ARD-alpha

Die Welt verstehen

Thema

Gewürzmarkt in Jaipur. | Bild: BR/SR Morgen | 20:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Gewürze Curry - Würze des Lebens, Farbe der Seele

Die indische Küche zeichnet sich traditionell durch den Einsatz verschiedenster Gewürze (Pfeffer, Kurkuma, Kardamom, Chili etc.) aus. Eines der bekanntesten Gerichte ist das Curry. Darunter versteht man ein Hauptgericht, das je nach regionalen, kulturellen und religiösen Besonderheiten aus verschiedenen Gewürzen und mit unterschiedlichsten Zutaten zubereitet wird. [mehr]

Moderator Dennis Wilms. | Bild: BR/SWR/Stephanie Schweigert Morgen | 21:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Gewürze Gaumenkitzler Gewürze

Pfeffer, Zimt, Vanille oder Kardamon - hunderte Gewürze stehen uns zur Verfügung, um unserer Küche die besondere Note und unserem Gaumen immer wieder neue Erlebnisse zu bescheren. Dabei bestehen in jedem Land andere Vorlieben, was die Zusammenstellung der Gewürze anbetrifft. “W wie Wissen“ reist in den Südwesten Keralas, Indiens Hauptanbaugebiet für Gewürze. In den Bergen auf rund 800 Metern Höhe ist es warm und feucht - hier gedeihen Nelken, Curry, Muskatnuss und viele andere Pflanzen. [mehr]

WISSEN

Newton - Delphin und Mensch – eine Beziehungsgeschichte | Bild: picture-alliance/dpa Morgen | 16:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung Delphin und Mensch – eine Beziehungsgeschichte Newton

Matthias Euba präsentiert das ORF-Zukunftsmagazin mit einer Reportage von Jérome Julienne und John Jackson mit dem Titel „Delphin und Mensch – eine Beziehungsgeschichte“. [mehr]

Die Wissenschaftsjournalistin Andrea Lauterbach will wissen, welche Technologien in naher Zukunft unser Leben verändern. Aua! Diese Sinneswahrnehmung hat den Charakter eines Warnsignals, das viele medizinische Diagnosen erst ermöglicht. Doch nicht jeder kann Schmerzen immer mitteilen, zum Beispiel bei Demenz, oder wenn Patienten nach einer Narkose noch benommen sind. Am Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen in Erlangen erforscht ein Team um den Ingenieur Jens-Uwe Garbas die automatische Emotionserkennung Dabei vermessen Kameras die Mimik im Gesicht eines Menschen. Eine künstliche Intelligenz verarbeitet die Daten und soll dabei in Zukunft Emotionen wie Freude, Ärger oder Schmerz zuverlässig erkennen. | Bild: BR/Harald Stocker Morgen | 19:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung Von der Emotionserkennung zur Schmerzdiagnose Lauterbach - Der Zukunft auf der Spur (1/5)

Die Wissenschaftsjournalistin Andrea Lauterbach will wissen welche Technologien in naher Zukunft unser Leben verändern. In der ersten Staffel schaut die studierte Biologin Lauterbach Wissenschaftlern und Ingenieuren aus dem Bereich der Medizintechnik bei der Arbeit über die Schulter und testet die angesagten Profi-Gadgets, wo immer möglich, selbst. Dabei macht sie angewandte Wissenschaften in Universitäten, Forschungseinrichtungen und der Industrie erlebbar. [mehr]

DOKU & REPORTAGE

In der letzten Folge wird eine Bestandsaufnahme und ein Blick in die Zukunft gewagt. Von links: Daniel Pfauntsch, Sabine Teryngel, Friedrich Oehlerking, Gizem Kivran und Nathan Bedford-Strohm. | Bild: BR/INTER/AKTION GmbH Morgen | 09:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung Zwischen Kindheit und Erwachsensein Jugendbilder aus sechs Jahrzehnten: Die 2010er

Die letzte Folge der Sendereihe wagt eine Bestandsaufnahme und damit einen Blick in die Zukunft. Für welche Themen interessieren sich Jugendliche heute? Welche Fragen, welche Ängste und Hoffnungen haben sie? Der Film begleitet fünf Jugendliche in ihrem Alltag, lässt sie diskutieren und zeigt ihre Sicht der Welt. [mehr]

Glühende Stäbe | Bild: Marco Kleebauer / Lech-Stahlwerke GmbH Morgen | 16:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung Schlafen, wenn die Kinder spielen alpha-retro: 1974 - Stahlarbeiter in Lothringen

Lothringen, 1974. Die Schichtarbeit der Stahlarbeiter steht einem gemeinsamen Alltag mit ihren Familien im Weg: Sie schlafen tagsüber, wenn die Kinder spielen. Gemacht wurde diese Dokumentation von der späteren ersten Gender-Professorin in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin, Christina von Braun. [mehr]

Film, Serie & Kultur

Schluss mit der romantischen Liebe? Wer eine Familie gründen will, sollte das vielleicht lieber in einer WG mit Freunden tun, erklärt Philosophin Johanna Juni. | Bild: BR/rbb/weltrecorder Heute | 21:55 Uhr ARD-alpha zur Sendung Liebe - aber wie? Streetphilosophy

Für Europas Jugend haben Ideologien weitgehend ausgedient, die Politik hat keine Antworten parat, und die großen Utopien sind passé. Was also taugt noch als Guideline fürs Leben? Das fragen sich die Wahl-Berliner Ronja von Rönne und Jonas Bosslet stellvertretend für die Generation Y [mehr]

Jazz Band | Bild: colourbox.com Heute | 22:55 Uhr ARD-alpha zur Sendung 37. Internationale Jazzwoche Burghausen 2006 alpha-jazz: We Remember Clifford

Ein musikalischer Tribut an den großen Clifford Brown! Die hochkarätig besetzte All-Star-Formation um den Top-Saxofonisten Benny Golson verneigt sich vor dem legendären Trompeten-Virtuosen Clifford Brown (1930-1956), der in seinem kurzen Leben dem Jazz entscheidende Impulse und bekannte Kompositionen gegeben hat. Das Sextett lässt seine Musik und seine Melodien in hinreißenden Interpretationen wieder aufleben. [mehr]

LERNEN

Unfallwagen | Bild: Bayerischer Rundfunk 18.06. | 10:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung Kaufmann/-frau Versicherungen und Finanzen Ich mach's!

Nach dem Erwachsenwerden folgen Beruf und ein eigenes Privatleben. Und da gibt es kaum einen, der seine erwirtschafteten Werte und Risiken nicht absichern würde. Da schlägt die Stunde des Versicherungskaufmanns. Seine Aufgabe ist es, für jeden einzelnen Fall seine Produkte genau anzupassen. Und später eventuelle Schäden korrekt zu regulieren. Der Versicherungskaufmann, ein Beruf, der viel Kontaktfreude, Redegewandtheit und Mobilität verlangt. [mehr]

Holzmechaniker | Bild: BR 18.06. | 10:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung Holzmechaniker/-in - Herstellen von Bauelementen, Holzpackmitteln und Rahmen Ich mach's!

Ein Exportland wie Deutschland verschickt riesige Mengen von Maschinen, Spezialtechnik und Qualitätsprodukten in die ganze Welt. Auf dem Transport muss das teure Gut perfekt geschützt sein. Es steht auf Paletten, wird mit Folien und Füllstoff gepolstert und in Kisten gesteckt. Die Fachkräfte dafür sind Holzmechaniker für Bauelemente, Holzpackmittel und Rahmen. [mehr]