Jetzt In My View Young Fathers

Info Die Young Fathers Alloysious Massaquoi, Kayus Bankole und 'G' Hastings aus Edinburgh haben schon den prestigeträchtigen Mercury Award gewonnen. Mit der Single "In My View" (2018) kündigten sie ihr drittes Album "Cocoa Sugar" an.

Streamingtipps für die stade Zeit 5 Filme für Feiertagsmuffel, Weihnachts- und Silvesterfans

"Stirb langsam", "Tatsächlich Liebe", "Der Herr der Ringe": Manche Filme schaut man nur an Weihnachten. Und die dann jedes Jahr aufs Neue. Boring. Schaut lieber unsere Filmtipps. Denn die bringen euch perfekt durch die stade Zeit.

Von: Bettina Dunkel

Stand: 21.12.2017 | Archiv

Szene aus der irischen Komödie "The Young Offenders" | Bild: RTÉ

Für Weihnachtsfans: Arthur Weihnachtsmann (Netflix)

Weihnachten. Das Fest der Liebe. Und der Geschenke. Und wer bringt die Geschenke? Ganz genau: der Weihnachtsmann. Damit auch jeder rechtzeitig sein liebevoll umwickeltes Gutzerl in die Höhe halten kann, muss einiges an logistischem Aufwand gewuppt werden.

Steve, der karrieregeile Sohn von Santa Claus, hat alles im Griff. Zumindest fast. Ein kleines Mädchen hat er vergessen. Steve wär das ja wurscht, aber sein jüngerer Bruder Arthur lebt den Geist der Weihnacht wie kein anderer. Zusammen mit Grandsanta Claus reaktiviert er den schrottigen Rentierschlitten, um Weihnachten zu retten. That‘s the spirit! Der Anarcho-Animationsfilm kommt übrigens aus dem Hause Aardman, der Produktionsfirma, die auch hinter Wallace und Gromit steckt.

Für Weihnachtsmuffel: Krampus (Amazon Prime Video)

Weihnachten im Kreise der Familie ist oft dann am Schönsten, wenn die bucklige Verwandtschaft noch nicht da ist. Ist die ganze Bagage erst mal auf engstem Raum zusammengepfercht, braucht's manchmal nur einen Kekskrümel und das unheilvoll vor sich hin brodelnde Fass aus Glühwein und Bratensaft läuft über.

In Max' Familie passiert genau das. Die Stimmung ist im Eimer, der Junge verflucht alles und jeden und zerreißt seinen Brief an den Weihnachtsmann. Das hätte er mal lieber bleiben lassen. Denn jetzt kommt der Krampus ins Spiel und sorgt mit seinen mörderischen Gesellen für eine denkwürdige Horrorkomödie und das rechte Maß an Bestrafung. Die Moral von der Geschicht: Benehmt euch, zefix!

Feiern mit Freunden: "Die highligen drei Könige" (Sky)

Wen sieht man an den Feiertagen außer der Familie noch? Richtig: alte Freunde. Bei Ethan, Isaac und Chris hat dieses Treffen Tradition. Seit 14 Jahren ziehen sie an Weihnachten gemeinsam um die Häuser. Aber dieses Jahr wollen sie richtig einen drauf machen.

Die bekiffte Komödie mit Joseph Gordon-Levitt, Seth Rogen und Anthony Mackie eignet sich perfekt, um sich auf das eigene Wiedersehen vorzubereiten. Oder ihr seht euch den Film gleich gemeinsam an. So verhindert ihr auf jeden Fall den awkward silence moment, der immer dann droht, wenn man sich längere Zeit nicht gesehen hat. Denn eine stille Nacht braucht bei einem Treffen mit alten Freunden wirklich keiner.

Turn-Up für die Silvesterparty: "The Room" (Youtube)

2003 ist einer der schlechtesten Filme aller Zeiten erschienen. "The Room" ist so unglaublich dilettantisch, dass er über Nacht zum Kultfilm wurde – mit Extra-Mitternachtsvorstellungen im Kino und Fans, die den Film so feiern wie sonst nur die "Blues Brothers" oder "The Rocky Horror Picture Show".

Falls ihr euch fragt, worum es in "The Room" geht: Die Handlung ist ziemlich egal. Der Vollständigkeit halber kann man erwähnen, dass es um einen Typen mit Beziehungsproblemen geht. Zu lachen hat er eigentlich nichts. Er tut's aber trotzdem dauernd. Diese Lacher eignen sich perfekt für ein Trinkspiel und somit als Warm-Up für die Silvesterparty. Bei jedem Lacher: Hoch die Tassen. Wir empfehlen allerdings, nichts Hochprozentiges zu trinken. Sonst findet ihr am Ende die Party nicht mehr.

Happy New Year: "The Young Offenders" (Netflix)

Die meisten wollen am Neujahrstag eigentlich nur eins: Auf keinen Fall das Bett verlassen. Damit etwaige Kopfschmerzen und damit korrespondierende schlechte Laune schnell verfliegen, schaut euch unbedingt "The Young Offenders" an. Die irische Komödie funktioniert nämlich besser als jedes Aspirin.

In "The Young Offenders" machen zwei 15-jährige Proleten aus Cork einen Roadtrip. Mit gestohlenen Fahrrädern radeln sie Richtung Meer. Dort ist ein Drogenschiff gekentert und die beiden hoffen, Kokain im Wert von mehreren Millionen Euro zu finden. Klingt einfach, ist es aber nicht. Das gilt auch für den irischen Slang. Deswegen aktiviert unbedingt die Untertitel, damit euch auf keinen Fall einer der zahllosen Witze entgeht.

Sendung: Freundeskreis vom 22. Dezember 2017 ab 10 Uhr