ARD-alpha

Die Welt verstehen

WISSEN

Das Wissenschaftsmagazin "Newton" bringt Neuigkeiten, Grundlagen und Hintergründe. In aufwendig gestalteten Filmbeiträgen werden interessante Geschichten verständlich gemacht, unterstützt von Computeranimationen und Grafiken, Experimenten und Experten-Interviews. "Newton" wendet sich an alle, die gerne Neues wissen wollen, sich über ein Aha-Erlebnis freuen und erfahren möchten, was hinter vielen alltäglichen Dingen und Vorgängen steckt. Im Bild: Matthias Euba. | Bild: BR/ORF/Milenko Badzic Heute | 16:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung „Gemüse ist mein Fleisch“ Wenn Ernährung zur Wissenschaft wird Newton

Fleischlose Wurst, veganer Käse, Obst und Gemüse in leuchtenden Farben. Woraus bestehen diese Produkte wirklich, wie werden sie gemacht? Längst können wir nicht mehr wissen, was wir denn genau essen und womit uns die Lebensmittelindustrie unsere Nahrung schmackhaft und optisch ansprechend machen will. [mehr]

Moderator Sebastian Leidecker, eine Zeitzeugin der Nürnberger Prozesse zeigt Sebastian ihr Fotoalbum | Bild: BR Heute | 19:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung Miteinander Reden - die Macht der Worte RESPEKT kompakt

Der Kern der Demokratie ist das Miteinander, die Suche nach Kompromissen und die Konfliktlösung mit Worten, statt mit Gewalt. Die RESPEKT-Reportage zeigt, warum das "Miteinander Reden" für das friedliche Zusammenleben unerlässlich ist. [mehr]

THEMA

Seit den frühen 2000er-Jahren kommt es weltweit zu einem massiven Bienensterben. Über die Gründe gibt es viele Spekulationen. Eins jedoch ist klar: Wenn die Bienen weiter sterben, wird sich das auch auf die Menschen auswirken. Der Filmemacher Markus Imhoof begibt sich in seinem vielfach preisgekrönten Dokumentarfilm "More Than Honey - Bitterer Honig" auf die Suche nach den Ursachen des globalen Bienensterbens und fragt nach den Folgen für Mensch und Natur. | Bild: BR/Senator Filmverleih Heute | 20:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Artensterben More than Honey - Bitterer Honig

Seit den frühen 2000er-Jahren kommt es weltweit zu einem massiven Bienensterben. Über die Gründe gibt es viele Spekulationen. Eins jedoch ist klar: Wenn die Bienen weiter sterben, wird sich das auch auf die Menschen auswirken. Der Filmemacher Markus Imhoof begibt sich in seinem vielfach preisgekrönten Dokumentarfilm "More Than Honey – Bitterer Honig" auf die Suche nach den Ursachen des globalen Bienensterbens und fragt nach den Folgen für Mensch und Natur. [mehr]

Ein Junge hat sich mit der Machete verletzt. | Bild: BR/NDR/U. Roberto Romano Morgen | 21:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Schokolade Schmutzige Schokolade II

Seitdem bekannt wurde, dass Kindersklaverei zum Alltag auf den Kakaoplantagen an der Elfenbeinküste gehört, kämpfen die großen Schokoladenhersteller wie Nestle, Mars oder Cargill um das Vertrauen der Verbraucher: Sie versprechen Schulen, medizinische Versorgung, Bildungsprogramme. So soll das Leben der Kinder und der Bauern vor Ort erträglicher werden, damit wir in Deutschland Schokolade wieder ohne schlechtes Gewissen genießen können. [mehr]

DOKU & REPORTAGE

Sperlingsmännchen auf Brunnen. | Bild: BR/kfm/NDR/Ian McCarthy Morgen | 20:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-expedition Planet der Spatzen

Von Metropole zu Metropole, von Kairo über New York nach Peking, Moskau, Wien und Paris, folgt Kurt Mayer in sechs Episoden mit spektakulären Bildern dem Leben der Spatzen und erzählt Geschichten von ihnen und dem Menschen. [mehr]

Die beiden Trickfilmer Wolfgang Urchs und Theodor Nischwitz demonstrieren 1966 die Entstehung ihrer Trickfilme. | Bild: BR 24.04. | 16:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung Der technische Bericht alpha-retro: 1966 - Trickfilm

Animationsfilme sind aus unserer Filmkultur des 21. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Wer 1966 einen Film ohne menschliche Schauspieler – damals genannt: Trickfilm – drehen wollte, musste eine umständliche Kombination von Tricks anwenden. Von dieser Trickkiste und den technischen Mitteln der Sechzigerjahre handelt dieses alpha-retro aus der Reihe „Der technische Bericht“, in dem die beiden Trickfilmer Wolfgang Urchs und Theodor Nischwitz die Entstehung ihrer Filme demonstrieren. [mehr]

Film, Serie & Kultur

v. l. Moderator: Andreas Bönte; Rabbiner Dr. h. c. Henry G. Brandt; Dr. Götz Aly; Simone Fleischmann; Fatih Çevikkollu | Bild: BR 24.04. | 21:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung Im Münchner Volkstheater Gespräche gegen das Vergessen

Was steckt hinter dem Phänomen „Ausgrenzung“ und was kann dagegen getan werden? Andreas Bönte spricht darüber mit dem Zeitzeugen und Rabbiner Dr. Henry G. Brandt, den Historiker und Antisemitismusexperten Dr. Götz Aly, die Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann sowie den Kabarettisten Fatih Çevikkollu. Musikalisch umrahmt wird der Abend von Maya Saban, Sängerin der jiddischen Elektroswing-Band Jewdyssee, begleitet von der Pianistin Jessica Neumann. [mehr]

Max Mannheimer und Sr. Elija Boßler im Dialog in der KZ Gedenkstätte Dachau. | Bild: bernsteinfilm/BR/Johannes Straub 25.04. | 21:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung Max Mannheimer und Sr. Elija Boßler im Gespräch Dachauer Dialoge

Max Mannheimer, einer der bekanntesten Zeitzeugen des Holocaust und Sr. Elija Boßler, Karmelitin im Kloster Karmel Heilig Blut in Dachau. Zwei außergewöhnliche Persönlichkeiten. Eine fast dreißig Jahre währende Freundschaft. Zwei exemplarische Perspektiven auf die Shoah, auf Schuld, Religiosität, Versöhnung und Verantwortung. Ein Jude und eine Nonne. Ein Gespräch - aufgezeichnet 2015 im Kloster Karmel Heilig Blut, Dachau und in der KZ-Gedenkstätte Dachau. [mehr]

LERNEN

Musiklehrer Studium | Bild: BR Morgen | 10:00 Uhr ARD-alpha zum Video Musiklehrer/-in (Lehramtsstudium) Ich mach's!

"Man lernt nie aus": Wie viel Wahres in diesem Sprichwort steckt, erfahren Musiklehrer Tag für Tag. Denn um ihre Schüler für den Musikunterricht zu begeistern, sind sie nicht nur Experten für Musikgeschichte und anspruchsvolle klassische Musik, sie checken auch regelmäßig die Charts und informieren sich über neue Musikstile und Songs. [mehr]

Sibel Celik bei der Arbeit | Bild: Bayerischer Rundfunk Morgen | 10:15 Uhr ARD-alpha zum Video Fertigungsmechaniker/-in Ich mach's!

Schrauben, Fräsen, Verkabeln. Fertigungsmechaniker sind die Profis in der Montage. Sie arbeiten in produzierenden Unternehmen, häufig in der Serienfertigung. Manche montieren Räder am Band in der Automobilherstellung, andere verglasen Haustüren, wieder andere messen einzelne Bauteile in der Qualitätskontrolle aus. Dieser Beruf ist vielseitig. [mehr]