Bayern 2 - radioWelt

Das aktuelle Magazin auf Bayern 2

Die beiden Geschwister Brigitte Teuber (l) und Inge Wolf am 25.08.2015 in München beim DRK-Suchdienst. Die Schwestern hatten sich in den Nachkriegswirren verloren und mit Hilfe des Suchdienstes wiedergefunden | Bild: Marc Müller/dpa zum Audio mit Informationen Vermisst und gefunden Schwester nach über 65 Jahren wiedergefunden

Gerade in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg wurden viele Kinder weggegeben oder gingen in den Wirren der Flucht verloren. Der DRK-Suchdienst wurde damals aufgebaut, um Angehörige zu finden, um Schicksale wieder zusammen zu führen. Auch heute noch gehen Menschen auf diese Suche – wie Inge Wolf, die nach über 65 Jahren ihre Schwester fand. [mehr]

Musiktitel-Suche

 Leere Flaschen aus Plastik | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Mehrwegsystem gescheitert? Einweg nimmt weiterhin zu

Schon seit Jahren versucht die Politik, die Verpackungsflut in Deutschland zu drosseln. Vergeblich, denn allein im Jahr 2015 wurden 17 Milliarden Einweggetränkeverpackungen und 2 Milliarden Dosen verbraucht! Warum liegen das erklärte politische Ziel, Mehrweg zu fördern, von der Realität so weit entfernt? [mehr]

Glosse

Uwe Pagels | Bild: BR zum Artikel Ende der Welt Der Schlüssel zum Glück ist eine Eintrittskarte!

Der moderne Mensch braucht, wenn er irgendwo hin gelangen möchte, wo es schön ist, eines dieser drei Dinge: Entweder eine App, die heutzutage Türen öffnen, Fahrpläne zeigen oder auch Schranken hochfahren kann, oder einen Ausweis, der Zutritt gewährt zu Türen, Häusern, Tiefgaragen, in die sonst niemand hinein soll, oder, drittens, eine Eintrittskarte. [mehr]

Die Zuckerreichsten Limonaden und Getränke | Bild: foodwatch Pressematerial zum Audio mit Informationen foodwatch-Marktstudie Zu viel Zucker in Erfrischungsgetränken

Über die Hälfte der Erfrischungsgetränke ist überzuckert, hat die Verbraucherorganisation foodwatch ermittelt. Sie enthalten mehr als fünf Prozent Zucker. foodwatch fordert eine "Zuckerabgabe" für Getränkehersteller. [mehr]

Erdbeben in Italien | Bild: Reuters (RNSP) zum Video mit Informationen Schweres Erdbeben in Italien "Es gleicht einer Bombardierung"

Die Zahl der Todesopfer bei dem schweren Erdbeben in Mittelitalien ist auf 73 gestiegen. Das teilte der Zivilschutz des Landes mit. Rettungskräfte suchen weiter nach Überlebenden in den Trümmern. Mehrere Dörfer wurden teilweise verwüstet. Von Peter Solfrank und Max Muth [mehr]

Unverzollte und unversteuerte Zigaretten | Bild: Zoll 28.08. | 09:15 Uhr B5 aktuell zur Übersicht Exklusiv Produktpiraterie und Schmuggel Wie der illegale Handel den Terror finanziert

Ob Al Qaida, Hamas oder IS: Sie alle tauchen in Behördenakten weltweit als Produzenten oder Verkäufer von gefälschter und geschmuggelter Markenware auf. Auch der deutsche Zoll hat einen Zigarettenschmuggler verhaftet, der mit einem IS-Gefährder in Deutschland in Kontakt stand. Alles zum Netzwerk in unserem Dossier. Von Sabina Wolf, Wolfgang Kerler und BR24. [mehr]

Hintergrund

Matteo Renzi, Angela Merkel, François Hollande | Bild: pa/dpa/Kay Nietfeld zum Video mit Informationen Post-Brexit-Treffen Drei auf der Insel

Wenn die Probleme richtig schwierig werden und im großen Kreis nichts vorangeht, dann spricht man eben in kleiner Runde und abgeschottet: Auf der Mittelmeerinsel Ventotene berät Kanzlerin Angela Merkel mit François Hollande und Matteo Renzi, wie es nach dem Brexit mit der EU weitergehen soll. Von Holger Romann [mehr]

Die Moskauer Bevölkerung leistet am 19. August 1991 Widerstand gegen einrollende Panzer der Roten Armee vor dem russischen Regierungsgebäude, dem "Weissen Haus".  | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Vor 25 Jahren: Der Putsch in der UdSSR Gorbatschows tiefe Demütigung

Am 20. August 1991 wollte Michail Gorbatschow, Präsident der UdSSR, einen neuen Unionsvertrag mit den sowjetischen Teilrepubliken unterschreiben. Der sollte ihnen mehr Freiheiten zugestehen. Doch dann kam der Putsch. Von Nina Landhofer [mehr]

Kommentare

VW-Diesel-Skandal | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Kommentar "Ein weiterer Nackenschlag für VW“

VW lässt zurzeit kein Fettnäpfchen aus, um seinen Ehren-Titel als Enfant Terrible der Autowelt zu verteidigen, als Riesenbaby, das zu schnell zu groß geworden ist. [mehr]

Angela Merkel, Matteo Renzi und Francois Hollande | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio Kommentar "Patient EU weiter auf Intensivstation"

Der Minigipfel in Italien war eine choreographische Meisterleistung. Doch auch eine perfekte Inszenierung unter der Mittelmeersonne kann nicht darüber hinweg täuschen, dass der Patient EU weiter auf der Intensivstation liegt. [mehr]

Donald Trump | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Kommentar Donald Trump und das große Schweigen der Republikaner

Donald Trump polemisiert - so sehr, dass es auch vielen Republikanern zu viel wird. Noch schweigen die Spitzenpolitiker der Partei, zähneknirschend. Was würde sich ändern, wenn sie den Mund aufmachen, fragt sich Rolf Büllmann. Ein radioWelt-Kommentar. [mehr]