Jetzt Pedestrian At Best Courtney Barnett

Info Courtney Barnett aus Melbourne schreibt richtig clevere Texte. 2013 kam ihre erste Platte, aber aus irgendeinem Grund besteht sie darauf, dass "Sometimes I Sit And Think And Sometimes I Just Sit" (2015) ihr Debutalbum ist.

Die Festivalbands im Interview

PULS Festival 2013 Die Festivalbands im Interview

Published at: 2-12-2013

Interview // HAERTS "München ist was ganz besonderes für uns"



Sie tanzen zu Ace Of Base und essen Schweinebraten. Außerdem erzählen uns HAERTS aus New York, wie Lähmungserscheinungen von Sängerin Nini sie zum Song "Hemiplegia" inspiriert haben.

Interview // Milky Chance "Es ist komisch, wenn man seine Stimme hört"



Sie landeten in den vergangenen Wochen mit "Stolen Dance" einen Top Ten Erfolg: Milky Chance. Dass der Erfolg aber auch Schattenseiten hat, spüren Clemens und Patrick bereits jetzt schon ein bisschen.

Interview // Is Tropical "Wir wollten unbedingt in der Mongolei spielen"



Is Tropical sind durch ihre Musikvideos zum Netzhype geworden. Die drei Jungs aus London verraten im Interview, warum ihre Musikvideos immer sexlastiger wurden. Außerdem gewähren sie uns einen Blick auf ihre schlechtesten Tattoos.

Interview // OK KID "Deutsche Texte schreiben ist schwierig"



OK KID aus Gießen blicken auf ein spannendes Jahr zurück. Ihr Debütalbum ist auch wegen der großartigen deutschen Texte so erfolgreich. Dass sie trotzdem nicht Sprachrohr einer Generation sein wollen, erzählen sie im Interview.



Dieser Mann mag keine Sound-Schubladen und steht zu seiner femininen Seite. Jesse Boykins III vertritt im Interview steile Thesen. Zum Beispiel, dass es Kunst ist, sich ein richtiges Outfit zusammenzustellen.

Interview // Torpus & The Art Directors "Wir mögen die Dorfmentalität"



Sönke Torpus und seine Bandkollegen kommen aus einem Kaff in Nordfriesland - und sind glücklich darüber. Was sie am Landleben und am Musikerdasein so schätzen, verraten Torpus & The Art Directors im Interview.

Interview // Le1f "Ich kann besser Ballett tanzen als HipHop"



Der New Yorker Le1f erklärt im Interview, warum es schwieriger ist, romantische Songs zu schreiben als über Sex zu singen. Außerdem erzählt er, warum er gerne Mixtapes veröffentlicht und ungerne als "Gay Rapper" tituliert wird.

Interview // Aloa Input "Es erfüllt sich ein Traum nach dem anderen"



Als Supergroup sehen Cico, Marcus und Flo ihre Band Aloa Input nicht. Aber als Popband. Im Interview verraten sie außerdem, warum sie Angst vor ihr ersten UK-Tour haben.

Interview // St. Lucia Harry Potter trifft König der Löwen



Vor seinem Auftritt beim PULS-Festival erzählt uns Jean-Phillip Grobler alias St. Lucia von seiner Kindheit in Südafrika - zwischen Knabenchor, Phil Collins und afrikanischen Gesängen. Leopardensocken inklusive!



Was da grinst, als wäre es roher Ami-Rap, kommt in echt von zwei Augsburgern. Wie es sich auf dem Label von Frittenbudes Strizi lebt, warum München nicht passt und was ihr PULS-Festival-Tipp ist, verraten Blindspot im Interview.



Der Staat Wyoming ist vor allem: leer. Die Band Wyoming steckt dafür voller Ideen. Die drei erklären, warum das trotzdem bestens passt und wie viel Zeitgeist in Teenage Angst steckt. Außerdem schmieden sie fulminante Promopläne.



Paper & Places aus Regensburg sind auf dem Sprung nach Berlin - weil sie sich in ihren Mischer verliebt haben. Wie es für sie ist, immer in den Himmel gelobt zu werden erklären sie im Interview.

Interview // MarieMarie "Ich mag nicht rumdödeln"



MarieMarie platzt vor Energie: nach sechs Monaten im Studio will sie endlich wieder auf die Bühne. Im Interview spricht sie über ihre große Hassliebe zur Harfe und wie es ist, bei Produzentenlegende Roland Spremberg k.o. zu gehen.

Interview // Bilderbuch "Wir brauchen mehr Sexiness"



Keiner macht zur Zeit so bekloppt-schlaue Musikvideos wie Bilderbuch aus Wien. Sänger Maurice und Gitarrist Michael erzählen, wie sie die Band neu erfunden haben und warum sie Laszivität in der deutschsprachigen Musik vermissen.

Interview // Reptile Youth "Das ist das Ende eines Kapitels"



Live gehen die Dänen von Reptile Youth derzeit so ab wie kaum eine andere Band. Im Interview verrät Sänger Mads, warum er bei Konzerten zum Bühnenteufel zu mutiert und wie sie die chinesischen Behörden überlistet haben.

Interview // Fuck Art, Let's Dance! "Das Wichtigste ist, dass man Spaß hat"



Fuck Art, Let's Dance! spielen beim PULS Festival ihr letztes Konzert des Jahres. Im Interview sprechen die Hamburger über ihr Label Audiolith, über Konzerte in New York und Barcelona und verraten ihr Rezept für eine gute Konzertparty.