BR Fernsehen - Unter unserem Himmel


24

Unter unserem Himmel Damals in Passau

Sybille Krafft begibt sich auf eine Zeitreise und dokumentiert gemeinsam mit Fischern und Künstlern, Geschäftsleuten und Ordensfrauen, Studenten und Handwerkern, Alteingesessenen und Zugezogenen, wie sich Passau in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat.

Stand: 01.06.2015 | Archiv

Ein Film von Sybille Krafft

Jahrhundertelang wurde Passau von der Katholischen Kirche beherrscht. Fürstbischöfe regierten die Stadt und prägten das geistige Klima. Ganz neue Impulse brachte 1978 die Gründung einer Universität. Mehr als ein Fünftel der heute rund 50 000 Einwohner sind inzwischen Studierende. Sie haben den Ort nicht nur jünger, liberaler und lebendiger gemacht, sondern auch lauter und teurer.

Verändert hat sich auch das Wirtschaftsleben in der Stadt an Donau, Inn und Ilz, etwa der Schiffs- und Fremdenverkehr. Während früher viele Frachtkähne am Passauer Hafen lagen und die Flotte der Donaudampfschifffahrtsgesellschaft vorbeizog, gehen heute hier vor allem Touristen an Land, die an manchen Tagen die Altstadt geradezu überschwemmen.

Um weiteren Entwicklungen in Passau nachzugehen, hat Sybille Krafft sich auf ihrer Zeitreise mit Fischern und Künstlern, Geschäftsleuten und Ordensfrauen, Studenten und Handwerkern, Alteingesessenen und Zugezogenen unterhalten. Bei allem Wandel, von dem dabei berichtet wird, ist doch eines gleich geblieben: die ebenso grandiose wie durch Fluten immer wieder bedrohte Schönheit dieser alten Stadt am Wasser.


24