Presse - Pressemitteilungen


0

In Radio und Fernsehen: Martin Walser zum 90. Geburtstag

Anlässlich seines 90. Geburtstags am 24. März würdigt der Bayerische Rundfunk den großen Literaten Martin Walser mit zahlreichen Sendungen im Radio und im Fernsehen.

Stand: 16.02.2017

Martin Walser | Bild: picture-alliance/dpa

Den Auftakt im Hörfunk macht am Donnerstag, 23. März, 20.03 Uhr, das „radioThema“ auf Bayern 2, dem Kultur- und Informationsprogramm des BR. In der von Bayern 2-Literaturredakteurin Cornelia Zetzsche moderierten Sendung gratulieren der Schweizer Schriftsteller Thomas Hürlimann, Büchner-Preisträger Arnold Stadler, der Theologe Jan-Heiner Tück, Walser-Biograf Jörg Magenau sowie die Verlegerin und Journalistin Felicitas von Lovenberg. Ebenfalls auf Bayern 2 ist Martin Walser am 26. März, 16.05 Uhr, im Gespräch mit BR-Hörfunkdirektor Martin Wagner zu hören („Eins zu Eins. Der Talk“, Wh. von 2015). Darin erklärt der Schriftsteller, was Literatur und Religion gemein haben und spricht über das Altern in Würde, über Intellektuelle und Politik sowie seine Liebe zum Bodensee.

Eine eher unbekannte Seite von Martin Walsers Schaffen ist am 24. März, 18.05 Uhr, auf BR-KLASSIK zu hören: Zu Brahms' Liederzyklus „Die schöne Magelone“ schrieb Walser die Original-Zwischentexte von Ludwig Tieck um und überführte dessen romantische Fassung der Liebesgeschichte in einen heutigeren, lockeren Volkston. BR-KLASSIK hat den Liederzyklus mit dem renommierten Bariton Christian Gerhaher und den von Walser selbst gelesenen Texten im Studio aufgenommen und sendet diese Produktion am Geburtstag des Schriftstellers. Die CD-Koproduktion mit SONY Classical erscheint bereits am 3. März.

Im Fernsehen widmet ARD-alpha Martin Walser am 24. März einen ganzen Abend: Die Dokumentation „Martin Walser – ein Leben für alle und keinen“ erzählt von Walsers politischem sowie schriftstellerischem Wirken und verbindet Archivmaterial mit neuen Aufnahmen: eine Lebensbilanz und Würdigung eines Schriftstellers, der die deutsche Nachkriegsliteratur entscheidend geprägt hat. Anschließend ist eine Ausgabe der Literatursendung „lesenswert“ von 2016 zu sehen, in der Martin Walser seinen Roman „Ein sterbender Mann“ vorstellt.

 

Eine Auswahl der Sendungen in der Übersicht

 Im Fernsehen

BR Fernsehen, Donnerstag, 9. März 2017, 22.00 Uhr
Capriccio: Vorstellung von Martin Walsers neuem Buch „Statt etwas oder Der letzte Rank“

ARD-alpha, Freitag, 24. März 2017, ab 21.00 Uhr
Themenabend zum 90. Geburtstag von Martin Walser:
„Martin Walser – ein Leben für alle und keinen“
Dokumentation von Frank Hertweck, SWR 2012 (21.00 Uhr)
„lesenswert“, Felicitas von Lovenberg im Gespräch mit Martin Walser
Büchermagazin, SWR 2016 (22.30 Uhr)

Im Radio

 Bayern 2, Donnerstag, 23. März, 20.03 Uhr
„radioThema“: „Meine Gedanken sind kein braves Tier“
Martin Walser zum 90. Geburtstag
Mit dem Schweizer Schriftsteller Thomas Hürlimann, Büchner-Preisträger Arnold Stadler, dem Theologen Jan-Heiner Tück, Walser-Biograf Jörg Magenau sowie der Verlegerin und Journalistin Felicitas von Lovenberg. Von Cornelia Zetzsche

BR-KLASSIK, Freitag, 24. März, 18.05 Uhr
Johannes Brahms: „Die schöne Magelone“, op. 33
Mit Zwischentexten von Martin Walser nach Ludwig Tieck
Christian Gerhaher, Bariton; Gerold Huber, Klavier; Martin Walser, Sprecher

Bayern 2, Sonntag, 26. März, 16.05 Uhr
„Eins zu Eins. Der Talk“: Hörfunkdirektor Martin Wagner im Gespräch mit Martin Walser (Wiederholung aus dem Jahr 2015)

 


0