ARD-alpha

Die Welt verstehen

WISSEN

Das Heidentor bei Carnuntum | Bild: picture-alliance/dpa Morgen | 16:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung High-tech Archäologie lüftet Geheimnis der Kreisgraben Newton

Fast siebentausend Jahre ist es her, als unsere Vorfahren in ganz Mitteleuropa große Kreise aus Holzpfosten errichteten, die von tiefen Gräben umgeben waren. Mehr als 130 dieser Kreisgrabenanlagen wurden bisher durch Luftbildarchäologie entdeckt, allein rund vierzig in Niederösterreich. Österreichische Archäologen entschlüsseln jetzt das Geheimnis dieser ersten Monumentalbauten mit modernster Technik. [mehr]

Glas mit Zwiebelsud | Bild: picture-alliance/dpa Morgen | 17:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung Das Wissensmagazin Alles Wissen

Mit diesen Themen: Naturheilkunde gegen Zivilisationskrankheiten - sinnvoll oder Scharlatanerie? | Alternativmedizin: Seriös oder unseriös? | Erkältung behandeln mit pflanzlichen Mitteln | "Blaue Apotheke" | Was soll man essen? Ernährungskompass von Bas Kast | Krankenhauskoch Patrick Wodni | Mit Unkraut-Wurzeln Beschwerden lindern [mehr]

THEMA

Geschwister der Kaiserin Elisabeth von Österreich auf der Veranda des Schlosses Possenhofen, von links: Sophie (1847-1897), Max Emanuel (Mapperl, 1849-1893), Carl Theodor (Gackel, 1839-1909), Helene (Nené, 1834-1890), Ludwig Wilhelm (Louis, 1831-1920), Mathilde (Spatz, 1843-1925) und Marie (1841-1925), Gemälde von Joseph Karl Stieler, 1855. | Bild: BR/Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv/Hofbibliothek/Museen/Regensburg Morgen | 20:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Adel Sisis berühmte Geschwister

Wer kennt sie nicht Kaiserin Elisabeths Schwestern und Brüder? Allgemein bekannt sind sie jedoch nur durch die Sissi-Filmtrilogie des Regisseurs Ernst Marischka aus den 50er Jahren. Neben Herzog Max in Bayern und seiner Gattin Ludovika gehören sie als Kinder zur Familienidylle in Possenhofen. [mehr]

Matze (links). | Bild: BR/rbb 18.12. | 21:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Obdachlosigkeit Letzte Rettung Kältebus

Jeden Abend fahren zwei junge Helfer von der Berliner Stadtmission mit dem Kältebus los. Sie suchen Obdachlose, versorgen sie mit warmen Getränken und Decken oder vermitteln Schlafstellen. Was sie dabei in manchen Nächten erleben, steht in krassem Gegensatz zu ihrem geregelten Alltag. Wie erleben sie die Not der Menschen und warum helfen sie gerade hier? [mehr]

DOKU & REPORTAGE

Erdkugel mit Eiffelturm; Antonio Guterres, Generalsekretär Vereinte Nationen, Moderatorin Bianca Taube | Bild: picture-alliance.com; BR; Montage: BR Heute | 19:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung Nachhaltigkeit - wie wichtig ist gesellschaftliche Verantwortung für die Demokratie? RESPEKT

Klimawandel, Armut, stagnierende Wirtschaft – viele drängende Probleme sind seit Jahren ungelöst. Die Politik bleibt viel zu oft Antworten schuldig. Warum das so ist und mögliche Auswege zeigt die RESPEKT-Reportage. [mehr]

Ein springender Orca. | Bild: BR/NDR/Gretchen Freund 18.12. | 20:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung Expeditionen ins Tierreich Orcas - Vorstoß in die Arktis

Die Arktis verändert sich, steigende Temperaturen lassen das vermeintlich "ewige Eis" der Nordpolregion schmelzen. Dieser Wandel hat dramatische Auswirkungen. Diese Dokumentation präsentiert die massiven Veränderungen, die sich in der ökologisch besonders sensiblen Polarregion abspielen. [mehr]

Film, Serie & Kultur

Charles Darwin (Manfred Eibisch) im Alter von 67 an seinem Schreibtisch in Down House. | Bild: BR/INTER/AKTION GmbH Heute | 19:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung Die Suche nach dem Ursprung des Lebens Charles Darwin

Charles Darwin (1809-1882) verbringt seine Kindheit in Shrewsbury, Mittelengland. Er entwickelt ein reges Interesse für die Natur. Sein Medizinstudium in Edinburgh bricht Darwin vorzeitig ab. Er schlägt die Laufbahn eines Landpfarrers ein und studiert in Cambridge Theologie. Dennoch ist sein Interesse für die Natur ungebrochen. [mehr]

Simone Rubino | Bild: Alescha Birkenholz Heute | 21:50 Uhr ARD-alpha zur Sendung Percussion - Feuerwerk: Simone Rubino BR-KLASSIK: SWEET SPOT

Schlagwerk ist wahrlich nicht nur Pauke und Co.: Für Simone Rubino ist sein Instrument ein kleines Orchester. Er kommuniziert mit seinen Instrumenten, als wären es Menschen mit Gefühlen. Auch etwas auf den ersten Blick gar nicht wie ein Instrument aussieht, kann er es doch als solches zum Klingen bringen. [mehr]