Presse - Pressemitteilungen


1

Party, Stars und Hits Die Silvestershow mit Jörg Pilawa

Von Evergreens bis zu aktuellen Partyhits, von maritimen Gassenhauern bis zu französischen Chanson-Klassikern, von den 50er-Jahren bis ins Jahr 2017 – Jörg Pilawa und Francine Jordi sorgen gemeinsam mit ihren Gästen bei der fast fünfstündigen „Silvestershow“ am 31. Dezember, live ab 20.15 Uhr im Ersten, bei ORF 2 und im SRF, für einen guten und musikalisch-beschwingten Rutsch ins neue Jahr.

Stand: 12.09.2017

Logo | Bild: BR / ORF

In Graz live mit dabei: Peter Kraus, Bonnie Tyler, die Hermes House Band, die Amigos, die Edlseer, Johnny Logan, Bernhard Brink, Geraldine Olivier, Spark Fire Dance, die Münchner Zwietracht, die Fäaschtbänkler, die Paveier, voXXclub, Laura Kamhuber, Roberto Blanco, Marc Pircher, Sigrid und Marina, die Jungen Zillertaler, Yared Dibaba und die Schlickrutscher, die Grubertaler, das „Auswahl Orchester Graz“, das Ensemble von Andre Hellers „Afrika Afrika“ und Starkoch Johann Lafer, der auch gemeinsam mit Jörg Pilawa in einer Zuspielung das Publikum durch die Gastgeberstadt Graz führt.

Evergreens und Hits

Ob internationale Stars, Partygaranten, Rocklegenden, Newcomer oder volkstümliche Stimmungsmacher – bei der „Silvestershow mit Jörg Pilawa“ ist für jeden Geschmack etwas dabei. So sorgen etwa Bonnie Tyler und Johnny Logan nicht nur mit ihren Superhits wie „Holding Out For a Hero“, „It’s a Heartache“ bzw. „Hold Me Now“ für beste Stimmung, die beiden Poplegenden werden auch bei einer Duettpremiere gemeinsam zum Mikrofon greifen. Newcomerin Laura Kamhuber gedenkt einer der größten Stimmen der Popgeschichte und präsentiert in der „Silvestershow“ ihre Version von Whitney Houston’s „I Will Always Love You“. Die Amigos sind in Graz mit „Mendocino“ und „Baby Blue“ mit von der Partie.

Hits von den 50er-Jahren bis heute: Peter Kraus ehrt den vor 50 Jahren verstorbenen King of Rock ’n’ Roll mit einem „Elvis Medley“, und beim großen Finale der Eurovisionsshow singen alle Künstler gemeinsam den Beatles-Klassiker „Hey Jude“. Für aktuellen Sound sorgen unter anderem die Gastgeber Jörg Pilawa und Francine Jordi, die mit einigen ihrer musikalischen Gäste den Superhit von 2017 „Despacito“ zum Besten geben. Gastgeberin Francine Jordi präsentiert in der Show auch ein Medley ihrer Hits und passend zum Jahreswechsel den Titel „Happy New Year“.

Geraldine Olivier präsentiert sowohl eine Zusammenstellung maritimer Hits – von „La Paloma“ bis „Ein Schiff wird kommen“ – als auch französische Chanson-Klassiker. Für Partystimmung sorgen unter anderem Marc Pircher mit „7 Sünden“ und einem „Schlager Medley“, Bernhard Brink mit „Ich wär so gern wie du“ und „100 Millionen Volt“, die Hermes House Band mit Stimmungskrachern wie „Live Is Life“ oder „Come On Eileen“ und die Grubertaler mit „Gloria“ und zwei Party-Medleys. Roberto Blanco ist bei der „Silvestershow“ unter anderem mit „Ein bisschen Spaß muss sein“ und einem Hit-Medley mit dabei.

Yared Dibaba und die Schlickrutscher entführen das Publikum nach „St. Pauli“, und die Münchner Zwietracht sorgt mit einem „Wiesn-Medley“ für ausgelassene Oktoberfest-Stimmung, während die Paveier unter anderem die „Liebe auf den ersten Blick“ besingen. Meilensteine des Austropop und jede Menge eigene Hits gibt es bei den Edlseern, und „Du bist so schön“ heißt es beim Auftritt der Fäaschbänkler. 

Für ein „Donnawedda“ sorgt der voXXclub, und die Jungen Zillertaler geben unter anderem ihre JuZi-Hits zum Besten. Sigrid & Marina präsentieren ein Medley österreichischer volkstümlicher Hits, und für spektakuläre Showeinlagen sorgen auch das Ensemble von „Afrika Afrika“ sowie Spark Fire Dance und die Mirror Dancers. Darüber hinaus entführt das Auswahlorchester Graz das Publikum mit einem „Star Wars Medley“ in ferne Galaxien.

Ein Silvestermenü der besonderen Art

Starkoch Johann Lafer führt das Publikum nicht nur durch die Gastgeberstadt Graz, sondern bereitet in der Sendung auch ein ganz spezielles Silvestermenü zu.

Rückblicke auf 2017 und der letzte Weltrekordversuch des Jahres

Francine Jordi und Jörg Pilawa präsentieren in der „Silvestershow“ auch die Schlagzeilen des abgelaufenen Jahres – und zeigen, welche davon „Fake News“ und welche nicht im Bereich der Märchen angesiedelt waren. Hier haben die Zuschauerinnen und Zuschauer auch die Möglichkeit, ihre eigenen Highlights mit einem Foto und einer Kurzbeschreibung an 2017@silvestershow.tv zu senden. Die berührendsten, lustigsten oder spannendsten davon werden live in der Eurovisionsshow präsentiert.

Wie auch schon 2016 ruft Jörg Pilawa das Publikum in der Halle wieder dazu auf, sich an einer Spezialaktion zu beteiligen und gemeinsam den letzten Weltrekord des Jahres zu schaffen. Um Mitternacht gibt es wieder eine Live-Schalte zum Feuerwerk am Brandenburger Tor.

Jörg Pilawa: "Francine Jordi und ich machen da weiter, wo wir im vergangenen Jahr aufgehört haben. Super Stimmung, Live-Musik vom Feinsten und jede Menge Spaß. Eine Riesenfete zum Jahreswechsel."

Francine Jordi, die dieses Mal auch wieder gemeinsam mit der Wolfgang Lindner Band musikalisch für Stimmung sorgen wird: "Die Arbeit mit Jörg hat so richtig Spaß gemacht und ich freue mich schon sehr darauf, zum zweiten Mal gemeinsam mit ihm das Publikum ins neue Jahr zu begleiten. Unsere Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich wieder all das erwarten, was zu einer Silvesterparty dazu gehört: Hits, spannende Aktionen und jede Menge Spaß."


1