Presse - Pressemitteilungen


2

Angela Merkel im Interview Am 25. September möchte ich noch Kanzlerin sein

Wenn Angela Merkel, CDU, sich eine Superheldenkraft aussuchen könnte, dann wäre das "vielleicht Hellsehen", so die Bundeskanzlerin im Exklusiv-Interview mit Bayern 1 und Bayern 3. Dann wüsste sie auch schon vorher, ob ihr Wunsch, am Tag nach der Wahl als Bundeskanzlerin aufzuwachen, erfüllt wird. Das Gespräch führten Tilmann Schöberl für Bayern 1 und Christine Rose für Bayern 3. Es wird am morgigen Donnerstag, 21. September 2017, auf beiden Wellen zwischen 12 und 13 Uhr gesendet. Nachgehört werden können die Interviews unter bayern1.de und bayern3.de.

Stand: 20.09.2017

Bayern 3-Moderatorin Christine Rose (links), Bundeskanzlerin Angela Merkel (mitte), und Bayern 1-Moderator Tilmann Schöberl (rechts)  | Bild: BR/Stefanie Wermter

Die wichtigsten Aussagen von Angela Merkel im Überblick:

Angela Merkel zum Thema Integration und „Wir schaffen das!“:

„Mit dem Satz `Wir schaffen das´ habe ich deutlich gemacht, dass das eine Aufgabe für die ganze Gesellschaft ist. Aber natürlich zuerst für die Politik, die die Weichen richtig stellen muss. Deshalb haben wir zum ersten Mal auf Bundesebene ein Integrationsgesetz. Wir schieben nach Afghanistan nur Menschen ab, die Straftäter waren. Da ist es auch absolut richtig, dass der Staat sagt, ihr müsst das Land verlassen.“

Angela Merkel zum Thema Internet und Netzabdeckung:

„Wir haben das Ziel, die Haushalte in Deutschland bis Ende 2018 an 50 Mbit pro Sekunde anzuschließen. In allen ländlichen Regionen werden jetzt Fördermittel ausgegeben. Das gilt auch für Gewerbegebiete und für Schulen.
Die Netzabdeckung – wenn Menschen durch ihren Ort fahren oder im Wald spazieren gehen – lässt oft zu wünschen übrig. Hier ist es unsere Aufgabe, in den nächsten vier Jahren ein flächendeckendes Versorgungsnetz zu haben.“

Angela Merkel zur "Merkelraute" – wer hat sie erfunden?

„Die hat sich so ergeben, weil wir ja sehr häufig für Fotos stehen müssen, und ich glaube, dass das für einen geraden Rücken und die Körperhaltung gut ist. Viele Menschen sagen mir, ich könnte den männlichen Politikern mal sagen, dass sie nicht immer die Hände in den Hosentaschen haben sollen.“

Nachhören unter bayern1.de und bayern3.de

Die Sendungen in der Übersicht

Bayern 1
Donnerstag, 21. September 2017, 12.05 Uhr - 13 Uhr
Tilmann Schöberl im Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel

Bayern 3
Donnerstag, 21. September 2017, 12.05 Uhr - 13 Uhr
Bayern 3 Update: Angela Merkel im Interview mit Bayern 3-Moderatorin Christine Rose


2