Presse - Pressemitteilungen


2

Rundfunkorchester und Chor des BR Musik des Lichts, der Schöpfung und der Geburt

Paradisi gloria, die Reihe für zeitgenössische geistliche Musik des Münchner Rundfunkorchesters, hat sich in der neuen Konzertsaison dem Gedanken des Brücken-Schlagens verpflichtet: Zum Auftakt am 1. Dezember werden Werke aus dem französisch-sprachigen Kulturraum aufgeführt.

Stand: 09.11.2017

Das Münchner Rundfunkorchester  | Bild: BR

Paradisi gloria, die Reihe für zeitgenössische geistliche Musik des Münchner Rundfunkorchesters, hat sich in der neuen Konzertsaison und mit dem Amtsantritt des neuen Chefdirigenten Ivan Repusic dem Gedanken des Brücken-Schlagens verpflichtet: Bevor in den weiteren Konzerten Brücken in den slawischen sowie den anglo-amerikanischen Kulturraum geschlagen werden, gelangen zum Auftakt am 1. Dezember 2017 Werke aus dem französisch-sprachigen Kulturraum zur Aufführung. Neben der „Cantate de Noël“ des Schweizers Arthur Honegger stehen dabei Werke von André Caplet und Darius Milhaud auf dem Programm.

Howard Arman

Im Mittelpunkt des Abends unter der Leitung von Howard Arman steht die 1953 uraufgeführte „Cantate de Noël“ des Schweizer Komponisten Arthur Honegger. In seiner Weihnachtsmusik spannt er den Bogen von skeptischer Weltsicht bis hin zu hymnischen Choralklängen, aus denen bis zum letzten Moment viele bekannte Weihnachtsmelodien erkennbar sind. Ebenso hat Honegger gregorianische Melodien sowie Anklänge an Johann Sebastian Bach in seine Kantate einfließen lassen.

Laura Tatulescu

André Caplets kurzes Stück mit der zentralen Aussage „Tout est lumière, tout est joie“ („Alles ist Licht, alles ist Freude“) ist die Vertonung eines Victor- Hugo-Gedichts, das die Schönheit der Natur beschwört: von knospenden Rosen, sirrenden Libellen, eifrigen Spinnen und zwitschernden Vögeln. Die Sopran-Partie übernimmt  Laura Tatulescu.

Das dritte Werk an diesem Abend mit stark französischem Einschlag ist Darius Milhauds Ballettmusik „La création du monde“: Er erzählt den Schöpfungsmythos aus afrikanischer Perspektive – mit jazzig angehauchten Tönen.

Peter Schöne

Es singen der Chor des Bayerischen Rundfunks, der Kinderchor der Bayerischen Staatsoper und der Bariton Peter Schöne.

 Programm

André Caplet - „Tout est lumière“ für Sopran, Chor und Orchester
Darius Milhaud - „La création du monde“ – Ballettsuite für Orchester
Arthur Honegger - „Cantate de Noël“ für Bariton, Chor, Orgel und Orchester

Einführung

Um 19.00 Uhr bietet Howard Arman in der Herz-Jesu-Kirche eine Einführung an.

Mitwirkende

Laura Tatulescu, Sopran
Peter Schöne, Bariton
Münchner Rundfunkorchester
Chor des Bayerischen Rundfunks
Kinderchor der Bayerischen Staatsoper
Howard Arman, Leitung

Ausstrahlung

BR-KLASSIK sendet den Mitschnitt des Konzerts am Sonntag, 10. Dezember 2017 um 19.05 Uhr, er ist parallel auch im Internet auf www.br-klassik.de zu hören.

Karten: Euro 25,- / 34,- (Schüler- und Studenten 8,-)
Erhältlich über: BRticket www.br-klassikticket.de oder Tel. 089/5900-10880 und über www.muenchenticket.de oder Tel. 089 / 54 81 81 81


2