Unternehmen


9

Bayerisches Fernsehen BR baut barrierefreie Angebote aus

Mit dem Rundfunkbeitrag leisten seit 2013 auch Menschen mit Behinderung ihren Teil zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Im Gegenzug hat der BR seine barrierefreien Angebote für Menschen mit Hör- und Sehbehinderungen deutlich ausgebaut.

Stand: 18.03.2014

Im Ersten werden seit 2013 alle vom BR zugelieferten Erstsendungen zu 100 Prozent mit Untertiteln versehen, auch das ARD-Mittagsmagazin gehört nun zum Angebot der untertitelten Sendungen.

Im Bayerischen Fernsehen können Schwerhörige, Gehörlose und Ertaubte mittlerweile durchschnittlich rund 55 Prozent des Gesamtprogramms mit Videotext/ bzw. DVD-Untertiteln verfolgen, im Hauptabendprogramm zwischen 18.00 und 23.00 Uhr beträgt die Untertitelquote im Wochendurchschnitt sogar ca. 85 Prozent.

Alle Zeichen auf Audiodeskription

Zudem versieht der BR alle fiktionalen Neueinbringungen ins Hauptabendprogramm des Ersten sowie die Natur- und Tierdokus am Montag mit einer Hörfilmfassung für Blinde und Sehbehinderte. Im Bayerischen Fernsehen werden neben Spiel- und Fernsehfilmen auch der Programmplatz "Bayerische Serie" am Freitagabend und seit Anfang April die bayerische Daily Dahoam is Dahoam mit Audiodeskription angeboten.

Einzigartig in der ARD: Jede Woche "Sehen statt Hören"

Als einzige Landesrundfunkanstalt produziert der Bayerische Rundfunk zudem die wöchentliche Sendereihe Sehen statt Hören mit Gebärdensprache, Untertiteln und besonders gut verständlichem Ton. Hörbehinderte, die als Erst- oder Zweitsprache die Deutsche Gebärdensprache nutzen, erhalten hier die Möglichkeit, in ihrer bevorzugten Kommunikationsform unmittelbar am gesellschaftlichen Geschehen teilzunehmen.

Auch in der Mediathek des BR im Internet stehen viele Videos nun barrierefrei zur Verfügung, sei es mit Untertitel oder als Hörfilmfassung. Dort ist auch die Sendung "Sehen statt Hören" verfügbar.

"Facettenreiches Angebot für alle Menschen"

Service

TV-Screenshot mit Untertitel | Bild: BR zum Artikel TV-Zusatzsignale So können Sie Untertitel empfangen

Im Bayerischen Fernsehen gibt es monatlich rund 500 Sendungen mit Untertiteln. Auch auf BR-alpha gibt es zunehmend mehr untertitelte Angebote. Egal ob über Antenne, Satellit, Kabel oder IPTV – die Untertitel sind unabhängig vom Empfangsweg verfügbar. [mehr]

Insgesamt bekommen seh- und hörgeschädigte Menschen in den Programmen der ARD ein deutlich größeres Untertitel- und Hörfilmangebot. Der ARD-Vorsitzende Lutz Marmor: "Die neun in der ARD zusammengeschlossenen Landesrundfunkanstalten nehmen ihre Aufgabe sehr ernst, den Ausbau der Barrierefreiheit voranzutreiben. So sollen möglichst alle Menschen gleichberechtigt an unserem facettenreichen Informations- und Unterhaltungsangebot teilhaben können." Ziel sei es, bis Ende 2013 alle Erstsendungen im Ersten Programm zu untertiteln sowie im Hauptabendprogramm Hörfilmfassungen aller Spielfilme, Krimis und Serien sowie von Tier- und Naturdokumentationen anzubieten.

Die ARD kündigte an, die Zusammenarbeit mit den Behindertenverbänden fortzusetzen. Marmor: "Aus den Gesprächen mit den Verbandsvertretern haben wir viele Vorschläge mitgenommen und umgesetzt."

Behindertenverbände begrüßen barrierefreie Angebote der ARD – keine Einwände gegen ermäßigten Rundfunkbeitrag

Vertreter von Behindertenverbänden haben den Ausbau des barrierefreien Angebots innerhalb der ARD begrüßt. Dafür könne man auch akzeptieren, dass Menschen mit Behinderungen seit dem 1. Januar einen ermäßigten Rundfunkbeitrag zahlen. Das erklärten die Verbandsvertreter nach Treffen mit dem Norddeutschen Rundfunk, der in der ARD bei dem Thema Barrierefreiheit die Federführung hat.


9