Bayern 2 - radioWissen


4

Download-Service Einsatz im Unterricht

Stand: 06.03.2014 | Archiv

Vorarbeit

  • Lernziele: Die Schülerinnen und Schüler sollen den Begriff des Anthropozäns einordnen und erklären können. Den Schülerinnen und Schülern soll bewusst werden, in welchem Maße der Mensch in den letzten 200 Jahren durch seine Eingriffe in die natürlichen Ökosysteme den Planeten Erde verändert hat.  Das erworbene Wissen über die weitreichenden Konsequenzen der anthropogenen Eingriffe soll das Umweltbewusstsein der Schülerinnen und Schüler schärfen und sie für die grundlegende Thematik sensibilisieren.

Einsatz im Unterricht

  • Hinführung zum Thema: Die Hinführung zu dem Thema kann beispielsweise über die filmische Aufarbeitung des Themas globale Erwärmung erfolgen. Ein Hollywood-Film, der das Thema sehr erfolgreich aufgegriffen hat, ist "The Day After Tomorrow" des deutschen Regisseurs Roland Emmerich aus dem Jahre 2004. Die Schülerinnen und Schüler können die Eindrücke sammeln, die dieser Film möglicherweise bei ihnen hinterlassen hat. Dabei ist es sehr wichtig zu betonen, dass die mögliche Klimakatastrophe, wie sie in dem Spielfilm dargestellt wird, in dieser Form in der Wissenschaft nicht diskutiert wird. Aus dieser Feststellung kann eine Überleitung erfolgen zu den realen wissenschaftlichen Diskussionen wie dem Anthropozän-Konzept.

Weiterführende Tipps und Arbeitsblätter

Das Deutsche Museum plant zusammen mit dem Rachel Carson Center for Environment and Society für 2014/2015 eine große Sonderausstellung unter dem Arbeitstitel "Anthropozän - Natur und Technik im Menschenzeitalter". Die Ausstellung wird Geschichte, Gegenwart und wissenschaftsbasierte Zukunftsszenarien des Anthropozäns visualisieren und die tiefen Einschnitte des Menschen in die Geo- und Biosphäre im Verlauf der letzten beiden Jahrhunderte aufzeigen. Diese Ausstellung, die im Deutschen Museum gezeigt werden wird, kann im Rahmen eines Projekttages besucht werden. Weitere Informationen finden sich im Internet unter folgender Adresse: http://www.deutsches-museum.de/ausstellungen/sonderausstellungen/2014/anthropozaen/
Arbeitsblatt 1
beschäftigt sich mit dem Begriff Anthropozän. Arbeitsblatt 2 beschäftigt sich mit den Veränderungen der Erde durch den Menschen im Anthropozän. Arbeitsblatt 3 Kreuzworträtsel zum Anthropozän.

Lehrplanbezug

Lehrplan für die bayerische Realschule
Ethik
10. Jahrgangsstufe
Eth 10.2 Angewandte Ethik
Technik und Ethik, Ökologische Ethik- Verantwortung für die Umwelt
Evangelische Religionslehre
10. Jahrgangsstufe
EvR 10.4 Mitverantwortung in der Gesellschaft übernehmen
Die Jugendlichen setzen sich mit aktuellen gesellschaftlichen Problemen auseinander und werden sich der christlichen Mitverantwortung bei der zukünftigen Gestaltung unseres Gemeinwesens bewusst.
Mitverantwortung als christliche und demokratische Aufgabe:
- mindestens ein gesellschaftliches Problemfeld erarbeiten und bedenken, z.B. aus dem Bereich Umwelt

Lehrplan für das bayerische Gymnasium

Biologie
11. Jahrgangsstufe
B 11.3 Der Mensch als Umweltfaktor – Populationsdynamik und Biodiversität
- anthropogene Einflüsse auf die Artenvielfalt z.B. durch weltweiten Tier- und Pflanzentransfer, wirtschaftliche Nutzung, Freizeitverhalten, Schadstoffeintrag, Klimaveränderungen
Geographie
11. Jahrgangsstufe
Geo 11.2 Ökosysteme und anthropogene Eingriffe
Geo 11.4 Umweltrisiken und menschliches Verhalten
- Projekt zum globalen Klimawandel: Diskussion des anthropogenen Anteils am Klimawandel
Ethik
8. Jahrgangsstufe
Eth 8.4 Umweltethik
Die Schüler setzen sich mit der Beziehung von Mensch, Natur und Technik auseinander
11. Jahrgangsstufe
Eth 11.1.3 Angewandte Ethik
- ein aktueller Fall aus der angewandten Ethik, z.B. Umweltethik
Katholische Religionslehre
12. Jahrgangsstufe
K 12.2 Ethische Kompetenz aus christlicher Sicht: aktuelle Herausforderungen
- Schritte ethischer Urteilsbildung, Güterabwägung und Entwickeln von Alternativen; ggf. Bezugnahme auf entsprechende Bereichsethiken, z.B. Umweltethik


4