Presse - Pressemitteilungen


10

Tagsüber radeln, abends feiern Tim Bendzko vervollständigt Konzertprogramm der 28. BR-Radltour

Die 28. BR-Radltour mit 1100 Teilnehmern führt in diesem Sommer über sechs Etappen von Gunzenhausen in Mittelfranken bis nach Sonthofen im Allgäu. In jedem Tour-Ort warten auf alle Radler und Besucher erstklassige Pop- und Rockkonzerte bei freiem Eintritt. Mit Tim Bendzko, der am 3. August, in Memmingen auftritt, ist das Programm nun komplett.

Stand: 06.06.2017

Tim Bendzko tritt im Rahmen der BR-Radltour am 3. August 2017 in Memmingen auf | Bild: PR/Christoph Koestlin

Den Auftakt in Gunzenhausen am Samstag, 29. Juli, macht gleich ein Superstar der deutschen Musikszene: Mark Forster. Am Sonntag, 30. Juli, tritt an gleicher Stelle die deutsche Popmusik-Band Marquess mit spanischen Klängen auf. Es folgen die Pop-Ikone Kim Wilde (31. Juli, Nördlingen), die Country-Folk-Band The Common Linnets (1. August, Gersthofen) mit ihrem Erfolgs-Hit „Calm After the Storm“, der deutsche Shootingstar Max Giesinger (2. August, Landsberg am Lech), danach Tim Bendzko (3. August, Memmingen) sowie zum krönenden Abschluss Christina Stürmer (4. August, Sonthofen).

Präsentiert werden die Konzerte von Bayern 1 bzw. BAYERN 3. Schon ab 17.30 Uhr (Einlass: 16.30 Uhr) startet das abendliche Vorprogramm, jeweils mit der Bayern 1 Band oder der BAYERN 3 Band. Nach dem Konzert-Highlight sind alle Besucher eingeladen, den Abend mit den DJs von Bayern 1 (Martin Pohlers bzw. Tom Glas) und BAYERN 3 (DJ Tonic Frank Eickenbusch) ausklingen zu lassen. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Das Konzertprogramm im Einzelnen:

Samstag, 29. Juli, Gunzenhausen, Festplatz
Präsentiert von BAYERN 3
MARK FORSTER

Angefangen hat Mark Forster als Pianist, Sänger und Songwriter in Berlin. Er komponierte die Titelmelodie von Kurt Krömers „Die Internationale Show“ und begleitete daraufhin den Berliner Comedian vier Jahre lang als Pianist in der Sendung. 2012 erschienen seine erste Single „Auf dem Weg“ und sein Debütalbum „Karton“. Zwei Jahre später legte Mark Forster mit seinem Album „Bauch und Kopf“ nach und feierte mit der Single „Au revoir“ und deren Version zur Fußball-WM „Au revoir, Maracana“ einen Riesenerfolg. Mit seinem dritten Album „TAPE“, das neben den gewohnt melancholischen Tönen einen fröhlichen und gelösten Mark Forster zeigt, ist der sympathische Musiker in diesem Jahr auf Tour.

Sonntag, 30. Juli, Gunzenhausen, Festplatz
Präsentiert von Bayern 1
MARQUESS

Markenzeichen der deutschen Popmusik-Band aus Hannover sind deren vorwiegend spanischsprachige Songs. Nach der Gründung im Jahre 2006 wurde der Titel „El Temperamento“ auf Anhieb der Sommerhit des Jahres. Die Gruppe verbindet das spanische Lebensgefühl aus Temperament und Lebensfreude mit einem Soundentwurf aus eingängigen Popmelodien und begeistert damit ein internationales Publikum. Mit ihrem Erfolgstitel „Vayamos Companeros“ sammelte Marquess Auszeichnungen in ganz Europa.

Montag, 31. Juli, Nördlingen, Kaiserwiese
Präsentiert von Bayern 1
KIM WILDE

Mit Hits wie „Kids in Amerika“, „Cambodia“ oder „You Keep Me Hangin` On“ wurde die britische Sängerin in den 1980er-Jahren zum internationalen Star. Aufgrund ihrer hohen Popularität wurde sie für das Vorprogramm der gigantischen Tourneen von Michael Jackson und David Bowie engagiert. Als später die großen Erfolge ausblieben, fand sie ihr privates Glück, heiratete und wurde Mutter zweier Kinder. 2003 feierte Kim Wilde mit „Anyplace, Anywhere, Anytime“, einem Duett mit Nena, ein beachtliches Comeback und ist seither zur Freude ihrer großen Fangemeinde mit zahlreichen Konzert- und Fernsehauftritten wieder sehr präsent.

Dienstag, 1. August, Gersthofen, Festplatz
Präsentiert von Bayern 1
THE COMMON LINNETS

Beim Eurovision Song Contest 2014 belegte die neu gegründete Band, damals noch als Duo, mit dem Song „Calm After the Storm“ den zweiten Platz hinter Conchita Wurst und war danach in aller Munde. Mittlerweile hat die elfenhafte Sängerin Ilse DeLange eine neue Besetzung um sich gruppiert. Dass The Common Linnets noch immer genauso gut klingen, beweist das Album „II“. Es verbindet handgemachte melodiöse Songs im Country- und Westcoast-Style, wie es sie in der immer elektronischer klingenden Musikwelt heutzutage nur noch selten zu hören gibt.

Mittwoch, 2. August, Landsberg, Waitzinger Wiese
Präsentiert von BAYERN 3
MAX GIESINGER

In der Nähe von Karlsruhe geboren, war Max Giesinger nach dem Abitur zunächst als Straßenmusiker in Australien und Neuseeland unterwegs. 2012 kämpfte er sich bis ins Finale der Castingshow „The Voice of Germany“ und hatte gleich danach großen Erfolg auf seiner ersten Deutschlandtour. Seit 2016 kennt den sympathischen Songwriter so ziemlich jeder: Seine beiden Singles „80 Millionen“ und „Wenn sie tanzt“ aus dem Erfolgsalbum „Der Junge, der rennt“ verzeichneten höchste Chart-Platzierungen, seine Tourneen waren restlos ausverkauft. 

Donnerstag, 3. August, Memmingen, Fußballarena
Präsentiert von BAYERN 3
TIM BENDZKO

Mit dem Song „Nur noch kurz die Welt retten“ startete der Singer-Songwriter 2011 als einer der erfolgreichsten deutschen Newcomer seine Musikkarriere. Der Erfolgstitel hielt sich fast ein Jahr lang in den Charts, und sein Debütalbum „Wenn Worte meine Sprache wären“ wurde fünffach mit Gold ausgezeichnet. Es folgten zahlreiche Musikpreise wie Echo, Bambi oder MTV Europe Music Awards. Seit April ist der gebürtige Berliner Bendzko mit seinem dritten Album „Immer noch Mensch“ auf erfolgreicher Deutschlandtournee.

Freitag, 4. August, Sonthofen, Marktanger
Präsentiert von BAYERN 3
CHRISTINA STÜRMER

Sie ist der erfolgreichste österreichische Popstar seit Falco und verfügt über eine der markantesten Stimmen in der deutschsprachigen Musiklandschaft. Zur langen Liste ihrer Preise und Ehrungen gehören zwei Echo Awards, zehn Amadeus Awards, die Goldene Stimmgabel und ein Bambi. Im vergangenen August wurde Christina Stürmer zum ersten Mal Mutter – wohl auch deshalb ist ihr neuntes Studioalbum „Seite an Seite“ etwas persönlicher und biografischer geworden. Die Fans dürfen auf eine neue Christina Stürmer gespannt sein.

Suche in Presse


10