ARD-alpha

Die Welt verstehen

WISSEN

Moderatorin Sabine Pusch im Rollstuhl, eine blinde Frau, ein junger Mann im Rollstuhl, eine Kellnerin mit Behinderung | Bild: BR Morgen | 19:30 Uhr ARD-alpha zum Video Menschen mit Behinderung – Kampf um Teilhabe und Gleichberechtigung RESPEKT

Spasti, Krüppel, Behindi - gängige Beleidigungen, nicht nur in der Jugendsprache. Der Film begleitet Menschen mit Behinderung und zeigt ihren alltäglichen Kampf um Wertschätzung und Gleichbehandlung. [mehr]

Schülerinnen lernen mit Tablet | Bild: picture-alliance/dpa 18.02. | 16:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung Schule 4.0: Zwischen Tafel und Tablet - wieviel Digitalisierung braucht das Klassenzimmer? Newton

Tablets, Smartphones und Co: Aus unserem Alltag sind digitale Werkzeuge kaum mehr wegzudenken. Sie beeinflussen nicht nur unser Leben, sondern auch unsere Art zu lernen. Während Pädagogen hoffen, dass das Lernen damit attraktiver wird und besser auf individuelle Bedürfnisse und gesellschaftliche Anforderungen abgestimmt werden kann, sehen Kritiker die traditionelle Schule in Gefahr. [mehr]

THEMA

Archäologen und das italienische Kommando TPC (Comando carabinieri per la tutela del patrimonio culturale) während einer Bestandsaufnahme einer geplünderten Grabungsstätte im Irak. | Bild: BR/NDR 18.02. | 20:25 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Zerstörtes Kulturerbe Das geplünderte Erbe

Die Organisation "Islamischer Staat" schockt die Welt mit ihren Gräueltaten – zugleich verblüfft sie als moderne und gut ausgestattete Armee. Sie verfügt über genügend Geld, um sich auf dem globalen Schwarzmarkt mit den besten Waffen auszurüsten. Woher kommt ihr Reichtum? [mehr]

Baaltempel in Plamyra vor dessen Zerstörung (Bild von Juli 2014) | Bild: pa/dpa/Kyodo 18.02. | 21:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Zerstörtes Kulturerbe Palmyra (Syrien) - Königin der Wüste

Palmyra, das ist die Palmenreiche, die große Oase auf halbem Weg zwischen Euphrat und Mittelmeer. Eine arabische Stadt, die auch zu römischer Zeit unabhängigen Handel betrieb. Der Mythos, der zwischen den großen Ruinen im Wüstensand geblieben ist, ist auch heute noch lebendig. [mehr]

DOKU & REPORTAGE

Elfie Pertramer in ihrem Film, Meine Ahnen waren Maler von 1975 | Bild: BR Heute | 22:20 Uhr ARD-alpha zum Video 50 Jahre Unter unserem Himmel | 1975 Meine Ahnen waren Maler - Elfie Pertramer blättert in ihrem Familienarchiv

Historisches menschlich gesehen, aus der Perspektive einer bürgerlichen Künstlerfamilie des vergangenen Jahrhunderts, mehr soll es nicht sein, sagte Elfie Pertramer 1975 über ihre Dokumentation für „Unter unserem Himmel“. [mehr]

Die Begräbnispfähle standen nur zwei, drei Meter von den Eingangstüren der Häuser entfernt. Für die Haida war es eine große Ehre, ihre Toten so nahe bei sich zu haben. | Bild: BR/SWR/Rüdiger Kortz Morgen | 19:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung Anthony Island (Kanada) - Die Heimat der Haida Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Haida Gwaii, die Heimat der Haida, liegt nördlich von Vancouver, vor der Küste Kanadas im Pazifischen Ozean. Die Inselgruppe aus zwei großen und unzähligen kleinen Inseln trägt heute den Namen Queen Charlotte Islands. Eine winzig kleine Insel, an der Südspitze von Moresby Island gelegen, auf der die Haida schon seit über 1500 Jahren lebten, bis in unser Jahrhundert hinein, birgt die bedeutendsten Zeugnisse der alten Haida-Kultur: Anthony Island, in der Sprache der Haida: Skungwa ai. [mehr]

Film, Serie & Kultur

Romeo und Julia, Inszenierung Bayerisches Staatsballett, John Cranko | Bild: © Wilfried Hösl Morgen | 20:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung Ballett von John Cranko nach William Shakespeare BR-KLASSIK: Romeo und Julia

Vor über 50 Jahren kreierte Choreograph John Cranko sein Ballett Romeo und Julia - eine legendäre Produktion, mit der er und seine Compagnie des Stuttgarter Balletts die Herzen des internationalen Publikums im Sturm eroberten. Noch heute gilt Crankos Inszenierung mit der detailreichen und farbenfrohen Ausstattung Jürgen Roses als eine der meistgespielten der Welt. [mehr]

Ulf braucht nicht viel für ein zufriedenes Leben – ist er trotzdem neidisch auf andere? | Bild: ARTE/BR/rbb Morgen | 22:50 Uhr ARD-alpha zur Sendung Neid - Ich will, was du hast! Streetphilosophy

Was taugt als Guideline fürs Leben? Wer sind wir und wie wollen wir leben? Fernab vom Elfenbeinturm bringt "Streetphilosophy" die wirklich wichtigen Fragen des Lebens dorthin zurück, wo sie entstehen: auf die Straße, unter die Menschen, in die Dönerbuden und Spätis. Vom Denkerstübchen raus auf die Straßen von Kreuzberg und Neukölln: "Streetphilosophy", mit Jonas Bosslet und Ronja von Rönne. [mehr]

LERNEN

Matroschkas mit Präsidenten-Porträts auf einem Markt in Moskau | Bild: BR 18.02. | 09:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung Moskau, Russlands Metropole Schulfernsehen

Kreml, Roter Platz, Gorki-Park – Russlands Metropole ist voller Attraktionen. Die Sendung hat touristische Aspekte im Blick, spürt dem Lebensgefühl der Hauptstädter nach und informiert über das russische Bildungssystem. [mehr]

Mit Playmobilfiguren stellen Kinder die Geschichte der Scheidungskinder Max und Mia nach | Bild: BR 18.02. | 09:45 Uhr ARD-alpha zum Video Scheidungskinder Wenn Eltern sich trennen

2012 Mehr als ein Drittel der Kinder in Deutschland müssen miterleben, wie ihre Eltern sich trennen oder scheiden lassen. In dieser Sendung für die Grundschule soll gezeigt werden, was eine Trennung für die Beteiligten bedeutet und was man machen kann, dass alle trotzdem eine Familie bleiben. [mehr]