13

Wie das Internet zu einem besseren Ort wird Eine Ode ans Alpaka

Poser, Hater und die Facebookseite der AfD... Es gibt viele Ecken im Netz, wo wirklich einiges falsch läuft. Wir nehmen euch mit auf eine Insel der Glückseligkeit: Das Internet braucht mehr Alpakas.

Author: Anna Bühler

Published at: 6-8-2016 | Archiv

Alpakas im Internet | Bild: picture-alliance/dpa

Hey, Alpaka! Das Internet braucht dich!

Zwischen Posern, Hatern und Beatrix von Storchs Twitter-Account bist du nämlich die kleine Insel der Glückseligkeit im Internet. Darum brauchen wir mehr von dir, Alpaka.

Mehr von deiner Realness

Dein Style, irgendwas zwischen Pferd, Huhn und Teddybär, ist so ungeplant und trotzdem immer brillant. Mal trägst du das Haar gelockt, mal glatt. Mal bist du rasiert, dann wieder hälst du den mondänen Minipli dermaßen selbstbewusst hoch - da verschluckt sich Atze Schröder vor Neid an der Wiesenhof-Wurst.

Bei Instagram, Tumblr oder Pinterest ist deine alpakatastische Fluffigkeit das einzige, was mich unter kantig trainierten Abcracks auf Fitness-Studio-Selfies oder Schnappschüssen von super gesunden Bowls voller Sesame Cauliflower Fried Rice wirklich beeindruckt. Ich mein, Alpaka, Alter, dein Fell kann sogar was: Es zählt zu den edelsten Naturfasern der Welt. So wie Kaschmir. Ein Kaschmirtier! Alpaka, du bist OOOON FLEEK - und du weißt es nicht mal.

Mehr von deiner Gechilltheit

Auch von deiner unendlichen Gelassenheit kann sich wirklich jeder was abgucken. Wegen deiner ruhigen Art wirst du in Deutschland sogar in der tiergestützten Therapie eingesetzt. Du stresst nicht rum, wie sonst so viele in meinem Newsfeed. Du: summst. In jedem Moment deines Alpaka-Lebens. Summen! Eine Angewohnheit, die ich bei Menschen verachte. Dein Summen aber, ist das Qi in meiner Timeline.

Du bist interessiert an Leuten und streckst dein schnuffeliges Alpaka-Schnutchen in die Runde, wenn du Bock hast. Und bist damit unangefochtener Meister des Photobombings. Bundespräsident Joachim Gauck hat ja mit seiner Photobomb neulich schon ganz gut vorgelegt – als er sich einfach ins Kamerabild einer Reporterin geschummelt hat. Aber du, Alpaka, bist der gottverdammte Erfinder. Schon allein weil dein Gesichtsausdruck dazu gemacht ist.

Mehr von Deinem Spirit

Dein Gesicht lässt mich an das Gute in der Welt glauben. Und ein Blick in deine lustigen Murmel-Augen resettet mich. Wenn ich aus Versehen auf die scharfe Großmutter in meiner Nähe geklickt habe. Wenn ich mich bei Live-Leaks verirrt habe. Oder wenn Dr. Pimple Popper, die Pickel-Ausdrück-Ärztin es irgendwie wieder in meine Facebook Timeline geschafft hat.

Um mich auf "0" zu stellen, schau ich bei dir vorbei. Bei deinen Kumpels von "Alpacas of Instagram" oder dem wohl größten Social Media Star unter euch - Chewy, dem australischen Haus-Alpaka. Das ist mein Feed zum Glück. Und davon braucht das Internet mehr. Das Internet braucht dich. Das Internet braucht die Alpakalypse!


13