BR Fernsehen - freizeit


13

Wintergemüse Menü Ringel-Rübe mit Ziegenkäse

Stand: 28.01.2018

Im Backofen gegarte Ringel-Rübe "La Tonda di Chioggia", dünn geschnitten und mariniert mit Ziegenfrischkäse | Bild: André Goerschel

Im Backofen gegarte Ringel-Rübe "La Tonda di Chioggia", dünn geschnitten und mariniert mit Ziegenfrischkäse

  •   2 mittelgroße "Tonda"-, "Chioggia"- oder "Ringel"-Rüben
  •  Fleur de Sel
  •   kaltgepresstes / natives Olivenöl "Extra Vergine"
  •   Ziegenfrischkäse
  •   Balsam-Essig

Zubereitung

Die "Ringelrüben" in einem Bett aus groben, grauen Meersalz im Ofen bei 180°C ca. 40 – 50 Minuten garen und durch anstechen mit einem feinen Messer nach ca. 40 Minuten den idealen Garpunkt (das Messer dringt leicht an, man spürt aber im Kern der Rübe noch leichten Widerstand) feststellen. Ist dieser Punkt erreicht, die Rüben aus dem Ofen nehmen, vom Salz befreien und etwas ausdampfen lassen.

Dann ungeschält (die Haut ist wie der italienische Name sagt, zart) und auf einer Aufschnittmaschine in nicht zu feine Scheiben schneiden - die Rübe soll noch Biss haben - und auf einem leicht mit Olivenöl beträufelten, flachen Teller anrichten. Die Rübenscheiben mit etwas "Fleur de Sel" würzen und mit weiterem Olivenöl marinieren. Dazu den Ziegenfrischkäse, je nach Konsistenz, als Nocke oder Scheibe anrichten. Ein Tropfen dickflüssiger Balsam-Essig darüber , z.B. echter "Aceto Balsamico Tradizionale" wäre das ideale i-Tüpfelchen, bitte keinesfalls die industrielle Variante "Crema di Balsamico" verwenden, dieses banale Zuckerkonzentrat zerstört sowohl den feinsäuerlichen Geschmack des Ziegenfrischkäses, wie auch den angenehm zartbitteren Geschmack der Rübe!


13