ARD-alpha

Die Welt verstehen

WISSEN

Römische Statue vor einem Kran | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 21:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung Ancient Discoveries Hightech der Antike - Erfindungen zwischen Tiber und Tigris

In dieser Folge unserer "Ancient Discoveries" werden genial ausgeklügelte Maschinen vorgestellt, mit denen die Menschen lange vor unserer Zeit die Kräfte der Natur nutzbar gemacht haben. Die Römer waren immer auf der Suche nach raffinierten technischen Neuerungen. Beim Bau ihrer Häuser nutzten sie kranähnliche Vorrichtungen, sie besaßen Fußbodenheizungen und Bäder, bauten Aquädukte, Hafenanlagen und Brücken. [mehr]

Schlafstörung "Schlafapnoe", Ein Mann schnarcht | Bild: colourbox.com Morgen | 16:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung Schnarchen mit gefährlichen Pausen Visite

Schnarchen ist häufig nicht einfach nur lästig: Wenn dabei Atemaussetzer auftreten, kann der Sauerstoffmangel sogar das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall ansteigen lassen. Bisher verschreiben Ärzte dann spezielle Atemmasken, die während der Nacht getragen werden müssen. Doch etwa 30 bis 40 Prozent der Patienten kommen mit diesen Masken nicht klar. Ihnen kann mit dem Zungennervschrittmacher geholfen werden. [mehr]

THEMA

Michael Mosley triift den neuesten Zögling in Gambia. | Bild: BBC/BR/David Barker 20.08. | 20:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Die Entwicklung des Menschen Neun Monate - Ein Leben beginnt

Unser Schicksal wird in den neun Monaten vor der Geburt bestimmt. Aber wie werden wir zu den Menschen, die wir sind? Die erste Folge der Doku-Reihe "Neun Monate - Ein Leben beginnt" nimmt die Anfänge des menschlichen Lebens im Mutterleib genauer unter die Lupe: in nur acht Wochen verwandelt sich eine Zelle in Milliarden von einzigartigen Zellen - und aus ihnen entsteht ein menschlicher Fötus. Doch dieser Prozess steckt von Anfang an voller Überraschungen. [mehr]

Mati daheim in San Diego. | Bild: BBC/BR/Jon Sayers 20.08. | 21:05 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Die Entwicklung des Menschen Neun Monate - Ein Leben beginnt

Unser Schicksal wird in den neun Monaten vor der Geburt bestimmt. Aber wie werden wir zu den Menschen, die wir sind? Folge 2 der Doku "Neun Monate" beleuchtet die wichtigen Wochen ab dem 3. Schwangerschaftsmonat. Nun formt eine Reihe dramatischer Vorkommnisse die individuelle Persönlichkeit. Das körperliche Geschlecht wird schon bei der Verschmelzung von Ei- und Samenzelle bestimmt. In der achten Woche wird das Hormon Testosteron ausgeschüttet und löst bei Jungen körperliche Veränderungen aus. [mehr]

DOKU & REPORTAGE

Welt in Bewegung | Bild: BR/INTER/AKTION Heute | 19:30 Uhr ARD-alpha zum Artikel Welt in Bewegung Arbeitsmigration

Von unserem Wesen her sind wir Nomaden. Bevor die Menschen sesshaft wurden, zogen sie durch die Welt, auf der Suche nach Nahrung. Diese Wanderungsbewegung ist die älteste Form der Migration, die sogenannte Arbeitsmigration. [mehr]

Gehörlose Eltern | Bild: BR Morgen | 10:00 Uhr ARD-alpha zum Video mit Informationen Sehen statt Hören Gehörlose Eltern

Die Familien Staudt und del Tufo sind junge Eltern. Sehen statt Hören durfte beide während der Geburt ihrer Söhne Aaron Levi und Lionel begleiten. Beide Jungen sind per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Wie geht es danach weiter? [mehr]

Film, Serie & Kultur

Szene aus 'Kant, Sophie und der kategorische Imperativ' | Bild: Bayerischer Rundfunk Heute | 19:15 Uhr ARD-alpha zum Video Kant, Sophie und der kategorische Imperativ Freiheit und Sittlichkeit (Folge 5/5)

Sophie konfrontiert Kant mit ihrer Kritik am kategorischen Imperativ: Der sei zu rigoros, unerbittlich und erbarmungslos - kurz gesagt, "ohne Herz". Kant verteidigt sich: Er habe ein neues Moralprinzip entwickeln wollen, das für alle Menschen zu jeder Zeit und in jeder Situation gültig sein könne, ganz unabhängig von jeglichem Eigennutzdenken. [mehr]

Unter der Leitung von Leonard Bernstein spielt das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks "Tristan und Isolde" im Herkulessaal der Residenz in München. Von links: Peter Hofmann ("Tristan"), Hans Sotin ("König Marke"), Raimund Grumbach ("Kurwenal") und Hildegard Behrens ("Isolde"). [Aufnahmedatum: Januar 1981] | Bild: BR 19.08. | 20:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung 1. Aufzug BR-KLASSIK: Richard Wagner - Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner. In einer konzertanten Aufführung mit dem Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Leonard Bernstein. 1. Aufzug: Isolde befindet sich zusammen mit ihrer Dienerin Brangäne auf Tristans Schiff, das sie von Irland nach Cornwall bringen soll. Sie fühlt sich von Tristan verraten und verlangt von Brangäne den Todestrank. Die Dienerin vertauscht jedoch den Todestrank mit dem Liebestrank. Mitwirkende sind: Peter Hofmann, Hildegard Behrens, Bernd Weikl, Yvonne Minton, Thomas Moser. Aufzeichnung von 1981 [mehr]

LERNEN

Carol und Marcelinho | Bild: BR/Tellux-Film GmbH 20.08. | 09:30 Uhr ARD-alpha zum Video Deutsch Klasse - Sprachprogramm Herz und Schmerz

Carol und Marcelinho kommen sich näher. Stefan nimmt das nicht hin und trennt sich von Marcelinho - er wirft ihn aus der Wohnung. Marcelinho ist wild entschlossen, seine große Liebe Carol mit nach Rio de Janeiro zu nehmen. Carol muss sich entscheiden. [mehr]

Frau Dr. Mann und Samira | Bild: BR 20.08. | 22:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung Die MINT-Probe (2/9) Campus

Die MINT Probe Folge 2 - Chemie Der Unialltag ist für Clara und Samira schon zur Routine geworden und der Stundenplan wird fleißig abgearbeitet: Physik, Chemie, Biologie oder Mathematik? Anhand von praktischen Übungen lernen die beiden Mädels schnell, welches der Fächer ihnen liegt. Was macht man nach dem Chemiestudium? Wir besuchen zwei Absolventen der Leibniz Universität Hannover. [mehr]