BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Dampfmaschine Energie mit Pfiff

Die Grundzüge der Energiegewinnung konnten Kinder mit dieser Dampfmaschine der Gebrüder Bing aus Nürnberg, gefertigt im Jahre 1906, selbst erfahren.

Stand: 26.08.2013 | Archiv

An den Firmenlogos lässt sich der Entstehungszeitraum dieser Mini-Dampfmaschine gut eingrenzen: es war um das Jahr 1906, als die Nürnberger Firma Bing ein neues Logo eingeführt hatte, das alte, wie hier, aber auch noch verwendete. Auf dem Originalkarton wird in drei Sprachen, in englisch, deutsch und französisch damit geworben, dass diese kleine, kompakte Dampfmaschine vor dem Verkauf auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft wurde.

Die Gebrüder Ignaz und Adolf Bing gründeten ihre Nürnberger Firma im Jahre 1866. Zuerst produzierten sie Küchengeräte, in den späten 1880er Jahren spezialisierten sie sich dann auf Spielzeug. Um 1900 beschäftigten sie etwa 6.000 Angestellte und nannten sich 1905 "die größte Spielzeugfabrik der Welt". Ihre Modelldampfmaschine gehörte zu den meistverkauften Objekten. Viel Technik auf kleinstem Raum - normalerweise sind liegende Dampfmaschinen wesentlich größer – waren damals sehr beliebt und sind es noch immer.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 200 bis 250 Euro
  • Datierung: um 1906
  • Herkunft: Nürnberg
  • Hersteller: Gebrüder Bing
  • Sendung vom 7. September 2013

0