Franken - Empfang


11

HbbTV - Zusatzdienste Fernsehen trifft Internet

Die Zahl der Fernseher, die ans Internet angeschlossen werden können, wächst unaufhaltsam. Smart-TV heißen die Geräte, die Fernsehen und Internet auf einem Bildschirm kombinieren. Über die Internetanbindung des Fernsehgeräts lassen sich speziell zum Programm aufbereitete Dienste auf den Bildschirm holen.

Stand: 07.09.2016

HbbTV-Mediathek des BR | Bild: BR

Voraussetzung ist, dass der Smart-TV mit dem Internet verbunden wird. Das geht mit wenigen Handgriffen recht einfach über das eigene WLAN-Netz oder eine festen LAN-Verbindung. Steht die Verbindung sind viele Sendungen sieben Tage lang individuell abrufbar. Auch der Bayerische Rundfunk bietet seine Mediathek über HbbTV an.

Möglich macht dies der Technologie-Standard Hybrid Broadcast Broadband TV - kurz HbbTV - der die Vorteile beider Medien vereint. Wann immer es beliebt, können Sie auf eine wachsende Fülle von Diensten zugreifen - und das in ansprechender, moderner Gestaltung - einfach mit der TV-Fernbedienung, ganz ohne PC-Tastatur oder Maus.

Bei den Programmen der ARD, also auch beim BR Fernsehen und ARD-alpha, signalisiert ein HbbTV-taugliches Gerät kurz nach dem Einschalten des Programms einen Hinweis, z.B. "Startleiste einblenden": Drückt der Zuschauer daraufhin die rote Farbtaste auf der Fernbedienung, kann er anschließend aus den verfügbaren Anwendungen auswählen. Bei Geräten einiger Hersteller muss die HbbTV-Funktion im Menü zuerst aktiviert werden (Bezeichnungen z.B. Datendienste)

HbbTV-Zusatzdienste bei BR Fernsehen und ARD alpha

Vom hochauflösenden multimedialen Videotext bis zur Mediathek wird bei allen Landesrundfunkanstalten der ARD eine Reihe von hybriden Zusatzdiensten angeboten.

Beim Bayerischen Rundfunk sind das aktuell die BR-Mediathek mit einer Vielzahl von Sendungen der letzten sieben Tage, der übergreifende elektronische ARD-Programmführer, die 100-Sekunden-Rundschau, der modern gestaltete BR Text, Wetter-Panoramabilder sowie Zusatzangebote für Bayern 2 und BR KLASSIK. Seit 30. Mai 2016 sind auf der Startleiste auch HbbTV-Untertitel verfügbar: so lassen sich Schriftgröße, Position und Format der Untertitel nach Belieben frei wählen. Überzeugen Sie sich von den neuen HbbTV-Angeboten des Bayerischen Rundfunks - wie immer unverschlüsselt und frei zugänglich.

Hybrid Broadcast Broadband Television (HbbTV):

HbbTV ist ein Standard für programmbegleitende Informationen. Mit der roten Farbtaste (Red Button) auf der Fernbedienung holt sich der Zuschauer Zusatzdienste, die thematisch mit dem Programm verknüpft sind, über seinen schnellen Internetanschluss auf den Fernsehbildschirm. Das geht digital über Antenne (DVB-T), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S) mit jedem Fernseher oder Receiver, der den HbbTV-Standard unterstützt, und ans Internet angeschlossen ist. Zahlreiche Hersteller mit HbbTV-fähigen Fernsehern oder Receivern sind auf dem Markt.


11