Presse - Pressemitteilungen


10

Grimme Online Award 2017 Der BR freut sich über zwei Nominierungen

Aus 1.200 Vorschlägen für Deutschlands renommiertesten Qualitätspreis für Online-Publizistik konnten sich 28 Netzangebote für das Finale qualifizieren. Der Bayerische Rundfunk ist dabei gleich mit zwei Online-Produktionen vertreten: "#uploading_holocaust", einem Webprojekt zur digitalen Erinnerungskultur und dem investigativen Webprojekt "Lifestyle-Doping – die Männerdroge Testosteron". Die Verleihung der Grimme Online Awards findet am 30. Juni in Köln statt.

Stand: 02.05.2017

Screenshot der Website | Bild: BR

#uploading_holocaust

Nominiert in der Kategorie "Wissen und Bildung"

#uploading_holocaust basiert auf dem gleichnamigen Dokumentarfilm, der am 8. November 2016 im BR Fernsehen seine TV-Premiere hatte. Der Film besteht zu 100 Prozent aus Youtube-Material, das junge Israelis auf ihrer Reise in ehemalige Konzentrationslager und Gedenkstätten gefilmt haben. Online nähert sich #uploading_holocaust durch eine Kombination aus Video-Material des Films und einem interaktiven Fragebogen der Frage "Wie geht Erinnern heute?".

Das Webprojekt konfrontiert deutschsprachige Jugendliche mit den YouTube-Videos der israelischen Schüler aus dem Film und fordert sie auf, die eigene Haltung in Bezug auf den Holocaust zu reflektieren.

Wie relevant ist das Thema für die 4. Generation überhaupt noch? Inwiefern können deutschsprachige Jugendliche die Emotionen ihrer israelischen Altersgenossen nachvollziehen? Welche Berührungsängste gibt es zwischen den Nachfahren der Opfer- und Tätergesellschaften heute noch? Die Gesamtergebnisse der Befragung der Seitennutzer werden im Herbst 2017 veröffentlicht.

#uploading_holocaust ist in Koproduktion mit der gebrüder beetz filmproduktion, dem rbb und udiVsagi production entstanden. Verantwortlich beim Bayerischen Rundfunk ist die Redaktion "Mediathek / Digitale Entwicklung FSD".

Weitere Informationen zu "#uploading_holocaust": www.uploading-holocaust.com

Lifestyle-Doping – die Männerdroge Testosteron

Nominiert in der Kategorie "Information"

Ein großes multimediales Rechercheprojekt: Datenjournalisten und Filmautoren zeigen in diesem Webprojekt, in TV-Dokumentationen und Hörfunksendungen: Testosteron-Doping ist ein neues Massenphänomen und Teil eines körperfixierten Lifestyles – weit über den Leistungssport hinaus. Anhand von Zoll-Daten wird gezeigt, welche ungeheuren Ausmaße der Anabolika- und Testosteron-Schwarzmarkt angenommen hat, besonders wegen der Nachfrage der Fitnesssport- und Bodybuildingszene. Gemeinsam zeigen Datenrechercheure und investigative Journalisten bei Dreharbeiten vor Ort, wie dieser Schwarzmarkt funktioniert, welche Mittel dort gehandelt werden und wie rücksichtslos Doper mit ihrem Körper umgehen. Durch eine exklusive Laborauswertung hat das Rechercheteam erstmals Einblick in die Qualität der Schwarzmarkt-Ware bekommen und erschreckende Abweichungen in der Konzentration der Wirkstoffe festgestellt.

Die Recherche wurde im Netz multimedial als "Longread", einer ausführlichen Webseite mit interaktiven Daten- und Video-Elementen, umgesetzt. Dabei wird das Phänomen Testosteron-Doping durch Datensätze von verschiedenen Seiten beleuchtet, auch Experten und Betroffene kommen zu Wort. Die 45minütige TV-Dokumentation lief in der Reihe "DokThema" unter dem Titel "Außer Kontrolle: Doping im Freizeitsport"; im Hörfunk beschäftigte sich der "Funkstreifzug" auf B5 aktuell ausführlich mit der Thematik.

Das Projekt ist eine gemeinsame Recherche der BR-Redaktionen und Abteilungen BR Data, DokThema, report München, kontrovers, der BR Wissenschaftsredaktion und der Redaktion Funkstreifzug.

Weitere Informationen zu Lifestyle-Doping: web.br.de/interaktiv/testosteron

Abstimmung für den Publikumspreis

Neben bis zu acht von der Jury verliehenen Preisen wird bei den Grimme Online Awards auch ein Publikumspreis vergeben, für den jeder Internetnutzer unter www.grimme-online-award.de/voting abstimmen kann . Der Grimme Online Award wird am 30. Juni 2017 in Köln verliehen.


10