20:53 Uhr Jinx Sycco

Jetzt Träume Groß $OHO BANI

Info $OHO BANI aus Berlin-Wedding ist ein sehr vielseitiger Rapper: Von gitarrigem Indie über emotionale Pop-Balladen bis hin zu ravigen Bangern wie “Träume groß” (2022) ist alles dabei. Chapeau für diese Experimentierfreude!

Neues Alt-Right-Meme Wird das OK-Zeichen zum Symbol der Rechten?

Wer den Zeigefinger und den Daumen zu einem Kreis formt, meint in vielen Kulturen damit: Alles ok. Aber gerade wird darüber diskutiert, ob das Handzeichen und das dazugehörige Emoji zum Nazisymbol werden...

Author: Anna Bühler

Published at: 28-4-2017 | Archiv

Trump nach seinem Wahlsieg am 9. November 2016 | Bild: picture-alliance/dpa

Gesten oder Handzeichen bedeuten nicht überall dasselbe. Das hier zum Beispiel:

Bei manchen bedeutet das Zeichen einfach OK, bei anderen steht es für wertlos und wieder andere beschimpfen Leute damit als Arschloch. Ach, und wenn ihr schon mal einen richtig schmerzhaften blauen Fleck am Oberarm hattet, wisst ihr vermutlich, dass man bei manchen Leuten, die das Handzeichen machen, auf gar keinen Fall ins Loch schauen solltet.

Ein neues Symbol der Rechten?

Gerade wird aber auch darüber diskutiert, ob das OK-Zeichen ein neues Symbol der Alt Right ist – dieser rechten Bewegung aus den USA. Man könnte sagen: Das Handzeichen hat ein bisschen zu viel mit den falschen Leuten abgehangen. Wo und wann genau das angefangen hat, ist nicht eindeutig, eine Spur führt aber zu Donald Trump.

Während des US-Wahlkampfs wird das OK-Handzeichen von Beobachtern als DER Donald Trump Signature-Move bezeichnet und das ist dem Trump’schen Dunstkreis wohl nicht entgangen. Viele Trump-Anhänger posen in Social Media stolz mit zusammengepressem Daumen und Zeigefinger. Zum Beispiel ein Mann, der in Social Media als Pizza Party Ben bekannt geworden ist und zu einem seiner Vine-Clips postet "White guys b like". Auch Richard Spencer, ein White-Supremacy-Aktivist, posiert mit der Geste und bei einem Besuch im Weißen Haus ist dieses Foto von Jim Hoft entstanden – dem Gründer eines rechtskonservativen Blogs:

Ach ja, und da ist noch ein alter Bekannter:

Pepe der Frosch. Ein Pepe Meme, das vermutlich auch in Alt-Right Foren entstanden ist, zeigt den Frosch mit genau dieser Geste. Für viele Leute ist das noch ein Grund mehr, vorsichtig zu sein – denn wenn der runtergerockte Pepe das OK-Zeichen benutzt, kann das nun wirklich nichts Gutes mehr heißen.

Ist das OK-Handzeichen also jetzt tabu?

Um sich ein Symbol vollständig zu eigen zu machen, braucht es aber mehr, meinen auch Experten. Weder die alltägliche Geste, noch das Emoji ist also jetzt plötzlich offiziell ein rechter Code.

Trotzdem ist es gut zu wissen, dass dieses Symbol – vor allem in den USA – eventuell Stirnrunzeln provozieren kann. Bei uns in Deutschland ist aber nach wie vor das Schlimmste, was die OK-Geste anrichten kann, ein dicker blauer Fleck am Oberarm.

Sendung: Freundeskreis, 28.04.2017 ab 10 Uhr