Jetzt The Way Things Change Yellow Days

Info Yellow Days weiß um die perfekte Mischung aus dunklem und chilligem Sound. Das beweist der Engländer mit gerade mal 19 Jahren auf "The Way Things Change" (2018). Und damit schaffte er es auch in den Trailer zur Serie "Atlanta".


0

Startrampe Staffel 13 Alles zu Lary, Joasihno und Hello Gravity

Eine exzentrische Berlinerin mit eigenem Genre, ein niederbayerisches Geekpop-Duo und vier Indie-Wunderkinder aus München: Das sind unsere Startrampe-Bands aus Staffel 13.

Stand: 20.01.2015 | Archiv

Lary

Die Berlinerin Lary ist Sängerin, Bloggerin, Model und Schalke-Fan. Sie ändert gerne ihre Meinung, weiß aber immer, was sie will. Diese Frau hat so viel Power, dass sie die Energiewende ganz alleine durchziehen könnte. Ihr Startrampe-Highlights: Das Gaga-Interview mit Helge Schneider und der HipHop-Chat mit den Frankfurter Rappern Celo & Abdi. Lary im verführerischen Video zu "Sirenen" und beim intimen Überraschungskonzert in einem Plattenladen.

Joasihno

Als das Debüt erschien, war Joasihno noch ein Ein-Mann-Projekt. Jetzt ist ein Duo daraus geworden. Gut so, denn es gibt viel zu tun. Das Zweitwerk von Joasihno ist schließlich beim Label der Indie-Helden The Notwist rausgekommen. Wir verschleppen die zwei Geekpopper, in den Wildpark und dann ins Nobelhotel verschleppt - natürlich nicht zum Abhängen, sondern um ein Konzert zu spielen.

Hello Gravity

Die beiden Alben von Hello Gravity heißen "Wunderkind" und "The Golden Kind". Vollmundige Titel. Aber so ein bisschen Glauben an die eigene Auserwähltheit gehört bei Münchner Bands schließlich dazu. Mit der Startrampe spielen sie ein Konzert im Flugzeughangar und treffen den Sänger Thees Uhlmann.


0