Bayern 2

Zeit für Bayern Große Oper

Opernball im Nürnberger Opernhaus (Archivbild aus dem Jahr 2011) | Bild: picture-alliance/dpa

Sonntag, 10.09.2017
12:05 bis 13:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Schubert in Blaibach
Wie die Oberpfalz kulturell "aufrüstet"
Von Siegfried Höhne

Taktgebend?
Der Nürnberger Opernball
Von Thomas Senne

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Schubert in Blaibach
Wie die Oberpfalz kulturell "aufrüstet"
Von Siegfried Höhne
München schafft es - vielleicht. Nürnberg sucht - immer noch. Und auch in Regensburg dauert das Warten schon über 30 Jahre: Beim Bau von modernen und repräsentativen Konzertsälen haben die großen Städte im Freistaat Nachholbedarf. Anders sieht es in der Oberpfalz aus. In Blaibach im Landkreis Cham steht seit 2014 ein Konzerthaus der Superlative. Der visionäre, monolithische Bau hat bereits zahlreiche Preise gewonnen und lockt Kulturbegeisterte aus ganz Deutschland in den Bayerischen Wald. Ein ähnlich kühnes Konzerthaus wie in Blaibach ist das "Aurelium" in der Marktgemeinde Lappersdorf bei Regensburg. Den Namen verdankt es seiner golden glänzenden Außenverkleidung. Siegfried Höhne hat für "Zeit für Bayern" die ungewöhnlichen Kulturaktivitäten in der Oberpfälzer Provinz, im Schatten der Metropolen sozusagen, genauer unter die Lupe genommen.
(Wiederholung vom 23.10.2016)

Taktgebend?
Der Nürnberger Opernball
Von Thomas Senne

Egal ob in Wien, Dresden oder eben in Nürnberg - ein Opernball ist stets ein gesellschaftliches Ereignis - freilich mal mehr, mal weniger. Denn während etwa der traditionsreiche Wiener Ball jedes Jahr ein großes Medienecho auslöst und die Karten dafür heiß begehrt sind, blieb die Nürnberger Ausgabe zuletzt ein Verlustgeschäft. Nach zwei Jahren Pause soll 2017 nun alles anders werden - zwar am alten Ort, im traditionellen Jugendstil-Ambiente des Opernhauses, aber mit innovativem Konzept. Die frühere Gewinnerin des Eurovision Songcontest, Lena Meyer-Landrut, tritt auf, TV-Profi Jörg Pilawa moderiert und der Platz vor dem Opernhaus wird für ein Open-Air-Gratis-Fest in eine riesige Tanzfläche für alle verwandelt. Verantwortet, auch finanziell, wird das alles künftig nicht mehr vom Staatstheater, sondern von der Nürnberger Werbeagentur „roeschke & roeschke“. Nach deren Willen soll der Opernball kein verstaubter Ballzauber werden, sondern ein Programm mit Charity-Charakter. Thomas Senne begleitet in seinem Feature die Vorbereitungen, wirft einen Blick hinter die Kulissen und lässt auch Experten über Benimmregeln, Dresscodes oder angesagte Frisuren zu Wort kommen.

Akustische Reisen durch Bayern Regionen

"Zeit für Bayern" bietet die Gelegenheit, alle Regionen Bayerns näher kennen zu lernen und neu zu erfahren. "Zeit für Bayern" ist bayerisches Leben und bayerisches Lebensgefühl abseits aller Klischees. Das "Bayern genießen-Magazin" mit Beiträgen aus den sieben bayerischen Regierungsbezirken gibt es in der Regel jeweils am ersten Sonntag des Monats.

"Zeit für Bayern" - sollte jeder haben!