Bayern 2 - radioWelt

Das aktuelle Magazin auf Bayern 2

Musiktitel-Suche

Porträt | Bild: Karin Maag / Andreas Krüger zum Artikel Zur Sexismusdebatte Vorsitzende der Gruppe der Frauen in der Unionsfraktion

Die Vorsitzende der Gruppe der Frauen in der Unionsfraktion, Karin Maag, hat sich dafür ausgesprochen, dass die Politik offen über die Sexismus-Vorwürfe gegen Männer diskutiert. [mehr]

Ilse Aigner | Bild: BR/Alex Brutscher zum Artikel Unterirdische Stromtrassen Ilse Aigner ist dafür

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat die neue Stromtrassen-Planung gelobt. In der radioWelt am Morgen sprach sie sich für unterirdische Stromautobahnen aus. [mehr]

Glosse

Roland Söker | Bild: BR zum Artikel Ende der Welt Die Gedanken sind ... schnief

Nase frei? Ton ab! In Amerika ist nach der Debatte eine Debatte entbrannt. Weniger über die Inhalte des Schlagabtausches der beiden Präsidentschafts-kandidaten Trump und Clinton, viel mehr über die Inhalte von Trumps Nasennebenhöhlen. [mehr]

Soldaten der syrischen Armee sollen am 24.9.2016 laut Syrian Arab News Agency (SANA) im Norden von Aleppo das Camp Handarat zurückerobert haben | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Aleppo Unicef spricht von "Hölle auf Erden"

Der Sprecher von Unicef Deutschland, Rudi Tarneden, hat die Lage in der syrischen Stadt Aleppo als katastrophal bezeichnet. "Aleppo ist heute so etwas wie die Hölle auf Erden," sagte er in der radioWelt auf Bayern 2. [mehr]

Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München-Oberbayern | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Charlotte Knobloch "Max Mannheimer war Mahner und Versöhner"

Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, hat den verstorbenen Max Mannheimer gewürdigt. Er sei Stimme gegen das Vergessen und für das friedliche Miteinander gewesen. [mehr]

Datenschutzexperte Peter Schaar | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Peter Schaar "Mobilfunkkunden sind leicht identifizierbar"

Der ehemalige Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Peter Schaar, hat vor der Sammlung von Bewegungsdaten durch Telefonkonzerne gewarnt. Wer einen regelmäßigen Lebensrhythmus habe, sei leicht identifizierbar, so Schaar in der radioWelt. [mehr]

Hintergrund

Symbolbild: Geldscheine und Kreditkarte | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Banken und ihre Kunden Money, money, money

Ein nicht ganz einfaches Verhältnis: Banken und ihre Kunden. Die einen klagen über mangelnden Service, anderen wird der Traum vom Eigenheim verbaut - eine Wochenserie rund um Banken und ihre Kunden. [mehr]

Fairtrade Schokolade bei Aldi | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Schmu mit dem Siegel Wie Unternehmen sich als "fair" bezeichnen

Fair gehandelt - dieser Slogan ziert immer mehr Produkte im Supermarkt. Die Branche boomt seit Jahren. Doch hinter dem Wörtchen "fair" steckt nicht selten eine Mogelpackung. [mehr]

Traktor bei der Aussaat | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Bayer schluckt Monsanto Bauern fürchten Konzernhochzeit

Der deutsche Chemie-Riese Bayer könnte durch den Zukauf des Saatgutherstellers Monsanto der weltweit größte Agrarkonzern werden. Umweltverbände laufen Sturm. Auch Landwirte und Bauern haben Bedenken. [mehr]

Kommentare

Im Hintergrund ein Schild "Schwarz Rot hat ein Herz für Superreiche"- Demonstranten halten am 30.06.2016 vor dem Bundesrat in Berlin Einweggläser in den Händen und lassen sich Sekt einschütten. Die Organisation Attac hatte zu einer Protestaktion gegen das geplante Erbschaftssteuer-Gesetz aufgerufen.  | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Kommentar Blamage vermieden, Chance verpasst

Bund und Länder haben sich auf einen Kompromiss zur Reform der Erbschaftsteuer geeinigt. Ein Eingreifen des Bundesverfassungsgerichtes dürfte damit verhindert sein. Aber eine Chance wurde verpasst, findet Charlie Grüneberg. [mehr]

Andreas Scheuer, CSU-Generalsekretär | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Kommentar "Scheuer fehlt es an menschlicher Größe"

Andreas Scheuer fehlt es offenbar an menschlicher und politischer Größe, meint BR-Landtagskorrespondent Rudi Erhard. Auch an Tag fünf nach seiner kritisierten Äußerung schafft er es nicht, sich zu entschuldigen. [mehr]

Sigmar Gabriel beim SPD-Konvent 2016 zu CETA | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Kommentar Gabriel, der künftige Kanzlerkandidat

Sigmar Gabriel hat geliefert und die Abstimmung pro CETA überstanden - einer Kanzlerkandidatur steht jetzt nichts mehr im Weg, auch wenn der Parteivorsitzende das derzeit noch verneint, meint Daniel Pokraka. [mehr]