Er ist weltberühmt für seine ausgesetzten Felsbänder, senkrechten Wände und grandiosen Fern- und Tiefblicke: der Alpini-Steig in den Sextener Dolomiten. Achteinhalb Stunden Gehzeit und über 1600 Höhenmeter fordert die Tour. [mehr]

Der Schützensteig am Jenner | Bild: BR; Stefan Höllbacher zum Artikel Grüne Kulisse Der familientaugliche Schützensteig am Jenner

Im Berchtesgadener Land am Kleinen Jenner gibt es jetzt einen Familienklettersteig, den Schützensteig, ganz bewusst im leichten Schwierigkeitsgrad, damit sich dort Eltern mit ihren Kindern weitgehend gefahrlos ans Klettersteiggehen herantasten können. [mehr]

Tropf- und andere Steine in einer neuentdeckten Höhle | Bild:  Jochen Schmidt zum Artikel Hinab ins Gamsbockloch im Allgäu Tropf- und andere Steine in einer neuentdeckten Höhle

Bei einer Wanderung aufs Immenstädter Horn, heißt es „wir gehen in die Berge“. Nicht weit entfernt davon kann man im wahrsten Sinn des Wortes IN die Berge gehen, nämlich in das Gamsbockloch, in eine der größten Höhlen in Süddeutschland. [mehr]

Taja-Klettersteig in den Miemingern | Bild: BR; Elisabeth Tyroller zum Artikel Der Taja-Klettersteig in den Miemingern Luftige Tour hoch über dem Drachensee

Die Kulisse rund um den Klettersteig über die Tajakante ist einzigartig. Umrahmt wird die Kulisse von Sonnenspitze, Drachenkopf, Grünstein und den Griesspitzen. Allerdings erfordert der Aufstieg auf den Vorderen Tajakopf Kondition und Klettergeschick. [mehr]

Mit der Tuba und in Tracht über die Ferrata zum Gipfel | Bild: BR; Andreas Pehl zum Artikel Traditionelle Alpspitz-Bergmesse Mit der Tuba und in Tracht über die Ferrata zum Gipfel

1946 wurde auf der Alpspitze das Gipfelkreuz wieder aufgerichtet. Zum 70.Jahrestag feiert die Kolpingfamilie Garmisch Patenkirchen, wenn das Wetter mitspielt, morgen am 21. August um 11.00 Uhr einen Berggottesdienst auf der Alpspitze. [mehr]

Am Furcia-Rossa-Friedensweg in der Fanes | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Wilde Weite Der Furcia-Rossa-Friedensweg in der Fanes

Die Fanes zählt zu den besonders eindrücklichen Gebieten entlang der einstigen Frontlinie zwischen österreichischen und italienischen Truppen. [mehr]

Unterwegs in der Innsbrucker Nordkette | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Hafelekar & Frau Hitt Unterwegs in der Innsbrucker Nordkette

Als Berg ist „die Frau Hitt“ nur Kennern und Sagenliebhabern ein Begriff, und droben wartet mit einer Kletterstelle im III. Schwierigkeitsgrad auf. In Tirol ist diese ungewöhnliche Felsspitze in vielen Sagen und Gedichten verewigt. [mehr]

Neue Kletterroute durch die Westwand  | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Neue Kletterroute durch die Westwand der Zugspitze Wo Eisen & Zeit auf Deutschlands höchsten Berg leiten

Die Zugspitze, so glaubt man, ist bestens erschlossen und viel begangen. Aber das ist ein Irrtum: Es git eine neue Kletteroute. Bergführer aus dem Werdenfelser Land haben sie gefunden und mit einem passenden Namen versehen: „Eisenzeit“. [mehr]

Im Watzmann-Gebirge | Bild: BR/Andreas Pehl zum Artikel Sagen-Motiv Emanzipierte Tour auf die Watzfrau

Bescheiden steht die Watzfrau zur Rechten ihres Gatten und wacht über die Kinder. Auf den ersten Blick erfüllt sie das Klischee einer treusorgenden Ehefrau. Doch der Schein trügt, die Dame hat es in sich! [mehr]

Klettern auf den Spuren von Viktor E. Frankl | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Die Rax in den Wiener Alpen Klettern auf den Spuren von Viktor E. Frankl

Die Rax ist ein rund 2.000 Meter hoher Bergstock in den Wiener Alpen. Sigmund Freud ist heraufgekommen und auch Viktor E. Frankl, der berühmte jüdische Psychiater und Psychologe, für den das Wandern geradezu ein Modell des sinnerfüllten Lebens war. [mehr]

Auf den Toblinger Knoten | Bild: BR; Bernhard Ziegler zum Artikel Sagenhafter Traumblick Eine Klettertour auf den Toblinger Knoten

Der Klettersteig auf den Toblinger Knoten liegt inmitten einer der berühmtesten Landschaften dieser Welt - in den Sextner Dolomiten und gewährt einen sagenhaften schönen Blick auf die ebenfalls weltberühmten Drei Zinnen. [mehr]

Auf das Riffelhorn | Bild: BR; Folkert Lenz zum Artikel Filmreife Traumkulisse Das Riffelhorn im Wallis – oder „Der Berg ruft!“

Angesichts zahlloser Viertausender ringsherum fällt das Riffelhorn im Wallis gar nicht weiter auf. Dabei bietet der Felsbuckel unterhalb des Gornergrats bei Zermatt feinste Kletterei in bestem Gneis. Hier wurde auch der legendären Film „Der Berg ruft“ gedreht. [mehr]

Über den Widauersteig auf den Scheffauer | Bild: BR; Manfred Wöll zum Artikel Auf einen Klassiker Über den Widauersteig auf den Scheffauer

Der Scheffauer im Westen des Wilden Kaisers ist ein prächtiger Aussichtsgipfel und ein Klassiker für Bergsteiger. Er ist auch relativ einfach zu besteigen - Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind aber dennoch vonnöten. [mehr]

Auf dem neuen Klettersteig am Rigidalstock bei Engelberg | Bild: BR; Folkert Lenz zum Artikel Klettersteig auf den Rigidalstock bei Engelberg Nebelfänger mit Aussichtsbank mitten in der Wand

Der Rigidalstock bei Engelberg hat einen guten Namen, jetzt auch zum Klettern. Die Engelberger Bergführer haben einen zweiten Steig angelegt. Nun ist eine Rundtour über den Gipfel möglich, die sportlichen Klettersteiggenuss vom Feinsten bietet. [mehr]

Klettern extrem in der Kellerwand und dem Eiskar  | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Nix für Pazifisten Gebirgskrieg extrem in Kellerwand und Eiskar

In unserer Rucksackradio-Serie „Wandern zu alpinen Schauplätzen des Ersten Weltkriegs“ geht es heute den nächsten Schritt entlang der Front in den Ostalpen am Karnischen Kamm. Die Kellerwand ist mit 2774 Metern Höhe der zweithöchste Gipfel im Karnischen Kamm. [mehr]

Klettern mit Kindern am Gimpel | Bild: BR, Georg Bayerle zum Artikel In den Tannheimer Bergen Der Johann, der Gimpel und der Mut

Vogelnamen für Berge gibt es öfters, z.B. der Hochvogel in den Allgäuer Alpen oder die Krähe im Ammergebirge. Heute geht es in der Rucksackradio-Serie „Tierisch schöne Touren“ auf den Gimpel in den Tannheimer Bergen, auch bekannt als „Tannheimer Dolomiten“. [mehr]