Bayern 2 - Zum Sonntag

Glaube - Kirche - Kommentar

Zum Sonntag Glaube - Kirche - Kommentar

Immer samstags um 17.55 Uhr wird in "Zum Sonntag" Stellung bezogen. Katholische und evangelische Christinnen und Christen sprechen hier über ihren Glauben, ihre Kirche, ihre Welt.

Hans-Georg Becker | Bild: Privat zum Artikel Das große Spiel des Lebens Der Ball, die Mannschaft und wir

Fußball ist einfach toll. Er ist das perfekte Gleichnis aufs menschliche Leben mit allen Freuden, aber auch allen Tücken und Leiden, die einem widerfahren können. Meint Hans-Georg Becker [mehr]


Kardinal Reinhard Marx | Bild: Privat zum Artikel Keiner ist eine Insel! Europa schaut auf den Menschen

Auch nach dem Brexit und auch angesichts erstarkender Nationalismen in Europa: Hinter die Grundlinie der Menschenwürde dürfen wir nicht zurückfallen, meint Kardinal Reinhard Marx. [mehr]


Udo Hahn | Bild: BR zum Artikel Nationalismus und Christentum Warum es keine Nationalkirchen mehr geben darf

Immer wieder wird sie beschworen: die Frieden und Versöhnung stiftende Kraft des christlichen Glaubens, die die Grenzen von Ländern und Nationen überwindet. Doch was zeigt das orthodoxe Konzil: das schleichende Gift eines religiösen Nationalismus - es darf sich nicht ausbreiten, findet Udo Hahn. [mehr]


Michael Schrom | Bild: privat zum Artikel Heiliger Fußball? Von Göttern auf dem Rasen und im Abseits

Was kann die Kirche vom Fußball lernen? Falsche Frage, findet Michael Schrom. Viel wichtiger: Was können wir von einem Fußball-Gott lernen? Zum Beispiel von Mesut Özil... [mehr]


Andreas Müller-Cyran | Bild: Andreas Müller-Cyran zum Artikel Überschwemmungen Das Hochwasser hat nicht nur Häuser zerstört

Das Hochwasser geht, Helfer räumen den Müll beiseite. Doch das Leben geht nicht einfach weiter. Mit den Gegenständen hat das Wasser ganze Lebensgeschichten weggespült, die nun erzählt werden müssen, meint Andreas Müller-Cyran. [mehr]


Heinrich Bedford-Strohm | Bild: Heinrich Bedford-Strohm zum Artikel Mehr Werte- als Wirtschaftsgemeinschaft Offenheit und Toleranz als Wurzel Europas

Europa ist in der Krise. Zusammenhalt kann diese überwinden, eine gemeinsame Rückbesinnung auf Offenheit, Menschenfreundlichkeit, Toleranz, die vor allen Wirtschaftsinteressen die gemeinsame Wurzel Europas sind, meint Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. [mehr]