16:10 Uhr Wu Baby Ider

Jetzt Bei dir Kummer

Info Felix Brummer von Kraftklub betreibt unter seinem echten Nachnamen Kummer Selbstreflexion: "Bei dir" (2019) ist eine songgewordene Entschuldigung, die vom kompliziert sein, kollidieren und defekt sein erzählt.

16:17 Uhr Nil SOHN

PULS Lesereihe 2019 Die Jury

Stand: 03.12.2018 | Archiv

Katja Huber hat die Lesereihe quasi miterfunden, mittlerweile widmet sie sich vor allem ihrem eigenen Autorendasein als Feature-Redakteurin, Hörfunk- und Romanautorin. Außerdem leitet Katja auch Schreibwerkstätten für Schüler im Literaturhaus München. Ihr aktueller Roman heißt "Unterm Nussbaum" (2018).

Claudius Nießen ist der Mann vom Fach: Er ist Geschäftsführer des Deutschen Literaturinstituts in Leipzig, der Kaderschmiede für den Literaturnachwuchs. In dieser Funktion hat er täglich mit hoffnungsvollen Schreibtalenten zu tun. Als Organisator vieler Lese-Events weiß er, was ein guter Text braucht, um gelesen und gehört zu werden.

Lukas Rietzschel hat mit seinem Debütroman "Mit der Faust in die Welt schlagen" (2018) ein Generationenportrait geschaffen: Sachsen, Provinz, zwei Brüder radikalisieren sich. "Ich glaube, dass Literatur generell Empathie schulen kann", sagt er, aber auch: "Inwiefern darf ich mit einer Person Mitgefühl haben, die selbst keines mehr zeigt?"

Maximilian Weigl weiß, wie man die Lesereihe gewinnt: mit seinem Text "Wer schmust ist fix zam" hat er 2018 den Hauptpreis abgeräumt. Derzeit arbeitet der geborene Traunsteiner an einem Kurzfilmdrehbuch und trägt mit seiner Band Endlich Rudern den Titel "Münchner Band des Jahres 2018".