BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel

Zwischen Spessart und Karwendel

Warum sind Engel so beliebt? | Bild: colourbox.com zum Video Warum Engel so beliebt sind Gute Geister

Gabriel, Michael, Raphael: Früher waren Engel mächtige männliche Gestalten ohne Flügel. Inzwischen sind sie meist eher süß und weiblich oder kindlich. Als Trostspender und Beschützer erfreuen sie sich größter Beliebtheit. Vielleicht, weil sich diese Mittler zwischen Himmel und Erde jeder so vorstellen kann, wie er will? [mehr]

Wohnungsbummel Ramersdorf | Bild: BR zum Artikel Rokoko und Rigips Wohnungsbummel in Ramersdorf

"Sag' mir, wie Du wohnst, und ich sag Dir, wer Du bist". Doch wer nicht glaubt, dass man aus einem 70er-Jahre-Haus im Landhausstil eine topmoderne Designerwohnung zaubern kann, der hat das Zuhause der Friedrichs in München-Ramersdorf noch nicht gesehen ... [mehr]


Ein Nürnberger Christkind | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Nürnberg und seine Christkind Ein Mädchentraum

Eigentlich ist das Christkind sehr scheu. Dass es einmal im Jahr vor den Augen der Welt den Nürnberger Christkindlesmarkt eröffnet, liegt vielleicht daran, dass das nicht das echt Christkind ist, sondern eine hübsche junge Dame, für die vermutlich ein Kindheitstraum in Erfüllung geht. Und das seit 1969. Wir haben drei Generationen Chriskindle getroffen. [mehr]


Die Kapuzinerkrippe aus Ochsenfurt | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Die Kapuzinerkrippe aus Ochsenfurt Endlich in Behandlung

Auch Ochsenfurt hat seine Conchita Wurst: Die dunkelhaarige Frau mit Bart war einmal ein Soldat, den man einer Geschlechtsumwandlung unterzogen hat - vermutlich weil Bedarf an einer Dame herrschte. Sie ist eine von den 400 Figuren der alten Barockkrippe, die nun wissenschaftlich erfasst und fachmännisch restauriert werden. [mehr]

Sendung vom 26.11.2016

Plätzchen aus der Zeit des Prinzregenten | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Artikel Plätzchen aus der Prinzregentenzeit Weihnachtliche Gaumenfreuden

Franz Peter aus Riedering am Simssee besitzt noch das Backbuch seiner Großmutter. Seine Frau Stefania hat jahrelang daraus Weihnachtsplätzchen gebacken. Die besten Rezepte hat sie ausgesucht und mit Tipps für die moderne Küche versehen. Entstanden ist daraus das "Altmünchner Backbuch". [mehr]


Butterschnitten mit Pistazien | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Artikel Butterschnitten mit Pistazien Plätzchen aus der Prinzregentenzeit

Auch um die Jahrhundertwende zur Prinzregentenzeit wurden in Bayern zur Adventszeitszeit sehr feine Plätzchen gebacken. Einige davon hat damals Ida Riss, die als Frau des Amtsgerichtspräsidenten in München lebte, aufgeschrieben - eines davon: Butterschnitten mit Pistazien. [mehr]


Schokoladenwurst | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Artikel Schokoladenwurst mit Nüssen Feines Konfekt aus der Zeit um die Jahrhundertwende

Es sieht aus wie eine Wurst fürs Brot, ist aber tatsächlich ein feines Konfekt für die Adventszeit, das nicht gebacken werden muss. Schon zur Prinzregentenzeit wurde es in München gerne gegessen - und auch heute ist die kleine Nascherei nicht weniger beliebt. [mehr]


Honiglebkuchen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Artikel Honiglebkuchen nach altem Rezept Eine kulinarische Zeitreise für Genießer

In einem Backbuch hat die gebürtige Münchnerin Stefania Peter die Rezepte aus der Prinzregentenzeit zusammengestellt. Sie stammen alle von der Großmutter ihres Mannes Franz, die um die Jahrhundertwende in München lebte. Hier können Sie die Honiglebkuchen daraus nachbacken. [mehr]


Weihnachtliches aus Frankenn | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Geschenkideen aus Franken Weihnachtliches selbst gemacht

Aus Holz oder Ton: selbst gemachte Advents- und Weihnachtsdekorationen sind doch immer noch die schönsten. Anregungen dafür hat sich unser Autor Paul Enghofer in Mittelfranken geholt, in den therapeutischen Werkstätten der Laufer Mühle an der Aisch. Auch ein Hobby-Holzbildhauer konnte ihm wertvolle Tipps geben. [mehr]


Andreas Pössnecker,Polsterer und Künstler | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Andreas Pössnecker Ein Polsterer und Künstler

Für den Polsterer-Meister Andreas Pössnecker aus dem oberfränkischen Naila hat jeder Stuhl, jedes Sofa seine eigenen Geschichte. Die Möbelstücke verraten viel über seine Besitzer. Beim Aufpolstern alter Sessel taucht er so in die Vergangenheit der Möbel ein und macht damit spannende Entdeckungen. [mehr]


Erinnerung an das Bergwerk Penzberg | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Bergwerk in Penzberg 50 Jahre Schicht im Schacht

Mit der Schließung des Kohlebergwerks ging im oberbayerischen Penzberg eine Ära zu Ende. Der ehemalige Bergarbeiter Michael Mayr hat sie noch hautnah miterlebt und lässt sie in seinen Erzählungen wieder lebendig werden. [mehr]

Sendung vom 19.11.2016

Selbstbildnis von Albrecht Dürer | Bild: BR zum Video Das Dürer-Selbstbildnis Neue Erkenntnisse

Albrecht Dürer ist Nürnbergs berühmtester Sohn, sein Selbstbildnis von 1500 einzigartig in der Kunstgeschichte. 1805 haben es die Wittelsbacher für München erworben. Eine wichtige Rolle spielte dabei wohl der fränkische Kupferstecher und Kunsthändler Wolfgang Abraham Küfner. Wie genau diese aber aussah, darum ranken sich abenteuerliche Theorien und Legenden. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse bieten jetzt Einblicke in einen spannenden Kunstkrimi. [mehr]



Karpfen im Aischgrund | Bild: BR zum Video Karpfen aus dem Aischgrund Gehaltvoller Fang

Im mittelfränkischen Aischgrund ist im November Hauptsaison für Fischliebhaber. Tausende Tiere sind in den vielen kleinen Seen und Tümpeln übers Jahr herangewachsen. Die Familie Dürrbeck in Höchstadt an der Aisch besitzt nicht nur eigene Teiche, sondern auch eine Gastwirtschaft. Und dort dreht sich jetzt alles um den Karpfen. [mehr]


Karpfenfilet mit Meerrettich-Soße | Bild: BR/Susanne Ilse zum Artikel Karpfenfilet mit Meerrettich-Soße Spezialität aus Mittelfranken

Die Fische im Aischgrund werden im Vergleich zu anderen Aquakulturen sehr naturnah gehalten. Die Familie Dürrbeck in Höchstadt an der Aisch besitzt nicht nur eigene Teiche, sondern auch die Gastwirtschaft Lauberberg, in der man sich die Fische in vielen leckeren Varianten auftischen lassen kann - zum Beispiel als Karpfenfilet mit Meerrettich-Soße. [mehr]


Ölschiefer im Karwendel | Bild: BR zum Video Das Geheimnis der "Stinkesteine" Steinöl aus dem Karwendel

Früher galt Steinöl als ein Wundermittel für Mensch und Tier, das aus dem Alltagsgebrauch nicht wegzudenken war. Hergestellt wurde die geruchsintensive Volksmedizin aus Ölschiefer, der einst jahrzehntelang in Bayern abgebaut wurde. [mehr]


Künstlerhaus in Nürnberg | Bild: BR zum Video Das Künstlerhaus in Nürnberg Wechselvolle Geschichte

In über 100 Jahren Künstlerhaus Nürnberg herrscht eine Erinnerung vor: Von 1974 bis 1996 war darin das KOMM untergebracht. Das linke, selbstverwaltete Kommunikationszentrum sorgte für Diskussion und geriet durch die Massenverhaftungen 1981 in die Schlagzeilen. Heute gehört das Künstlerhaus zum KunstKulturQuartier und ist Treffpunkt sowohl der alternativen Szene als auch bodenständiger Kulturliebhaber. In seinen offenen Werkstätten ist der Geist des KOMM auch heute noch ein wenig spürbar. [mehr]