7

Making of Meme // Sam Pepper Der Töte-Deinen-Besten-Freund-Gag

Sam Pepper ist nicht gerade berühmt für geschmackvolle YouTube-Unterhaltung. Aber was er sich jetzt geleistet hat, ist kaum zu toppen: Er spielt einem Freund vor, dass sein bester Freund vor seinen Augen ermordet wird.

Author: Anna Bühler

Published at: 4-12-2015 | Archiv

Sam Peppers Youtube Prank | Bild: Youtube.com/Sam Pepper

Es gibt diese Schwelle, an der ein Gag kippt - von OMG-ein-neues-Level-von-lustig zu übertriebenster-Arschlochmove-des-Jahrtausends. Der Skandal-YouTuber Sam Pepper hat sich diese Woche letzteres geleistet.

Sam Pepper hat sich für einen Streich mit versteckter Kamera, einen sogenannten Prank, mit den beiden Vine-Stars Colby Brock und Sam Golbach zusammengetan. Beziehungsweise nur mit Colby, denn Sam soll Opfer des Pranks werden.

Jap, richtig gesehen: Pepper will Sam Golbach vorspielen, dass sein bester Freund Colby vor seinen Augen ermordet wird. Er lockt ihn auf einen Parkplatz, entführt ihn auf ein Dach in Los Angeles, nach zwanzig Horrorminuten löst er den "Gag" auf. Im Netz fängt der Terror jetzt aber erst an.

Über 170.000 Leute haben auf Change.org eine Onlinepetition unterschrieben, in der sie verlangen, dass Sam Peppers YouTube-Kanal gesperrt wird. YouTube meint aber gegenüber der BBC, dass es keinen Grund gebe, den Clip zu entfernen. Mittlerweile hat sich wohl sogar Anonymous gegen Sam Pepper in Stellung gebracht - der Twitteraccount, von dem aus das Hackerkollektiv drohte, ist aber bereits deaktiviert, und online ist das Video auch noch. Wenn auch mit seltsamen, sicherlich ungewollten deutschen Untertiteln (Stand: 04.12.15).

Auch das Opfer Sam Golbach hat sich geäußert und mehrmals betont, dass er den beiden Kumpels den Gag nicht übel nimmt und über den Prank lachen kann. Auf Twitter meint er, das Video stehe symbolisch für die Message, die er und seine YouTube-Freunde verbreiten wollen.

"I realized it's completely sync with Colby and I's message we are trying to spread, Life is short. Appreciate every moment. And especially, treasure your friends and make sure they know how important they are to you."

Sam Golbach

Kleiner Tipp: Als Freundschaftsbeweis tut es manchmal auch eine Tafel Schokolade.

Schon klar: Als Prankster auf YouTube braucht man Klicks - sonst geht man in der Konkurrenz der Millionen Streichespieler unter. Und generell ist es gut, wenn sich YouTuber etwas trauen und testen, wie weit sie gehen können. Aber die geschmacklose Schocktherapie eines Sam Pepper braucht nicht mal die schmerzbefreite YouTube-Generation. Vor allem nicht zu Zeiten, in denen Hinrichtungen wo anders ganz realer, trauriger Alltag sind.


7