ARD-alpha

Die Welt verstehen

WISSEN

Python | Bild: colourbox.com Heute | 18:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung Achtung gefährliche Haustiere Planet Wissen

Gefährliche Haustiere wie Giftschlangen oder giftige Skorpione sind auf Tierbörsen oder im Internet ganz einfach zu bekommen. Ein Mausklick und die Exoten werden sogar bequem geliefert. Doch oft wissen die zukünftigen Besitzer gar nicht, wen oder was sie sich da ins Haus holen. Geschweige denn, welche Bedürfnisse die Tiere haben. [mehr]

Moderatorin Özlem Sarikaya. | Bild: BR/Lisa Hinder Heute | 19:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung Teures Gut Gesundheit alpha-demokratie weltweit

Wie gut es einem Staat geht, hängt wesentlich damit zusammen, wie gesund seine Bürger sind. Krankenversicherung, Krankenversorgung durch niedergelassene Ärzte oder in Kliniken - daran gibt es viel Kritik in Deutschland. Doch wie sieht die Gesundheitsversorgung in anderen Staaten aus? [mehr]

THEMA

Hände greifen nach Judenstern | Bild: BR 19.11. | 20:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Antisemitismus Der neue Antisemitismus

Demonstrationen mit Hitlergruss und Pöbeleien, geschändete Gräber, Hass im Netz. Judenhass ist überall. Im Beitrag ordnen Dr. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, und Oliver Polak, Comedian und Autor, den neuen Judenhass ein, sprechen über Antisemitismus im Netz, ihre persönlichen Erlebnisse und auch ihre Hoffnung auf ein Deutschland ohne Judenhass. [mehr]

Reyhan Sahin alias Lady Bitch Ray, Igor Levit, Adriana Altaras und  | Bild: BR 19.11. | 20:30 Uhr ARD-alpha zur Sendung alpha-thema: Antisemitismus Antisemitismus - Eine Gesprächsrunde

Hetze, Pöbeleien und Gewalt: 80 Jahre nach den Novemberpogromen des NS-Regimes in Deutschland häufen sich die Nachrichten über Mobbing und Übergriffe gegen jüdische Mitbürger. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Woher kommen diese neuen alten Stimmen? Wie äußert sich Judenhass heute? Und was kann man dagegen tun? [mehr]

DOKU & REPORTAGE

Steinige Heidelandschaft am Menez Hom, einem 330 Meter hohen Berg auf der Halbinsel Crozon in der Bretagne | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 16:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung L'après Saison alpha-retro: 1969 - Bilder aus der Bretagne

„Noch ist das Land, wie es war, aber es wird sich ändern müssen, um eine Zukunft zu haben.“ So das Fazit des Autors dieser Reportage über die Bretagne von 1968. Die Bretagne war damals noch eine sehr stark von der Landwirtschaft geprägte Region: wunderschön zwar aber auch unter der Abwanderung der qualifizierten Arbeitskräfte leidend. Die Geschichte und dieTraditionen der Bretagne sind ebenfalls ein Thema - u. a. besungen vom Bretonen Alan Stivell, der damals am Anfang seiner Weltkarriere stand. [mehr]

Französische Alpenjäger in einem Gemischtwarenladen mit Café in Chenevière bei Bar-le-Duc (Departement Meuse), 1913. | Bild: BR/SR/Privat Heute | 20:15 Uhr ARD-alpha zur Sendung 1871-1914: Mein Nachbar, der Spion Der ferne nahe Krieg

Der erste Teil der Doku-Reihe "Der ferne nahe Krieg" arbeitet erstmals den "grauen Krieg" auf, die gigantische Spionageschlacht, die sich Frankreich und Deutschland im Grenzgebiet vor unserer Haustür lieferten, kaum dass der deutsch-französische Krieg von 1870/71 beendet war. [mehr]

Film, Serie & Kultur

Destruction - Naval ship radar / sonar technicians (courtesy Doug Pelton) | Bild: ITV Heute | 21:45 Uhr ARD-alpha zur Sendung Destruction UFO

Episode 9, "Destruction": A beautiful secretary, working in the Admiralty, is the mystery girl in a strange drama kept secret even from SHADO ... and if anything goes wrong, every known form of life on Earth could be destroyed. [mehr]

Bei Familie Kowalski findet Jurek (Andrzej Tkacz) in Tochter Alina (Natalia Wajs) eine Freundin. | Bild: bittersuess pictures/BR/Hagen Keller Morgen | 22:00 Uhr ARD-alpha zur Sendung Programmschwerpunkt "Antisemitismus" Lauf Junge lauf

Srulik ist neun Jahre alt, als ihm die Flucht aus dem Warschauer Ghetto gelingt. Um den Nazis zu entkommen, flieht er in das Waldgebiet Kampinoski und muss dort lernen, wie es ist, ganz auf sich allein gestellt in der Wildnis zu überleben. Von einem unerschütterlichen Überlebensinstinkt getrieben, übersteht er die ersten Monate seiner Flucht. Doch die eisige Kälte des Winters und die unerträgliche Einsamkeit treiben den Jungen in die Zivilisation zurück. Doch hier lauern weitere Gefahren. [mehr]

LERNEN

Steffi Chita mit Schülern. | Bild: BR Heute | 10:00 Uhr ARD-alpha zum Video GRIPS Deutsch 33 Welche Medien gibt es?

Wir nutzen sie täglich - aber sind wir uns dessen auch bewusst? Nein, nicht immer. Denn Fernsehen, Radio, Zeitungen und Internet sind allgegenwärtig. Da ist es gut sich über die Medienarten und ihre Nutzung Gedanken zu machen. [mehr]

Kinder beobachten eine brennende Kerze | Bild: BR 19.11. | 09:30 Uhr ARD-alpha zum Artikel Natur und Technik Arbeiten wie ein Naturwissenschaftler

Wir Menschen sind neugierig. Zum Glück. Denn ohne Neugier würden wir keine Fragen stellen und nicht forschen. Letztlich ist Wissenschaft nichts anderes als systematisch betriebene, durch Regeln gelenkte und geordnete Neugier. [mehr]