Franken - Kultur


0

25 Jahre Africa Festival Würzburg Die Preisträger des Festival-Awards

Das Afrika-Festival Würzburg hat sich zum Ziel gesetzt, afrikanischen Musikern und Stimmen ein Forum zu bieten. Seit 2001 werden jedes Jahr Sänger und Musiker, die sich durch ihr besonderes Talent hervortun, mit dem "Africa Festival Award" ausgezeichnet. Darüber hinaus wird der Award an Institutionen oder Personen verliehen, die sich in besonderer Weise für Afrika engagieren.

Stand: 17.05.2014 | Archiv

2001Band "Daara-J" und Designerin Oumou Sy
2002Sänger Seydu und Tuareg-Organisation "Efes" als Organisatorin des "festival au desert"
2003Fotograf Jean Marc Durou
2004Anti-AIDS-Iinitiave "Steps for the Future", Sängerin Miriam Makeba und Mitarbeiter des "Mali Nord Projektes"
2005Sänger Boubacar Traore, Thabiso Motsusi und Moalosi Thabane für AIDS-Prävention und Mitglieder des Vereins "Afro Project"
2006Sängerin Angélique Kidjo, Sänger Lokua Kanza, Sänger Manu Dibango und Diplomat Harald Ganns
2007Sänger Ade Bantu
2008Fotograf Jürgen Schadeberg und Würzburgs Oberbürgermeister Georg Rosenthal
2009Sänger Salif Keita sowie die Tuaregs Alhous Ag Tajou und El Kassim
2010Akrobatik- und Musikgruppe "Adesa", Sängerin Vusi Mahlasela und Sänger Youssou N'Dour
2011Fotografin Angèle Etoundi Essamba und Sängerin Calypso Rose
2012Autor und Musiker Ibrahima N'Diaye sowie Sängerin Sara Tavares
2013Sängerin Fatoumata Diawara und Musiker Bassekou Kouyate
2014Sängerin Gasandji
2015Klaus Doldinger und Sarah Bergh
2016Jazz-Legende Hugh Masakela

0