1

Obsoleszenz Wie uns die Industrie verarscht

Ein Beitrag von: Matthias Dachtler

Stand: 22.09.2011 | Archiv

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Südwild aus München, Oboleszenz | Bild: BR

Konsum pervers. Wir kaufen PCs, die nach zwei Jahren kaputt gehen und werfen intakte Handys weg, sobald die Nachfolger auf den Markt kommen. Markus Weiher kämpft dagegen mit dem Schraubenzieher.

Videoqualität

XL
H.264
960x540px
2 Mbit/s
für > DSL 2000
84 MB
L
H.264
640x360px
1,2 Mbit/s
für > DSL 1500
56 MB
M
H.264
512x288px
600 Kbit/s
für > DSL 1000
41 MB
S
H.264
480x270px
370 Kbit/s
für UMTS
10 MB
XS
H.264
320x180px
180 Kbit/s
für EDGE
7 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


1