Presse - Pressedossiers


53

Do Not Track

Stand: 17.04.2015

Logo von Do Not Track, neben Grafik Konzernergebnisse Google, Twitter und Facebook | Bild: BR

Do Not Track ist eine Web-Doku-Serie über Internet-Tracking und das Geschäft mit unseren Daten – mit einer außergewöhnlichen Umsetzung: Der Nutzer kann anhand seiner eigenen Daten sehen, wer ihn gerade im Internet überwacht und welche Folgen das hat.

Das Projekt ist - wie das Thema - international und wird von der französischen Produktionsfirma Upian in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk, ARTE und dem National Filmboard of Canada (NFB) umgesetzt. Regisseur ist der kanadische Internetspezialist Brett Gaylor. Unterstützung bekommt er von Netzpersönlichkeiten aus Deutschland, Frankreich und Nordamerika, unter anderem dem bekannten Blogger und TV-Moderator Richard Gutjahr.

Do Not Track besteht aus sieben Folgen, die bis zum 9. Juni 2015 im Abstand von zwei Wochen hier veröffentlicht werden:


53